Posts by Audible Illusions

    Hallo Zusammen,


    Magnetbremse habe ich auch eine Zeit gehabt und wieder abgebaut.Sie fehlt mir auch nicht wirklich.


    Der Fissler Ring hat außer einem eingerissenen Fingernagel beim Anbringen auch keine für mich nachhaltige Wirkung erzielt.


    Die besten Ergebnisse brachten bei mir eine penible Ausrichtung bei der Aufstellung und etwas experimentieren mit der Fadenspannung. Den Rest an

    vermeindlichen Verbesserungsvorschlägen habe ich alle wieder verworfen.


    VG


    Fred

    Bei mir stand die PV lange Zeit auf "The Rest" und diese wiederum auf einem Rack von Tabula Rasa.Vor zwei Jahren bin ich dann auf Bfly Two umgestiegen.Die Motorunit steht auf einer Target Wandhalterung.

    Klangliche Unterschiede zwischen den Basen fällt mir schwer in Worte zu fassen und fallen m.E. eher unter geschmackliche Präferenzen.

    Das Klangbild mit der Bfly wirkt sehr lufig und räumlich.Stimmen und Instrument werden in realistischer Größe abgebildet, wenn die Software es hergibt.

    Unterlage für PV.JPG

    VG


    Fred

    Wenn eine Platine kein ÖL mehr verbraucht, wird sie sich auch nicht mehr gescheit drehen! So einfach ist das....

    Übrigens hatte ich auch mal die orig. französische für ein halbes Jahr zu Hause.Die brauchte auch ÖL, also kein Unterschied zu der A23.


    Natürlich geht es auch ohne PV, gar keine Frage!

    Wenn Dich unabhängig von finanziellen Möglichkeiten ein Umstieg nicht reizt und Du nicht von dem Gedanken heimgesucht wirst, da könnte es noch etwas besseres geben, dann ist das ein beruhigendes Gefühl!

    Die Hersteller und die Presse leben von diesen Heimsuchungen und befeuern diese! Wenn man die Artikel von vor 20 Jahren mit Heute vergleicht und für bare Münze nehmen würde (Mehr Luft, Mehr Dynami, Mehr Raum......), würde mit einem aktuellen Superlaufwerk und Verstärker der Schlagzeuger auf der anderen Straßenseite gegenüber Spielen mit Live Dynamik und natürlich 3D.....

    Genau an dieser Stelle genieße ich die Ruhe, die von der PV ausgeht.Die spielt genau wie vor 40 Jahren und berührt genau so emotional wie damals!

    Aber wie bereits gesagt, weis ich nicht, ob es etwas besseres gibt......und wenn ja, muß es mich finden.Ich verspüre jedenfalls nicht den Drang, es aktiv zu suchen.


    LG


    Fred

    Meine PV bekommt alle 3 Monate einige Tropfen ÖL.Das war´s!

    Die erste Platine brauchte etwas mehr.Aber von Tropfen oder Auslaufen sind beide weit weg!Aber warum ist das immer so ein großes Thema?Jeder der ein gebrauchtes Auto fährt, überprüft doch regelmäßig den Ölstand....


    VG


    Fred

    Das finanzielle ist meines erachtens nicht wirklich das Thema.Wenn man sich mal anschaut wie inflatorisch die Preise für gehypte Superlaufwerke weggelaufen sind, ist eine gute gebrauchte Platine ein echter Schnapper.

    In meinem HIFi-Leben sind schon viele Fehlentscheidungen von mir getroffen wurden, wo ich mich wirklich nicht traue, die Beträge aufzuaddieren.

    Bestimmt bekäme ich noch1-2 Platine zusammen.


    @Steffen: Das können wir gerne machen.Viel Freude mit den Schieferplatten.LG,Fred

    Hallo Karl,


    Ich habe 11 Jahre mit der Platine Verdier gehört.Die Bestückung war klassisch mit 3012er und SPU.Nach einem Umzug bekam ich die Anlage nicht mehr so harmonisch abgestimmt und begann die Geräte und die PV in Frage zu stellen. Ich verkaufte die PV und habe mir einen schwarzen Raben im Vollgefieder zugelegt. Dieses "Fremdgehen" dauerte 2 Jahre, dann kehrte ich wieder zur PV zurück.

    Das ist jetzt auch wieder 12 Jahre her.Ich höre zufrieden und emotional tief berührt

    meine Lieblingsmusik mit der PV.Ob es etwas besseres gibt weis ich nicht, habe aber auch kein Bedürnis mehr auf die Suche zu gehen...

    Solange die PV mir klar und deutlich die Unterschiede verschiedener Tonabnehmer oder Arme vor Augen führt, ist sie nicht das Bottleneck.


    Ein weiterer Punkt den ich an der PV schätze ist die Einfachheit der Technik, ihre Handhabung und Pflege.Und diese Eigenschaften hat die PV über die Jahre und gesammelten Erfahrungen zum Mittelpunkt meiner Anlage gemacht.

    Die Legende lebt , bittet nur ab und an um ein paar Tröpfchen ÖL .-)

    Schönen Abend


    Fred

    Hallo Jan,


    Danke für die Erklärung.Scheint ja auch logisch zu sein.

    Was kann denn Deiner Meinung nach der Grund dafür sein, dass das bei mir nicht so ist?

    Könnte das Auflagegewicht bei leichtem Headhell eine zu starke Rotationskraft auf der rechten Seite ausüben, die auszugleichen ist? Der 3012 wird mit dem kurzen Gewicht bei mir ausbalanciert, bei meinem SPU habe ich das schwere Gewicht zum ausbalancieren gebraucht.


    VG


    Fred

    Hallo Zusammen,

    Ich habe am 3012er mit SPU A den Ausleger von Oben betrachtet nach Rechts verschoben gehabt. Mit dem leichten SME Headshell und einem EMT JSD 6

    muß bei mir der Ausleger nach Links.

    Da es so gut spielt, gehe ich mal nicht von einem Defekt aus.


    Gruß


    Fred

    Wenn man die "guten alten Teile" hört, fragt sich man nicht selten, was eigentlich in den Jahren bis heute entwickelt wurde.

    Du hast eine wunderbare Anlage aus Klassikern, an denen ich nichts ändern wollte. All diesen Klassikern ist auch gemeinsam, dass sie recht preisstabil sind.


    Gönne Deinem Fisher eine Frischzellenkur, Du und er werden sich freuen.


    Viele Grüße


    Fred

    Hallo Michael,


    Ich glaube , dass ich juristisch korrekt formuliert habe......,so dass kein

    Glaubenskrieg entbrennen kann!

    Mich würde es sehr interessieren, Einschätzungen zu dem Pure Black von Betreibern zu hören.Lohnt sich ein Umstieg?


    VG


    Fred

    Hallo,

    Ich habe viele Jahre mit SPUs gehört und bin vor ca. 3 Jahren auf EMT gestoßen.

    Seit dem betreibe ich ein JSD 6 an einem SME und bin sehr zufrieden.

    Das EMT löst besser auf als meine SPUs und gibt somit ein paar Informationen mehr an mich weiter ohne jedoch zu nerven oder überzubetonen.


    VG


    Fred