Posts by schwalbe

    Na da hast Du ja einige sinnvolle und auch weniger sinnvolle Anregungen erhalten.

    Worauf ich achten würde und dass unabhängig von der Hifi Anlage (die mit 2,5 mm² und separaten Schmelzsicherungen zufrieden sein sollte) ist die Trennung der gesamten Aussenbereiche über einen FI. Auch würde ich für den Kühlschrank und eventuell Gefrierschrank einen separaten FI vorsehen. Und die Waschmaschine und den Trockner auf eine eigene Sicherung. Das könnte Ärger und Geld sparen. Auch genügend Netzwerkdosen (ich hatte die in der Küche vergessen) machen Sinn.


    Grundsätzlich sind für jedes Zimmer mindestens 3 Stromkreise ( Licht mit 1.5mm2, Elektrojalousien mit 1,5mm2 und Strom mit 2.5mm2) vorgesehen.

    Warum Du diesen Aufwand treiben möchtest verstehe ich nicht. Hast Du in jedem Raum gleichzeitig eine Waschmaschine, einen Staubsauger und einen Fön laufen?

    Selbst eine Sicherung für jeden Raum mit 1,5 mm² angeschlossen ist schon etwas überdimensioniert.

    Nachdem ich das Netz und Forum durchsucht habe, finde ich die Rundmuttern für Tonabnehmer nur bei phonophono.

    Da ich ca. 50 Stück kaufen möchte doch etwas zu teuer. Hat vielleicht jemand eine Bezugsquelle, denn irgendwo müssen diese doch herkommen. DIN sind die bestimmt nicht :/

    Wenn es gar keine Bezugsquellen gibt, dann muß ich halt Sechskantmuttern abdrehen. Doch ich hoffe auf Muttern mit Rändel an der Seite, so etwas war mal bei einem System dabei.

    Hallo zusammen,

    ich habe mal versucht hier alles durchzulesen, mir raucht der Kopf.

    Daher würde es mir sehr weiterhelfen, wenn Ihr mir OP Empfehlungen für die einzelnen Stufen geben könntet. Wenn möglich mit Zuordnung zu U4, U5, U1 und U6.

    Die Muses hören sich interessant an, doch es kann auch eine andere Kombi sein. Der Preis ist nicht so ausschlaggebend, ich denke die Schaltung hat es verdient.

    Gerne auch Bezugsmöglichkeiten.

    Danke euch schon einmal.

    Das Waza und Shilabe hatte ich auch und fand beide sehr gut.

    Problem ist die niedrige Nadelnachgiebigkeit. Hier einen passenden Arm zu finden wird schwer.

    Ansonsten vom Aufbau sehr solide und fast unzerstörbar. Der Diamant kann leicht getauscht werden, der Rest hält ewig (kein Spanndraht, System unten geschlossen).

    Klanglich kein hochauflösendes Highend System, sondern sehr angenehm, ohne etwas zu vermissen. Mit einem richtig schweren Tonarm so um 30 g kommt auch der Bass sauber :)

    Ich würde aber eher auf die Systeme mit höherer Nadelnachgiebigkeit schauen, das ist einfacher händelbar.

    Die Mono Systeme sollen sehr gut sein und sind auch günstiger als die Stereo Systeme. Leider keine eigenen Erfahrungen gesammelt.

    Hab sie etwas aus den Augen verloren, vielleicht sollte ich mal wieder eines bestellen :/

    @ Knut

    Warum keine Empfehlung für das Kansui? Ich hatte es leider nicht, wurde aber überall gelobt.

    Heute noch einmal damit beschäftigt.

    Mir fehlen leider die Front und Rückseite des Gehäuses.

    Hat die vielleicht jemand übrig?

    Kann auch gerne unbearbeitet sein.

    Ausserdem fehlt ein Satz der Styroflexe C3-9-10-12 und die Lastwiderstände R42-43.

    Vielleicht ist das ja auch noch bei einem übrig?

    Andreas glaube ich dir und war doch auch nie ein Thema.

    Interessehalber wollte ich mir die Füsse anschauen und habe hier nur ein kurzes Statement abgegeben. Daher Thema für mich erledigt.

    Ich habe mir mal interessehalber einen zuschicken lassen. Magnetische Anziehung konnte ich nicht entdecken, da wird auch abgestoßen.


    Edit Moderation: Bitte keine Kritik an Produkten von Mitbewerbern. Gewerbliche dürfen sich hier im Forum zu eigenen Produkten äußern - aber nicht despektierlich über die der Marktbegleiter!

    Falls dieses falsch verstanden wurde, dann entschuldige ich mich hiermit.


    Nochmal Edit Moderation: Damit garantiert nix falsch verstanden wird :)

    Ich habe mir mal interessehalber einen zuschicken lassen. Magnetische Anziehung konnte ich nicht entdecken, da wird auch abgestoßen.


    Edit Moderation: Bitte keine Kritik an Produkten von Mitbewerbern. Gewerbliche dürfen sich hier im Forum zu eigenen Produkten äußern - aber nicht despektierlich über die der Marktbegleiter!

    volker : Warum sind 2x18cm wenig?

    Wenig für grössere Räume, da hier mehr Energie vom Raum aufgenommen wird (vereinfacht ausgedrückt). Hängt aber immer vom Sitzabstand und den eigenen Hörgewohnheiten ab. Ich mag es auch mal laut und die Dynamik relistisch dargestellt, daher sind Lautsprecher mit 2x20 cm Langhubchassies für mich die unterste Grenze.