Posts by killroy2000

    Bei dunk!records gibst die Scheibe noch


    Gruß Jörschi

    Ja, danke. Bin erst heute auf die Band gestoßen, aufgrund des dunk-Newsletters. Haut mich ab dem ersten Takt um, hab mir gleich alle vier erhältlichen Vinyl-Ausgaben bestellt.


    Ansonsten bin ich sehr gespannt, was hier noch alles kommt. Mogwai, God is ..., Godspeed you ... sind ja schon genannt worden. 65days würde ich ja auch dazuzählen, meine Lieblinge seit ca. 2 Jahren. Hab Konzertkarten für November in Edinburgh, das wird hoffentlich was.


    Im übrigen ist die Vinyl-Ausgabe von "Hardcore will never die" mit den schönen großformatigen Fotos von New York der absolute Burner. Wunderschönes Coverdesign.


    Habt ihr KIN schon gesehen, zu denen Mogwai den Soundtrack gemacht haben?

    btw: Die Soundtracks von Mogwai finde ich ebenfalls umwerfend, Zero, Zero, Zero ist zum niederknien.


    Freu mich auf die neue Godspeed Vinyl und gleich mitbestellt die Slow Riot EP, mein Favorit von Godspeed.


    P.S.: Godspeed mit Tournee im Januar und Februar 2022, u.a. Karlsruhe Substage am 31.01.

    65 haben ein neues Projekt, Wreckage Systems

    https://65daysofstatic.com/


    ein endloser livestream, bei dem sie mit verschiedenen algorithmen diverse maschinen und systeme ansteuern


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Quote

    Welcome to the Wreckage Systems stream from 65LABS. All music you hear is being generated live, endlessly.

    Wreckage Systems is what you will wake up to in the mornings and fall asleep to at night. It is your digital noise comrade. It is the end point of electronic musicians alienating themselves. It is the dark heart of a collapsing music industry. It is the cold, numbing embrace of data centres. It is audio anaesthetic to accompany your doom scrolling. It is the future without future. It is everywhere. All that is solid melts into air. It is weaponised ephemerality. It is 65daysofstatic stretched into a life time.

    Wreckage Systems is open to everyone in cyberspace as both audio-only and video streams. But 65LABS cannot maintain this stream without your financial support. Please consider becoming a 65LABS patron today.

    na ob es so einen aufwand benötigt?

    mein sohn klöppelt ebenfalls - im keller - und letztlich haben wir nichts anderes gemacht als nen alten holzboden eingezogen. und mit den nachbarn geredet 8o


    im ernst: ist doch sehr davon abhängig, wieviel am tag gespielt wird, wie alt der sohn ist und (falls er schon versiert ist) ob er eher jazz oder death-metal klöppelt.

    Etwas seltsam war Helmet vor ein paar Jahren in Stuttgart im Universum.

    Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, zwei Vorbands. Ok, wir waren etwas spät .... aber um 20.45 Uhr erwartet man doch nicht, dass die Hauptband bereits kurz vor den Zugaben ist :wacko:

    Wir hatten dann noch 20 Minuten vom Konzert 8o

    Also TJAMJ waren bei der 2018er Tour tatsächlich nicht so prall. Aber auch nicht so schlecht.

    Die Sisters haben eine legendär schlechten Live-Ruf, hab sie mir nie angesehen.

    Leider waren Soundgarden früher live auch immer schlecht abgemischt ... allerdings muss ich einschränkend sagen, das ich sie nur bei zwei Festivals gesehen habe.

    Swans ... also wer zu den Swans geht, weiß doch bitteschön, worauf er sich einläßt. Ebenso bei Mogwai! Da gibts dann auch nix zu meckern.

    Gar nicht so toll waren At the Drive In bei den neue Konzerten (ich glaub auch 2018). Hab sie zweimal gesehen (London, München) und beides mal wars recht gerotzt (in München auch ne miese Location, in London allerdings Brixton Academy und DA liegt es dann definitiv nicht am Venue).

