Posts by tkiekenberg

    gerade erstmal festgestellt, nur eine passive Anschlussmöglichkeit bei den Vulkan, die Oberen Aktiv..kann man es trotzdem irgendwie hinbekommen?Oder vor dem Filme schauen LS Kabel umstecken

    Eine andere Frage die sich mir stellt, die Vulkan ist niederohmig mit schlechtem Wirkungsgrad. Kriegen die neuen Verstärkerdosen das hin? Sie gehen meistens nur bis 6 Ohm.

    Hat wer eine gute Idee? Brauche echt kein High End Gerät für 2000 Euro, High End relativ, da wahrscheinlich eh 5.1.. Extras braucht der nicht, Hauptsache genug Leistung. Evtl was Gebrauchtes hier aus dem Forum


    Danke Euch, wie immer

    Lieben Dank für die Hilfe, bin da auch gerade überfragt..Kann man nicht einfacher einen Box von Dynavox oderÄhnliches nehmen, hier legt man nur den Schalter um Amp 1 auf Amp 2.

    Hallo Zusammen, ich hoffe, die Experten hier im Forum können mir helfen. Ich möchte zu meiner Hifikombi mit Verstärker und LS Quadral Vulkan eine Surround 5.1 implementieren. Sprich die Vulkan als Front laufen lassen und Center, Subwoofer und Rear dazukaufen. Dazu brauche ich aber einen entsprechenden zweiten Receiver. Ich habe gelesen man könnte im Pre Out Ausgang des neuen Receiver den alten Verstärker einschleifen? Wie geht man am besten vor? Oder ein klassicher Umschalter?



    Die zweite Frage könnte man als Rear nicht ältere Canton LS nehmen? Die werden auch hier für relativ kleines Geld angeboten. Wertiger als diese Teufel Nubert Boxen sind sie doch allesmal.


    Gruss

    Torsten

    Nabend Zusammen. Ich möchte mir seit einiger Zeit eine Vinyl Stack zum US reinigen gönnen. Meine Frage wäre, welchen US Reiniger könnt ihr mir empfehlen. Mein Problem ist, gibt es gute Geräte, für 100-150 Euro? Möchte halt nicht, dass ich mir später sagen muss, hätte ich mal mehr ausgegeben, weil Mist.


    Meine zweite Frage wäre, reicht es, nach dem Vorgang die Platte kurz in einen Ständer zum trocknen? Hab gelesen, dass manche sie nochmal.auf die Waschmaschine legen? Hab ich nicht. Oder kurz mit Tuch trocken machen? Danke für Eure Hilfe

    Torsten

    Hallo Zusammen, Ihr konntet mir letztens zum Spieler helfen. Da ich den Spieler relativ neu habe und ein neuen TA verbaut habe (Entre MC) ist es extrem schwierig das Auflagegewicht exakt zu bestimmen. Mit Tonarmwaage extrem schwer, setzt man das Headshell im ausgeschalteten Zustand auf die Waage, zeigt er nichts an. Ich denke, weil der Arm elektronisch gesteuert ist. Einschalten, ohne Teller? Ist mir bei Dual früher von abgeraten worden. Er spielt toll, verzehrt erst bei 0,5 Auflage, zwischen 1–3 konnte ich keine Unterschiede feststellen. Liegt an der elektronischen Steuerung? Ist das Ausbalancieren nicht super exakt, hat man schnell 2-3 gr mehr Auflage.


    Ist irgendwie komisch nicht zu wissen was aufliegt. Schädige ich nicht die Platten bei sehr hoher Auflage.


    Gruss

    Hallo, habe gefühlt 1000 Seiten durchwühlt, kann jemand was sagen zum Tonarmgewicht? Mit dem Servoarm läuft der doch in der Rubrik "schwer bis sehr schwer"? Ging um die Tonabnehmer Bestückung?


    Gab völlig unterschiedliche Angaben von 11-12 gr ohne Headshell bis 17 gr mit Headshell, dass alleine wiegt 11 gr, das habe ich ohne TA gewogen.


    Wäre toll, wenn jemand was weiss


    Gruss

    Torsten

    gar nicht gesehen, batterie? ist ja egal, netzteil gar nicht möglich, gut das du es sagst, ansonsten vom klang oder brummen irgendwas wichtiges? soviel kann ja auch nicht kaputt gehen

    Artikel noch da, würde abholen. Habt Ihr Tipp, anschliessen und hören? Worauf sollte ich achten? Wenn der defekt ist? Brummen schon bei niedriger Laustärke? Schwer rausszuhören? Danke an alle! Gruss aus dem Pott

    Danke Achim, Project hatte mir telefonisch gesagt, dass es einen DS2 Nachfolger geben würde, mit mehr Einstellmöglichkeiten, er nannte mir 65 DB, würde automatisch lauter, und nicht 100 Ohm sondern 50? Pf ganz rauss lassen, keine Ahnung ob das geht?


    28 DB festeingestellt? Wird der nicht zu leise?


    Lentek, gibt es den noch irgendwo?


    Gruss

    Hallo,


    ja AchimK, genau. Frage war einfach, ob ich mit einem anderen MC Vorverstärker mehr erreiche, wenn ich mir die festen Werte von der Phono Box anschaue sind die 100 Ohm schon ok, 60 DB wohl auch ok, pf 120.Kommt mir gefühlt bissl leise vor

    Hallo Zusammen,


    ich habe hier einen seltenen MC Tonabnehmer, an meiner nicht schaltbaren Project Phono Box (nur MM oder MC), klingt das sehr leise. Liegt wahrscheinlich an den 0,2 MV , Load Impedance grösser 30 Ohm, Output Impedance 3,5 Ohm, Channel Seperation 28 DB, Freq Response 10-50 Khz


    Ich habe letzte Woche eine Phono Box DS bestellt, welche Werte wären hier einzugeben? Kann Ohm, pf und DB einstellen


    Hatte Ihn auf 100 Ohm, 60 DB und 220 pf eingestellt, ist das anhand der Werte so richtig?


    Wäre super nett, wenn mir jemand was dazu sagen könnte.


    Gruss Torsten