Posts by schwalbe

    Andreas glaube ich dir und war doch auch nie ein Thema.

    Interessehalber wollte ich mir die Füsse anschauen und habe hier nur ein kurzes Statement abgegeben. Daher Thema für mich erledigt.

    Ich habe mir mal interessehalber einen zuschicken lassen. Magnetische Anziehung konnte ich nicht entdecken, da wird auch abgestoßen.


    Edit Moderation: Bitte keine Kritik an Produkten von Mitbewerbern. Gewerbliche dürfen sich hier im Forum zu eigenen Produkten äußern - aber nicht despektierlich über die der Marktbegleiter!

    Falls dieses falsch verstanden wurde, dann entschuldige ich mich hiermit.


    Nochmal Edit Moderation: Damit garantiert nix falsch verstanden wird :)

    Ich habe mir mal interessehalber einen zuschicken lassen. Magnetische Anziehung konnte ich nicht entdecken, da wird auch abgestoßen.


    Edit Moderation: Bitte keine Kritik an Produkten von Mitbewerbern. Gewerbliche dürfen sich hier im Forum zu eigenen Produkten äußern - aber nicht despektierlich über die der Marktbegleiter!

    volker : Warum sind 2x18cm wenig?

    Wenig für grössere Räume, da hier mehr Energie vom Raum aufgenommen wird (vereinfacht ausgedrückt). Hängt aber immer vom Sitzabstand und den eigenen Hörgewohnheiten ab. Ich mag es auch mal laut und die Dynamik relistisch dargestellt, daher sind Lautsprecher mit 2x20 cm Langhubchassies für mich die unterste Grenze.

    Diese zwei Produkte einfach gleich zusetzten ist genauso sinnvoll wie die Aussage: Der Tonabnehmer XXX kostet 4000 Euro ist ein Witz, hier gibt es einen Tonabnehmer für gerademal 150 Euro :wacko:

    Solltest Du eigentlich besser wissen, dass es nicht nur mit zwei Magneten getan ist und eine vernünftige Umsetzung mit magnetischer Schirmung, gleichbleibender Höhe bei differenter Auflagekraft, sinnvolle Ankopplung und Abkopplung, ...seinen Preis hat.

    Danke für den Tip. Werd es morgen mal einzeln nacheinander am selben Eingang versuchen.

    schwalbe : vom hana El hab ich in Verbindung mit dem 800s Arm noch nichts gehört oder gelesen. Hast du (oder jemand anderes hier) Erfahrung mit dieser Kombi? Oder generell Empfehlungen für den Arm?

    Hatte ja schon geschrieben welche Systeme (was ich so gelesen habe) an den Arm passen sollen.

    Ein Hana EL funktioniert sehr gut am Arm mit dem schwereren Headshell.

    Ein Quintet hat mir gar nicht gefallen, der Bass ist nicht die Stärke des Quintet

    Hallo Siggi,


    die von Dir angeführten Neuerungen (bis auf den Single-Adapter) haben alle Vinyl Cleaner Pro!

    Hatte ich aber schon 2 mal hier geschrieben.

    Ist aus dem Text auch ersichtlich.

    Bei der neuen ist nur der Single-Adapter hinzugekommen.

    Bei einem Eingang und Buchsen zur Kapazitätsanpassung würden sich beide Systeme beeinflussen. Ein Versuch jedes System hintereinander an dem einen Eingang zu betreiben würde vielleicht helfen den Fehler zu finden. Dann könnte es sein, dass beide Systeme ordentlich spielen.

    Und falls es ein MC werden sollte kann ich das Hana EL empfehlen :)

    Hallo Ralf und herzlich willkommen.

    Was mir hier als erstes einfällt ist der Tausch der Tonabnehmer. Schraube doch mal das OM 10 unter den TR und das Uccello unter den TD. Du wirst dann zwar 4dB mehr beim TR haben, aber vielleicht passt das Matching besser. Es ist bei Plattenspielern immer die Kombination Arm-System, welches passen sollte. Dann kommt noch der Klangcharakter des Drehers hinzu. Vielleicht passt es andersherum einfach besser. Ein TD190 hat genauso seine Qualitäten wie ein Zet1. Von besser oder schlechter würde ich hier nicht sprechen eher von anders. Für besser müsste doch noch mehr Geld in ein neues System investiert werden.

    Die Neuen können 200cc mehr Flüssigkeit bunkern (weniger Schaumbildung), sie haben am Boden und oben rollengeführte Halterungen (weniger unangenehme Geräusche) für die Platte und, wie schon gesagt, Vorrichtung für den Adapter auf kleinere Formate.

    Jürgen

    Wobei die Neuerungen alle ab der Maschine mit großem Auslass eingebaut wurden (ich meine Anfang 2017). Wirklich neu ist der Single Adapter.

    Hallo zusammen,

    Heute wollte ich meine Baustelle Lite Phono angehen, die ich vor ewigen Zeiten mal begonnen hatte. Soweit sind die zwei Platinen bestückt. Es fehlen zwar noch zwei-drei Bauteile auf einer Platine und ich hatte nur zwei Blenden bekommen, aber eine könnte ich endlich fertigstellen.

    Nun gibt es hier viele Erfahrungen, die ich leider nicht alle finden werde (180 Seiten). Ist eine dabei, die unbedingt beachtet werden sollte?

    Und mir fehlt ein Verdrahtungsplan. Vielleicht könnte mir jemand diesen zukommen lassen?

    Vielen Dank und schon einmal einen guten Rutsch ins neue Jahr :)

    Hallo Volker


    welche Preisdiskussion? Ich meinte eher den Preis, den Siggi für die Single-Option schrieb. Da war m. E. der Fehlerteufel am Werk, statt 198 € 1908 €. Die 198 € gehen schon in Ordnung, zumal die Lösung von elusivedisc mit Transport und Zoll auch nicht viel günstiger wäre. Dazu wäre dann auch noch die nicht zu 100 Prozent gegebene Kompatibilität zur Gläss zu erwähnen und wie hier geschrieben worden ist, die Gefahr besteht, dass die Abstreiflippen Schaden nehmen könnten. Da bleibe ich lieber bei der original Lösung.

    Hallo Micha,


    war nicht auf Dich bezogen, sondern algemein gehalten. Den Single Adapter für sich gesehen empfinde ich preislich auch am oberen Ende. Doch in Vebindung mit einer neuen Maschine dann wieder ok. Ich werde Ihn zumindest nicht voll berechnen.