Posts by Schism

    Ich nutze ebenfalls einen minidsp 2x4 HD.

    Nehme ich alle Filter heraus und es findet lediglich eine ADDA-Wandlung statt, höre ich persönlich keinen Unterschied.

    Er hängt bei mir zwischen dem Phono-Pre und Amp und sorgt für eine Raumkorrektur. Und das macht er versammt gut. Das ungute Gefühl bzgl der Wandlung verstehe ich - in der Praxis ergaben sich aber nur Vor- und bislang keinerlei Nachteile.

    Hallo Dietmar,


    entschuldige, ich wollte kürzlich schon antworten aber dann habe ich es vertüddelt. Ich hatte das Gerät und habe sie erst vor wenigen Tagen verkauft (u.a. auch hier angeboten). Viele belächen die Vincent zwar aber ich glaube die wenigsten haben sie wirklich gehört.

    Wie viel 'Röhre' in dieser Hybridtechnik wirklich drinn steckt kann zwar auch ich nicht sagen aber etwas 'lächerlich' wirkt es schon, dass da zwar eine verbaut ist, diese aber quasi gar nicht glimmt und man sie deshalb mit einer LED anleuchten muss.

    Abgesehen von diesem Fakt finde ich das Gerät ebenfalls bildhübsch und auch klangtechnisch hat es mir an meinem MM 2M Black sehr gute Dienste geleistet.

    Da es mein erster externer Phono-Pre war, habe ich keine Vergleiche - aber im Gegensatz zu den internen Phono-Verstärkern von Nubert, Pro-Ject und Rotel tun sich hier wirklich Welten auf. Und diesen Vergleich nutze ich wirklich selten.


    Mein neuer Phono-Pre kommt leider erst diese Woche, so dass ich nicht einmal vergleichen konnte. Aber in jedem Fall denke ich, dass man bei der Vincent sehr, sehr viel Klang für sein Geld bekommt.

    Berichte gerne!


    Beste Grüße,

    Sebastian

    Hi Frank,


    zu Amazon-Rezensionen habe ich aber schonmal etwas geschrieben.
    Bei tausenden verkauften Produkten gibt es immer Ausschuss und die entsprechenden Kunden melden sich nunmal dort. Wir wissen ja nicht, wie viele gute Produkte als Gegenzug im Umlauf sind, wodurch das ein ziemlich verzerrtes Bild ergeben kann.
    Ich lese zwar auch nach wie vor darin aber lasse mich davon nicht mehr verrückt machen.
    Würde es sowas für die Aldi-Dosen geben, gäbe es dort sicher auch Bilder von auseinander gefallenen Steckerleisten. Hundertpro.



    Grüßle,
    Sebastian

    Ich möchte damit Niemandem zu nahe treten aber wir reden doch nach wie vor von Steckdosenleisten. Was macht ihr denn damit?
    Mir sind in meinen 30 Jahren noch nicht einmal welche von Aldi oder Ikea kaputt gegangen.

    Ich selbst habe die Dinger [Brennenstuhl] mit Netzfilter als 6er und 8er-Leiste seit Jahren im Einsatz. Mal an die Wand gebracht, mal auf dem Boden. Glaube im Notfall könnt ich damit auch 'nen Einbrechen umnieten.

    :D Achim.. ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da habe ich zu meiner Frau gesagt "Die Platte [XYZ] gibts nur ab 200,- - sowas würde ich sowieso nie kaufen."

    Derweil kaufe ich kaum noch LPs unter 150,-€, was daran liegt, dass ich all die teuren Alben, welche ich dringend haben wollte, zwar preislich immer beobachtet aber in der Priorität hinten angestellt habe. Da ich die Preise der letzten zwölf Monate nun kannte, habe ich derweil immer dann zugeschlagen, wenn ein verhältnismäßiges Schnäppchen bei rum kam. Wenn ich mir den theoretischen Wert meiner Sammlung auf Discogs anschaue (irgendwo zwischen mid und max), bekomme ich schon leichte Schnappatmung bei gerade einmal 126 LPs.

