Posts by Vinyl80

    Es handelt sich dabei um hochwertige Pressungen von Analogue Productions, Speakers Corner, Impex, etc. ! Keine der Platten ist älter als 20 Jahre. Ich probiere es einfach erst einmal aus. Mit einem Zyx MC klingt es aber deutlich besser, als mit einem Grado MI.

    Guten Morgen!

    Frage: Ich habe zu Weihnachten einige Platten aus einer Sammlung geschenkt bekommen.

    Die Aufnahmen sind Mono. Ich habe bis dato im Stereo Platten gehört und irgendwie stelle ich mir

    die Frage, ob es ggf. Sinn machen könnte, von meinem MI und MC Abnehmer noch irgendwie einen Mono Abnehmer

    dazu zu kaufen. Wie hört Ihr Eure Mono Platten? Generell mit einem Tonabnehmer dafür? :merci: Gruß, Ronald

    Meine volle Zustimmung! Wie gesagt, bin auch in anderen Foren unterwegs. Egal, ich fahre auch einen Porsche, bin 40 Jahre alt und tolerant. Ich lese mal weiter mit, würde gerne mal einen ampearl ausprobieren. Einen guten Rutsch allerseits! Ronald

    Ich will ja gar nicht so weit gehen, aber ist doch schon komisch, oder?
    Regeln verletzen bedeutet für mich, jemanden zu diffamieren oder persönlich zu beleidigen. Klar müssen Regeln eingehalten werden, aber so wie ich die Threads vom gesperrten Nutzer lese, ist er hier und da mit seiner persönlich Meinung schon öfter "angeeckt". Und "anecken" darf kein Grund zum Ausschluss oder einer Sperre sein, soviel darf auch eine Demokratie in einem Forum aushalten.


    PS: Ganz nebenbei bemerkt, hat der gesperrte Nutzer viele sinnvolle Beiträge zum Forum geleistet.

    eine kurze Anmerkung:

    Ich bin noch nicht lange hier in diesem Forum unterwegs und nur auf Anraten von einem Mitarbeiter von PhonoPhono hier eingetreten. Was ich leider feststelle ist, dass es scheinbar nicht möglich ist mal eine Meinung oder eine Vorgehensweise "stehen" zu lassen ohne diese Person sofort niederzumachen. Ist mir bei mehreren Themenbereichen hier schon aufgefallen. Kindergarten! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich würde auch niemals Bilder aus meinem Hörraum bei mir zu Hause posten! Privat bleibt Privat! Egal, ich hätte es jedenfalls nicht für möglich gehalten, dass sich "erwachsene" Menschen hier so aufführen. :sorry:

    Was du grad versuchst ist einen anderen Diskussionsteilnehmer durch demagogisches Gehabe aus der Diskussion zu drängen. Andererseits wirkst du zum wiederholten male so als ob du Gelesenes nicht verstehen könntest.


    Ich hatte auch auch schon an anderer Stelle geschrieben, dass meine Wohnung privat ist und ich nicht alles im Internet teile. Wenn du dich da gern exponierst, bitte, weite aber dieses Bedürfnis nicht auf andere User aus. So ich bin hier auch raus, dein Stil ist so pfui Deibel, das würd ich nicht mal zitieren...


    Wie man allerdings auf die abgehobene Idee kommt, man selbst würde nur mit allerlei Dingen auf ihre akustische Tauglichkeit hin experimentieren und andere nicht...was weiß ich was in Menschen so vorgeht.

    ich hätte es nicht besser schreiben können! Aber vielleicht hat der Horst auch nur Langeweile!

    Von Kork und Papier bis Holzspikes und "Anzus-Clones" alles schon mal betrieben! What is your question....???


    Ahoi


    Jürgen

    Sorry, bin noch nicht so lange hier. Aktuell habe ich einen Parkettboden, dieser wurde schwimmend verlegt. Ich habe in der Vergangenheit in sog. "Fachzeitschriften" immer mal wieder gelesen, dass ein Fussboden "mitschwingt". Frage: Wie kann ich diesen Zustand beheben ohne dafür zig 100erte von € auszugeben?

    Ich habe mir gestern ein gebrauchtes Paar Standlautsprecher aus dem Hause quadral gekauft und frage mich, ob ich noch etwas von der Aufstellung tun könnte, das sich idealerweise auch klanglich auswirken könnte.


    gibt es spezielle Füße, Basen oder Ähnliches, mit denen ich die Lautsprecher „tunen“ könnte?


    vielleicht hat ja jemand gute Erfahrungen die mir hier gerne mitgeteilt werden dürfen.

    Gruß, Ronald

    Ich bin ein leidenschaftlicher Vinyl Sammler aus Halle/Saale und höre mit diversen MI Tonabnehmern.


    Schon lange habe ich das Interesse mich am MC zu probieren.

    In der Beschreibung meines Verstärkers steht: MC ≥ 70dB


    was hat diese Beschreibung zu bedeuten?

    "verlebt"= verklebt?

    "einen Mitbekommen" - konkretern Grund gibt's nicht?

    kann ich Dir nicht sagen, verlasse mich da auf die Aussage eines Fachmanns. Ansonsten hätte ich das Teil ja auch selbst repariert... habe vor meiner Beamtenlaufbahn zwar auch mal einen vernünftigen Beruf erlernt, aber beim Thema Strom bin ich raus.