Posts by Reisender

    Hallo Mann ohne Namen,


    so manch einer der einen nicht von Hause aus vorgesehenen Hochton Marke Zitronenpresse dazu stellt, ordnet diesen als Difusschallquelle an, die z.B. nach oben gerichtet abstrahlt.

    So z.B. gesehen bei Jean Hiraga in Kombi mit Altec-Dublexen..

    Dies nur falls es Dir doch zu viel wird.

    Ansonsten sehe ich Arschbacken immer wieder gerne...;)

    Ich hatte das vor Jahren schon mal geschrieben: Ein Decca an einem zweit, dritt oder was weiß ich - Arm, wunderbar, ich würde jedoch davon abraten Eine Kombi mit einem Decca als alleinige Abhörmöglich zu betreiben, sonst hört man womöglich zwischendurch immer mal wieder keine Musik....

    Hallo Urs,


    lass Dich nicht verrückt machen, ich hatte vor Jahren einen Gast, der mich samt seinem Thorens TD 520 mit darauf montiertem SME3012 besucht hat.

    Wir haben etwas ausprobiert und unter anderem dann auch ein Decca Super Gold mit Pod an dem SME montiert.

    Was soll ich sagen, dass ging zu meiner großen Überraschung sehr gut....

    Hallo liebe Mitforisten,


    auch bei uns gibts auch eine Interpretation des obgen Spruches, die ich mir aber, da sie etwas derber ist, jetzt hier und heute verkneife.


    Was ich sagen möchte ist folgendes. Zum einen möchte ich dem glücklichen Besitzer dieses Hördomizils ganz herzlich zu seinem neuen Raum beglückwünschen!

    Wünsche Dir viele wunderschöne musikaliche Stunden in dem Raum.:)


    Desweiteren finde ich Kritik in der Form wie sie hier geäußert wurde nicht nur wegen Ihrem Inhalt, der offensichtlich nur eingeschränkte Kenntnisse der Materie verrät, sondern auch wegen der polemischen aggressiv unfreundlichen Art als vollkommen unangebracht. Auch hierzu fällt mir wieder ein flotter Spruch ein, den ich mir aus verschiedenen Gründen aber ebenso verkneife wie der zu Anfang meines Posts...


    Frohe Pfingsten zusammen!

    Mike es war ein Direktimport, weiß nicht mehr wer es war, dannach habe ich nie wieder in China gekauft, sondern nur noch im Land, meistens bei TAD.

    Deren KT88 eine selektierte (unter Umständen auch aus China, wer weiß) hat jedenfalls 7 Jahre funktioniert bis sie sich verabschiedet haben...

    Dein China-bashing und Deine ständigen Loblieder auf frühe, längst nicht mehr verfügbare Raritäten laufen somit ins Leere...



    Gruß,

    Marc

    Hallo Marc,


    ich würde das nicht als China-bashing bezeichnen, auch ich habe schlechte Erfahrungen mit China-Röhren, die waren schon nach kürzester Zeit durch( Unter einem Jahr für ein Quad KT88). Das ist eindeutig zu wenig, auch wenn ich damals noch mehr Musik gehört habe als heute...

    Der Einwand mit den Betriebstunden ist in meinen Augen absolut berechtigt...

    Hallo,


    es hilft bei der Bedienung des Gerätes Baumwollhandschuhe zu tragen.

    Dann kommt es gar nicht erst zu den fingerprints etc...

    Früher waren die auch einmal im Lieferumfang der Transrotoren enthalten....

    Hallo Volker,


    ich hoffe ernsthaft, dass Du nicht wirklich der Meinung bist hier würde es hauptsächlich um Analogtechnik, Digitaltechnik, und Musik gehen?

    Hallo Thorsten,


    ich war einmal ein richtiger Gerätesammler so kam es dass ich zeitweise 5 Laufwerke in meinem kleinen Wohnzimmer stehen hatte, was mir irgendwann ziemlich auf den Zeiger ging.

    Also verkaufte ich alles und kaufte mir dafür ein Laufwerk, dass bis zu vier Tonarme tragen kann. Das war für mich die richtige Lösung.

    Ich denke aber, dass es trotz der optischen Anleihen ein ganz anderer Arm ist.

    Das Armrohr ist wohl nicht, wie beim SME aus Magnesium, sondern aus ???

    Was mich interessieren würde ist natürlich der Preis, vermutlich nahe des SME und vor allen Dingen, wie klingt das Teil?

    Hallo, ich hatte ein Decca Super Gold sowohl in einem Graham 1.5t als auch in einem Phantom betrieben. Es war bei mir sehr von der Stimmung abhängig ob ich es mochte oder nicht. An manchen Tagen konnte ich es gar nicht ertragen, da waren die Fehler der Aufnahme, des Vinyl zu viel für mich. Aber an anderen Tagen spielte es für mich und meine Vorstellung einfach perfekt, da könnte kein System ihm das Wasser reichen.


    Das Decca gehört genau wie meine Quad ESL57 zu den Dingen von denen ich vorhabe sie erneut zu kaufen, weil ich sie vermisse. Mal sehen ob mir das eines Tages gelingt...;)

    Hallo Volkmar,


    ich bin sehr offen und höre mir neue Musikwiedergäbe-Möglichkeiten einfach mal an, Mach das doch auch mal, man wird dadurch nicht dümmer...;)

    Hallo Christoph,


    wenn man nur ein Viertel des Aufwandes den Du mit Analog betreibst in eine PC-Lösung steckst, würde die Sache vermutlich anders aussehen...Ich hab heute Morgen Musik gehört, vom PC und heute Morgen überwiegend aus meinem Bestand auf dem NAS. Hatte viel Freude damit eine Freude die ich als ich mir die Musik auf CD gekauft und auf meinem Sony 555 Esprit und später mit meinem T&A DVD 1210, auch als der noch später als reines Laufwerk fungierte und über den DAC8 gewandelt wurde nie hatte.

    Man muss allerdings berücksichtigen, das manche Musikliebhaber ein physiches Medium für ihren Genuß brauchen. Andere trauen sich nicht an die Computertechnik ran. Wieder andere scheuen den Zeitaufwand bei der Einrichtung. Das muss man akzeptieren, klanglich ist diese Abneigung jedenfalls nicht zu begründen...


    Ich favorisiere übrigens Computer Hifi nur gegenüber der CD und PCM, nicht gegenüber Analog. Diese beiden Formate nütze ich gleichberechtigt nebeneinander.