Posts by Platte

    Tach,

    heute habe ich meine beiden Redurzierplatten zum Bügeln meiner Problemplatte erhalten. Gut, Look at yourself ist keine Scheibe die man nicht bekommen könnte.

    Ich habe auch mehrere Exemplare hier, keine kommt aber an diese Erst - Ausgabe ran. Zudem ist das eine meine ersten 3 Platten gewesen. Deswegen der Aufwand.

    Ich habe mir 2 Aluplatten mit jeweils 3mm Stärke und einen AD 288mm machen lassen.

    Der Einlaufbereich der Platte ist dicker,der Furutech hat die zwar Plan bekommen, der Wellenberg im Spielbereich ist geblieben. Reduzierplatten Reduzierplatten

    Dazu einen Zentrierstift, die Glasplatten habe ich noch von den Ofenversuchen übrig und verwende sie zusätzlich da die 3er Aluplatte zu leicht ist. Allerdings soll das Auflagegewicht auf der Schallplatte nicht übermäßig hoch sein . Das sind Erfahrungswerte die ich vor Jahren schon im Ofen gemacht habe. Nun, schau mer mal.

    Was bringt das geschulte Ohr, oder Hörerfahrung, wenn man das nicht mehr hört?

    Verstehe ich nicht?

    Das kann man mit den entsprechenden Frequenzen von CD selber austesten.

    Und, es macht schon etwas aus über Jahre konzentriert Musik gehört zu haben. Mir hat mal vor über 20 Jahren ein Ohrenarzt gesagt, was ich will, für mein Alter höre ich eh mehr als andere , tw. auch jüngere haben da schon Defizite. Da war ich um die 40 Jahre alt. Natürlich läßt das Gehör nach mit zunehmenden Alter, bei unserem Hobby ist man aber trotzdem besser dran als andere.

    Tach,

    Hi-Fi ist ein schönes Hobby, egal in welcher Preisklasse und man sollte es pflegen und nicht zerreden. Ich selbst habe mit einem 178 DM Universum Vollstereoplattenspieler 1972 begonnen und bewege mich aktuell im 6 stelligen Bereich. Da liegen 49 Jahre dazwischen das erreicht zu haben. Die Wohnung wollte auch bezahlt werden, das Kind dazu. Preise regen mich nicht auf, kann ja eh nur so weit wie es die Finanzen erlauben. Also erfreut Euch zumindest an solchen Sachen , auch wenn es nicht ins Budget passt.

    Tach,

    die Verwellung der Platte soll ja auch langsam egalisiert werden. Da ist Gewicht absolut kontraproduktiv, auch wenn andere mit 10mm Glas „sehr gute Erfolge erzielen“. Teilweise habe ich 3-4 Durchgänge a 2,5 Std. mit langer Verweilzeit im Bügler zur Abkühlung. Diese inneren, Kleinen Wellen habe ich bisher nur bei einer Platte, die hatte allerdings eine kurze harte Verwellung. Daran arbeite ich um sie wieder Plan zu bekommen. Ich vermute ganz stark, schon wegen der dickeren Wölbung der Einlaufrille stoßt der Bügler hier an seine Grenzen.

    Tach,

    Probleme gibt es auch erst wenn der Wulst der Einlaufrille dicker als der Rest der Platte ist. Das hat hier auch schon mal jemand geschrieben, ich habe auch so einen Fall hier.

    Aktuell bin ich dran 2 Aluplatten machen zu lassen die 288mm DM haben werden . Glasplatten mit 3mm habe ich auch noch dazu, einen Zentrierstift benötigt dieses Sandwich noch und dann geht es in den Ofen. Ich hoffe die Klein Wellenfront dann auch noch Plan zu bekommen. Der Bügler selber kann das leider nicht.

    Tach,

    zum Glück gibt es schon fertige, brauchbare Bügler. Da muß keiner mehr neu erfinden.

    Der DF2 hat zum Beispiel Kunststoffauflagen mit eingefrästen Vertiefungen auf Ober und Unterseite.

    Tach,

    so manch einer sollte es lauten. Aber auch da kannst Du dich wenn es sein muß angesprochen fühlen.

    Ich für meinen Teil hebe den Ring vor dem Auflegen der Platte einfach wieder ab. Ist ganz einfach.

    Tach,

    meine Outer-Ringe liegen ganz einfach auf dem Teller beim Nichtgebrauch.Schade das es hier nicht den entsprechenden Smilie gibt. Echt unglaublich was so einer für Probleme hat.

    Tach Mike,

    ja dessen bin ich mir sicher. Ich kann dir auch sagen, es läuft gerade am Mopped mit stst prepre,150 Ohm Einstellung an einem E480. Könnte es sein das die Menge bis zum Strich mit Silikon gefüllt zu viel ist ?

    Tach,

    gibt es hier User die einen Stogi S ( 12 ) betreiben und möchten mir mitteilen welchen Tonabnehmer sie daran betreiben.

    Ich habe ein AT 33 EV daran und bin nicht ganz zufrieden damit. Mir trägt es untenherum zu dick auf.

    Tach,

    das Hana benötigt eine andere Art Einlaufschräge.analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/180419/