    So richtig schlecht habe ich in letzter Zeit eigentlich nichts in Erinnerung, es haut einen aber auch nicht immer alles vom Hocker und das ist auch ok so. Hängt auch viel vom Publikum und Stimmung und so ab
    Ride - allererstes Reuinion-Konzert 2015 in Glasgow (Barrowland Ballroom) der absolute Wahnsinn, in nem kleinen Club in Brüssel eher so lala.

    Musikalisch umgehauen haben mich zuletzt A perfect Circle, und das obwohl ich Tool eigentlich immer besser fand. Aber das Konzert (in Esch in Luxemburg) war sensationell!

    Ah haha

    hier muss ich mitmachen

    Mit zarten 14 war die kiss me, kiss me, kiss me die erweckung. zu dritt waren wir in der klasse, die das für sich entdeckten. damit hatte das poper-dasein abrupt ein ende.

    dann die erste eigene band - the exit :P

    und dann noch ein samstag abend, auf SDR 3 die indie charts . das gabs damals noch im standard-radio - die lorries, fields, weathermen, front, etc. und so sind meine ersten jahre musikalischer sozialisation ihren weg gegangen

    Also die Shure M95/M75 sind ja standardmäßig bei vielen Dual-Spielern angebaut. Und ebenso viele Duals werden ja mit dem VM95 nachgerüstet. Ich hab an einem Dual 621 das AT-VM95-ML. Da war davor ein Dual-System (Shure-Clon) drunter. Dürfte m.E. also auch bei deiner Anlage passen. Ob es exakt diesselbe Höhe hat ... ?


    P.S.: Hab das AT auf dem Dual-TK kürzlich auch mal an den Dual 1216 im Arbeitszimmer angebaut. Und da hängt sonst ein M75 drunter.

    f) der hässlichste zum Preis eines Einfamilienhauses

    Ich hab heute mal weiterrecherchiert und bin ein wenig bei den 4-Channel-receivern aus den 70ern hängen geblieben, The Fisher 304 et al. Ich bin jetzt noch nicht so richtig dirn, aber da gibt es zumindest Modelle, die zwei getrennte Lautstärkeregler für Front und Rear haben. Jetzt ist die Frage, welches Signal die auf den beiden lautsprecherpaaren ausgeben. Oft haben solche Geräte einen Umschalter von Quadro auf Stereo und Mono. Wenn bei der Einstellung Stereo auf beiden Lautsprecherausgängen dasselbe Signal anliegt müsste es gehen.


    Hat jemand Erfahrung mit solchen Geräten?

    Ich häng mich hier mal dran ... in meinem Wohnzimmer stehen jetzt schön einträchtig nebeneinander zwei alte Duals mit schönen Holzzargen. Dazwischen würde sich rein optisch ein schöner Vintage Amp oder Receiver mit Woodcase machen. Jetzt überlege ich ein wenig umzubauen und das zu realisieren ... der Vorteil ist, dass die alten Geräte oft zwei oder drei Lautsprecherpaare treiben können und ich auf relativ kurzem Weg so nun auch noch die Küche direkt beschallen könnte (ca. 3 Meter Weg). Meine Frage ist, ob es denn auch Amps oder Receiver mit getrennten Lautstärkereglern für Boxen A und B gibt? Das wäre eine feine Sache. Viele hübsche Geräte habe ich schon aufgestöbert, aber noch keines mit diesem Feature.


    Ansonsten gerne alt, silber/Holz, ein oder zwei Phonoanschlüsse und ein bißchen was für Line.

    Finde ich auch interessant ... da werden teure Kabel für guten Klang verwendet und die Kapazität durch unnötige Längen dann wieder nach oben getrieben

    ich habe schon fast nicht mehr mit einer Fachantwort gerechnet, daher danke.

    wenn man nach open earth sucht landet man schnell bei den bekannten steckdosen-testern

    [Blocked Image: https://uk.brammer.biz/asset/small/51/3_/d030133b1ca5607c7d8544215f75eb59.png]

    Ich denke mir, das Open Earth eine nicht vorhandene bzw. unzureichend durchlässige Erdung an der Steckdose anzeigt.