Posts by Andreas510

    Hallo in die Runde.


    Gerade war DHL hier und hat den Ring angeliefert.

    Erster Eindruck: sauber verarbeitet, die dickere Plexiglasscheibe ist nun stabil genug, der Ring und die Gewichte sind gut gemacht.

    ABER: einfädeln ist echt nicht sooooo leicht! :D

    Liegt einerseits an 4 Tonarmen, das war mir klar, andererseits aber am Tonarmlift des WTB370 (Rega Derivat), der doch sehr nah an den Ring kommt.

    Auch der WTB213 (der AS Arm) mit Antiskating ist ein wenig im Weg.

    Wenn ich den nutzen möchte, dann muss ich entweder das AS entfernen, den Faden kürzen oder auf den Ring verzichten.


    Muss mir das mal anschauen, aber bei korrektem Achsabstand bleiben relativ wenige Optionen die beiden "Problemchen" zu umgehen.

    Das hat er mir erzählt, fand ich auch sehr gut.


    So langsam kristallisiert es sich heraus, dass es auf dem Niveau (DIY oder "vom Profi") von Hobby echt 2 Lager gibt.

    Zahl' und geh'

    Zahl' und du hast den Service auch erworben

    Hallo Oliver.


    Danke dir!

    Das passt so (habe ja den ganz dicken Teller auf meinem), Bestellung wird erfolgen.

    Mal sehen ob der viel zu schwache und schlechte Motor dann überhaupt meinen Teller noch drehen kann 8o

    Wie lang /hoch sind denn die Zusatzgewichte?

    Ich hab ja den dreifach Pulley und somit liegt der oberste Riemen schon ein wenig höher als Standard.


    Interessant aber durchaus und preislich echt sehr fair bepreist

    Sollte es interessieren, die hOrns Atmosphere bleiben!

    Machen genau das, was ich mir erhoffte:

    Wenn es mal krachen soll, Metal auch mal "rotzig", Tendenz im hochton darf auch gern kühl und härter werden soll, dann tun die das. :evil:

    Nettes Feature, und sich deutlich bemerkbar macht, die passive Membran auf der Rückseite, die sich aber kurzschließen lässt und dann gut hörbar den Bassbereich ändert.

    Optik, kann man streiten, gäbe auch die Möglichkeit nach RAL einfach ne andere Farbe zu wählen.


    Die Opera, nun mit Hilfe des Entwicklers linearisiert, bleiben aber dennoch weil es einfach so schöne Weichspüler sind bei passender Musik, da fehlt genau das, was die hOrns haben: das harte, kühle, "rotzige" wenn es laut und derb wird. :saint:

    Ich habe immer, wenn ich mal eine Idee oder Frage hatte immer von AS, meist von Hr Wirth persönlich, eine umfangreiche, fundierte und freundliche Antwort erhalten.

    Hatte meinen Dreher persönlich abgeholt, bisschen Plausch...

    Selbst wenn die Hardware den einen oder anderen € teurer sein sollte, so wiegt das der Service mehr als auf.


    Selbiges kann ich für Hr. Becker sagen, steht trotz der Tatsache, dass er keine Verstärker mehr fertigt, immer zur Verfügung.

    Goldnote dito.

    Hab da in den Preisregionen ganz anderes erleben müssen....

    So schwer ist es gar nicht, ich versuche unter 3 Promille zu bleiben :D

    Spart das Wechseln von Tonabnehmern oder mehrere Dreher.


    Darf ich fragen welches Netzteil du nutzt?

    Hast du das direkt gewechselt oder erst das normale von AS genutzt?


    Viele Grüße

    Hm, nach ein paar Tagen ging es mit dem Anlaufen des Tellers und ich hab den ganz großen drauf. Anschubsen tu ich den nicht.


    Ruckeln war durch die neuen Gummis, war beim Kauf mit dem Standard auch kurz so und nach Umbau auf Mehrfachpulley ebenfalls.


    Was dran zu ändern steht eh auf der Liste der Optionen.

    Der Umbau der Acryl Basis bzw Upgrade auf längere Arme, sowie noch ein paar Teilen scheiterte am nicht mehr vorhandenen CAD, das hat sich nun aber gelöst.

    Entweder werde ich an dem noch die Option Motor überdenken oder aber gleich durch den Royal ersetzen und dann das Thema anders angehen mit 2 Armen und Wechselheadshell.

    Basteln ist nett, aber ich hab meine Hardware zum hören, wenn ich basteln will, dann geh ich zum Neffen, der hat Lego ^^

    Die Idee hatte ich auch schon mal.


    Einen Arm weniger, dafür einen Motor dazu.

    Müsste ich ein wenig basteln, sowas gibt es nicht von AS direkt.


    Was ich mir aber überlegt habe, 2 Motoren auf ein Pulley und vom Pulley zum Teller (ich glaub der neue Music Hall MMF 9.3 hat ein ähnliches Konzept und die Raven haben wohl was vergleichbares)

    Könnte klappen da ich eh das Rack umbauen möchte und dann zur Seite mehr Platz hätte.

    Frank, tu es, tu es 8)


    das finde ich merkt man recht deutlich, oder zumindest empfand ich es so.


    Zum Pulley, da es echt schleichend ist, zu Beginn kaum ohne "kleine Starthilfe" machbar ist, möchte ich da nicht wirklich nun blumige Beschreibungen von mir geben.

    Aber wir geschrieben, reproduzierbar läuft er gleichmäßiger.

    Hallo Frank.


    Das Pulley, oder besser die Riemen, brauchen ein paar Stunden Einlaufzeit.

    Direkt nach der Montage der neuen Riemen läuft der Teller ein wenig "holprig" an.

    Nun aber, ja nicht mit richtiger Messhardware aber immer mit dem gleichen Tool gemessen, läuft er ein wenig gleichmäßiger. Aber das echt im homöopathischen Bereich. +/-0,04% zuvor waren +/-0,06% (Jeweils mehrfach gemessen und gemittelt)


    Ich habe direkt aus UK geordert, ganz ehrlich für das Geld unschlagbar.

    Kostet 70,- GBP plus Versand

    Entweder voll Stahl oder aber die Einsätze Bronze (was mir optisch nicht zusagte)

    Montage ist kinderleicht, da beim WTB370 zum Glück nichts verklebt ist und der Stummel einfach entfernt werden kann.