Posts by Karlheinz Vogler

    Ich bedanke mich ganz herzlich bei Harald und Dieter für Ihre nette Hilfe. Ich hoffe, dass ich die Lumley Ende nächster Woche bekomme und melde mich dann gerne hier noch mal zurück.


    Lieben Gruss und nochmal vielen Dank an die beiden Kollegen


    Karlheinz

    Hallo zusammen,


    ich hätte mal eine Bitte an diejenigen von Euch, die sich mit älteren Röhrenverstärkern auskennen.
    Ich plane derzeit mir eine Alternative zu meiner Dynaco Stereo 70 zuzulegen. Ich könnte eventuell oben genannte Lumley St 70 Reference bekommen. Ich suche jetzt zwar seit ein paar Tagen im Netz und habe da auch einiges gelesen, was für einen Kauf spricht, aber viel wirklich Informatives habe ich bisher nicht in Erfahrung bringen können.
    Falls mir also jemand mit Infos zu dem Teil, respektive zu jemandem an den ich mich wenden könnte, weiterhelfen könnte, wäre ich dafür sehr dankbar.


    Lieben Gruss


    Karlheinz

    Hallo Heinz,


    es geht ja hier nicht darum, was ein, zwei oder drei Leute sich vorstellen, sondern um eine grundsätzliche Einschätzung. Daher helfen mir die von Dir zitierten Beispiele auch nicht wirklich weiter.


    Ich stelle die Frage einfach mal präziser:


    Soll es in dem Bereich um den "pekuniären Wert" der Anlage gehen, für was ja die Bezeichnung des Bereiches sprechen würde, oder ist der Bereich einfach für diejenigen gemeint, für die hochwertige Musikwiedergabe mehr als nur ein Hobby ist und die bereit sind dafür nicht nur Geld sondern auch Zeit in Kauf zu nehmen.
    Das Zweite würde für mich dann einen wirklichen Sinn ergeben, auch wenn es dann immer noch schwammig bleibt.


    LG
    Karlheinz

    Moin,


    ich finde die Idee sehr gut, auch wenn es voraussichtlich viel Arbeit für die Moderation wird. Diesen neuen Bereich mit einem Voodoo & Tuning - Bereich gleichzusetzen, finde ich überzogen.
    So wie Christoph schrieb hat das Forum Bereiche für Einsteiger, DIYler, Studiotechniker und Menschen, die sich lieber mit Meta-Themen beschäftigen. Warum also keinen Bereich für Leute, die die gehobene Musikwiedergabe schon ernst nehmen und bereit sind dafür, viel Zeit, viel Erfahrung und auch ein höheres Budget zu investieren.
    Ich habe nur die Befürchtung, dass es schwer wird eine Abgrenzung zu finden. Daraus stellt sich mir gerade die Frage: Was ist denn High-End?
    Und daraus folgernd: Für wen soll dieser Bereich vorgesehen sein?


    Also, einfach mal Butter bei die Fische und mal konkret am konkreten Beispiel.


    Ich beschäftige mich ernsthaft seit mehr als 30 Jahren mit dem Thema, bin aber technish eher unbedarft. Der Neupreis meiner Hauptanlage liegt unter 50.000.- € und ist daher nach meinem Verständnis eher kein High-End.
    An der Entwicklung meines Laufwerks war ich mit beteiligt, habe ganz ordentliche Tonarme und kaufe mir keine Tonabnehmer mehr von der Stange, sondern lasse sie für mich anfertigen.


    Was bin ich denn jetzt nach Eurer Meinung? High-Ender oder nicht? Ich habe mich gegen diese Bezeichnung jedenfalls bisher immer gesträubt und habe für mich eher das Gefühl, in diesem Bereich nichts zu suchen zu haben.


    Ich frage das wirklich ernsthaft in die Runde, weil mich Eure Einschätzung interessiert und würde mich freuen, wenn diejenigen, die mir antworten möchten auf "lustige" Beiträge ausnahmsweise mal verzichten könnten.


    Oder geht es eher darum, einen Bereich zu schaffen in dem sich Besitzer einer Platine, eines Sperling oder Raven nicht erklären lassen müssen, dass es ein 160er Thorens genau so gut kann.


    Ich bin gespannt auf Eure Antworten.


    Lieben Gruss


    Karlheinz

    Hallo swidi,


    lass Dich nicht verunsichern.
    Die Ansprüche der User sind hier sehr weit gestreut. Wenn Du 30 Jahre Erfahrung mit hochwertiger Musikwiedergabe hast, bewertest Du betimmte Dinge einfach anders als wenn Du gerade angefangen hast, dich mit dem Hobby zu beschäftigen. Wichtig ist erst einmal: Dir muss es gefallen. Die Erfahrungen musst Du einfach selber machen, das kann Dir keiner abnehmen.
    Wir können Dir hier maximal helfen groben Unsinn und Geld aus dem Fenster werfen zu vermeiden. Ich habe auch mit Mivoc von 30 Jahren angefangen und habe damit lange Jahre zufrieden Musik gehört. Dass da noch deutlich mehr geht, habe ich dann im Lauf der Jahre gelernt. Ob man das aber machen muss, steht auf einem anderen Blatt.


    Lieben Gruss


    Karlheinz

    Moin,


    ich bin ja nicht der Thorens-Crack, aber nach meinem Wissensstand ist auf dem 166 MK IV der TP 50 mit einer Masse von ca. 14. gr. verbaut. Sollte man da dem Lollegen wirklich ein System mit einer Compliance von 50 empfehlen?
    Ich hab das Sonus ja selber zuhause und werde es an meinem Mayware Formula V montieren der mit einer Masse von um die 5 gr. Sinn macht. Ich bin da unsicher ob das an 14 gr. auch so optimal ist.
    Sorry, dass ich mich einmische aber ich komme bei der Kombi auf eine Resonanzfrequenz von 5 Hz. Das scheint mir suboptimal als Empfehlung. Korrigiert mich bitte, falls ich da falsch liege.


    Lieben Gruss


    Karlheinz

    Hallo Jan(sorry, hatte ich übersehen),


    wenn Du denkst, dass der Tonabnehmer richtig justiert ist, probier doch einfach mal aus, ob sich der Fehler bei unterschiedlichem auflagegewicht verändert. Fang einfach bei 1,5 gr an und gehe dan in 0,1 gr Schritten höher und hör mal, ob sich da etwas verändert. Salange Du in den vorgegebenen Parametwern zwischen 1,5 gr und 2 gr. bleibst, dürfte Dein Vinyl keinen Schaden nehmen.


    Eigentlich hört es sich für mich danach an, dass irgendetwas entweder mit der Justage oder dem System nicht stimmt. Aber Ferndiagnosen sind halt immer schwierig. Seltsam ist es allemal.


    Lieben Gruss


    Karlheinz

    Hallo Architektenkind, (ein Vorname wäre nett).


    vielleicht würde es ja helfen, wenn Du sagst aus welcher Ecke Du kommst. Dann könnte Dir eventuell ja ein erfahrener Forianer vor Ort helfen. Das ist machmal einfach der schnellste und einfachste Weg.
    Einen schönen alten Thorens wieder zum spielen zu bringen, dürfte für viele hier keine unlösbare Aufgabe sein. Falls Du bei mir in erreichbarer Entfernung wohnst, helfe ich gern.


    Lieben Gruss


    Karlheinz