    Um mich davon mal wieder zu erden, habe ich mir kürzlich die Foo Fighters Best Of für 20,- neu gekauft - das war ein geiles Gefühl :D.

    Jetzt fehlt mir aber nur noch eine LP und dann bin ich mit meiner gesamten Prio-Liste erst einmal durch und Durchatmen ist angesagt.
    Danke für den seelischen Beistand, dass ich nicht alleine bin!! :P:thumbup:

    Also krasse Höhenschläge haben vllt auch nur weitere 5-10%. Aber sagen wir die restlichen 80% haben irgendetwas dazwischen. Und auch bei denen höre ich den Unterschied mit einem Ring deutlich heraus.
    Der Sprung ist m.E. genauso groß wie (in meinem Fall) mit einem teurem Phono-Pre oder mit dem reudigen Internen.. 🤗

    Eines meiner Lieblingsalben - da suche ich seit Jahren nach.

    Nun habe ich endlich(!) ein Exemplar in NM gefunden und 300,-€ dafür bezahlt. Das ist trotzdem krank viel aber in dem Fall gar ein Schnäppchen..

    Aber immerhin: der Sound der Platte ist bombastisch!


    She wants revenge - self-titled (US, '06)


    aberlouer

    Das erste Album um Marcus Mumford und seine Jungs ist m.E. Magie pur. Das wird später einmal ein Klassiker werden, da bin ich ganz sicher. Gibt glaube ich weniger LPs, die ich öfter gehört habe in meinem leben. Vllt das erste Lana del Rey oder irgendeine Tool-Scheibe. Wenn aber überhaupt.

    Von meinen 126 LPs (eine wilde Mischung aus neu bis 52 Jahre alt) sind vllt 10% perfekt (und ich meine wirklich -perfekt-!) plan. Ich kann mir nur schwerlich vorstellen, dass der Schnitt bei anderen viel besser ist. Was ich so im näheren Umfeld mitbekomme ist das zumindest nicht so.

    Der Kommentar mit der Lagerung ist daher dezent unangebracht, wobei ich natürlich nicht weiß wie etwaige Vorbesitzer mit ihren LPs umgegangen sind.

    Von einer defekten Platte hat sowieso niemand gesprochen.

    Ein Puck oder eine Klemme haben bei mir kaum bis gar keine spürbare Verbesserung gebracht.

    Das einzige, was hilft - und das immens - ist meiner (jüngsten) Erfahrung nach ein Plattenring. Leider nochmal deutlich teurer (ab 500,-) aber man kann die beste Anlage der Welt haben: ohne einen Ring wird man eine (wenigstens leicht verwellte) Platte nie so hören, wie mit.


    Beste Grüße,

    Sebastian

    Hi Peter / Schlappohr,


    ja, ich konnte den auch letztens bei einem Foren-Kollegen begutachten auf einem 5.1 - fand ich auch chic, genauso wie er mir klanglich gefiel! Werde aber wahrscheinlich eher auf einen schwarzem Pom-Teller von Dieter setzen. Preis ist quasi gleich und lässt das Bild im Wohnzimmer etwas ruhiger erscheinen. Klanglich sind die glaube ich auch relativ ähnlich.


    ..Die Meddle würde ich aber nehmen - die fehlt mir noch :P.

    Halte von dem Ring nicht viel, so krumm verwellte Platten wie in dem Bsp. Video kommen bei mir erst gar nicht auf den Plattenspieler.

    Ich habe dieses Zubehör live genutzt und halte viel davon.

    Wenn hier aber nun jeder reinschreibt, dass er nichts davon hält wirds unübersichtlich. Bitte den Sinn des Threads beachten!

    Natürlich sollen Fragen geklärt werden aber ich suche in erster Linie nach Mitstreitern und nicht nach Verweigerern, noch möchte ich hier Grundsatzdiskussionen starten.