Posts by Uhle

    Eine 300B direkt vor glänzenden Metallwänden zu stellen ist nicht gerade der Hit. Es ist jedenfalls ideal dazu geeignet, dass die abgestrahlte Wärme zur 300B zurückgestrahlt wird.


    Toni

    hmm.. ich dachte immer Einfallwinkel = Ausfallwinkel und eine Röhre hätte ich jetzt als Runde Strahlungsquelle betrachtet.

    Bei einem macintosh 275 stehen die Röhren sogar direkt nebeneinander... die strahlen sich ja dann gegeneinander an :huh: .


    ich lerne hier so viel, einfach unglaublich.


    um beim Thema zu bleiben: Thöress 300B

    ....Die 211 ist eine Universal Röhre, nicht speziell für Sender entwickelt, wie hier im Forum manchmal behauptet wird..

    Interessant die Verschaltung der Kathoden / Heizung der 211. http://www.armyradio.wiki/lib/…bc-375-e_to_08-10-139.pdf

    da kann man gut erkennen, dass die Ingenieure von damals keine Ahnung hatten. Sie haben doch tatsächlich eine Triode (VT-25) als "Speech Amplifier" verwendet. Zum Glück wissen wir es heute besser...


    300B


    meine 300b sehen so aus... ich darf jetzt noch ein Blech biegen, damit er vor Kinderhänden geschützt ist.

    ich würde deinen Versuch anzweifeln, du solltest den Aluminiumbecher von außen Messen.

    (so wie auch die geschälte C3m)


    ...wenn die Abstrahlung des Aluminiumbechers besser funktioniert als bei der nackten Röhre, dann darf dieser nicht so warm werden.


    finde ich eigentlich ganz spannend, obgleich der Becher doch eigentlich für die Abschirmung zuständig ist.


    Ps. ich hätte beim Bohren bestimmt eine Rassel aus der Röhre gebaut...

    ich gehe mal davon aus, dass du dir das beste zum Schluss aufhebst... die Tung-Sol ;)


    Aber mal Spaß beiseite, es gibt doch Mullard aus aktueller Produktion... ist das nur der Name oder sind die Baugleich ?

    völlig beeindruckend... ich kann kaum einen Klangunterschied zwischen einer KT150 und einer EL34 heraushören...


    ich gehe davon aus, dass du eine Blind- Hörprobe machst und deine Frau die Röhren tauscht ?

    super vielen Dank,

    ich war etwas verwundert, wie du auf so einen günstigen Preis gekommen bist. Ich hatte die Platinen damals bestellt und diese lagen auch bei 20€ pro Satz, allerdings in einer ganz anderen Stückzahl... waren aber dicker.


    Die Bestellung wurde auch bei AllPcb getätigt?

    Ich suche nämlich einen Hersteller für Platinen, aus China kommen ja jetzt immer Steuern drauf, egal wie Teuer die Ware ist (soweit ich weiß).

    ich für meinen Teil kann lediglich die Spezifikationen vergleichen.


    DP-777:

    Total Harmonic Dist. + Noise (THD+N) <0.3%

    Frequency Response 20Hz to 20 kHz +0.0, -0.5dB


    verglichen mit dem RME:

    THD+N @ 0 dBFS: -116 dB, 0,00016%

    Frequenzgang @ 192 kHz, -1 dB: 0 Hz – 88 kHz


    Die Ausgansimpedanz vom DP-777 konnte ich nicht finden. Da auf den Platinen keine Übertrager zu finden sind und ich die Röhren als eher schwach bezeichnen würde, müssten sie als Kathodenfolger geschalten sein.

    darum geht es doch gar nicht.


    Zwei Geräte kombiniert... das ist unflexibel und der Markt schrumpft.


    Kauf z.B. einen RME ADI-2 DAC FS und kombiniere ihn mit einer Röhren Line Stufe.


    Fertig.

    sehe ich auch so, es gibt für mich keinen Grund einen DAC mit einer Röhre zu bestücken.


    Ich nutze einen DAC an meinen 300B Monoblöcken. Wenn man alles richtig macht, dann dominiert der Klirr der 300B und nicht irgendeine Röhre davor ;-)


    Was versprichst du dir denn von einer zusätzlichen Röhre?

    Ich wollte Fragen ob schon jemand diesen Verstärker gehört hat.


    Die Messergebnisse sind ja top, was aber noch lange nichts heißen mag.


    Der Preis für den "Bausatz" liegt bei 1678.-

    Für diesen Preis bekommt man schon gute Fertiggeräte auf dem Markt.

    Hier der Link zum Shop.

    ... gefühlt nur noch Schrott auf dem Markt.


    Nachdem ich die Spannungen gemessen hatte und etwas Musik gehört, ist mir aufgefallen was ich da eigentlich für Werte heraus bekommen habe. Die Schaltung habe ich auf 275V ausgelegt und 375V sind es dann geworden.


    Jetzt habe ich den Ringkerntrafo von Tube-Town (TT-T47) auf 240V primär geklemmt und bekomme nun 270V Wechselspannung raus. Also 250V sollte er haben und die PCL86 heizt nun auch nicht mit 12,6 sondern mit 14V


    Wohl gemerkt bei 230V Netz und 240V Anklemmung.


    Ich habe nun bei toroidy einen mit 210V Sek. bestellt... passt ohnehin besser.

    Wenn man nicht alles perfekt haben will, ist so ein Projekt wirklich in 2 Tagen erledigt.

    Die Aussparungen habe ich (Achtung Werbung) mit dem Multimaster von Fein gemacht. Hat überraschend gut funktioniert.

    Jetzt fehlt nur noch das Lautsprechergehäuse, damit es auch eine BoomBox wird.



    PCL86SE


    PCL86SE