Posts by fkjazz

    Ich möchte meinen Cyrus Signature Phono mit einem externen Netzteil ausstatten.

    Kann ich das "ältere" PSX-R dafür verwenden oder geht nur das neue PSX-R2.

    Gibt es überhaupt einen relevanten Unterschied zwischen diesen beiden Netzteilen ?


    Danke für Hinweise Friedrich

    Ich würde mich über eine genaue Beschreibung des letztlioch realisierbaren Tonarmes freuen.

    Das ganze sollte nur nicht auf Mittelmaß reduziert werden und schon mindestens das Niveau des FTA I erreichen bez. auch übertreffen, sonst wird der Arm für mich uninteressant. Mit meinem FTA I bin ich sehr zufrieden.


    Friedrich

    Ich denke zZ ist die Phase erreicht für Gerold zu entscheiden ob die Sache überhaupt realisiert wird.
    Die Zeit müßt ihr ihm schon geben.


    Gruß

    Für mich wäre es auch hilfreich wenn mal jemand (z.B.Golo) eine Musterzusammenstellung für einen optimalen 10,5 " Arm
    darstellen könnte (aus Sicht der max.möglichen klangl. Performance) , kein SME.
    Dann ginge meine Bestellung schnell los. Könnte auch per PM sein.

    Für mich ist der Preis nicht das Problem sondern die Entscheidung was die optimale Zusammenstellung für einen 10,5 Zöller wäre.
    Ich finde da nicht zu einer Entscheidung und habe deshalb noch nicht bestellt.
    Den Mk I habe ich mit Holz, sollte es also diesmal besser Carbon sein?
    Eckige oder Runde Gewichte?? Spielt es hinsichtlich des Klanges und der Einstellmöglichkeit eine Rolle ??
    Irgendwie muß ich mich wohl in der kommenden Woche festlegen....

    Wie stark denkt ihr sollte der US Generator sein.Es werden ja Wannen mit sehr unterschiedlichen Stärken angeboten. Ich habe ja das poln. Gerät und habe den Eindruck
    es tut seine Arbeit. Ist aber eher schwach mit 25 bez. 50W, reicht das oder bringt mehr mehr??
    Was mich stört, ist die bei doch erhebliche Gestank wenn man die empfohlene Mischung 4l Aqua dest+0,7 l Isoprop verwendet.
    Aufgrund der größeren Verdunstungsfläche der Wanne stinkt es doch erheblich mehr als zB bei der Hannl.
    Kann man die Mischung geringer halten ?, wie sind eure Erfahrungen?

    Ich habe keine Platten mit starken Verschmutzungern oder Verklebungen.
    "Normalverstaubte" Platten reinigt das Gerät gut,damit zusammenhängende Störgeräusche sind weg.
    In einigen Fällen habe ich wegen noch anhaltendem Knistern mit der Hannl noch mal nachgewaschen, hat aber nichts mehr geändert.
    Ob eine stärkere US Quelle noch mehr brächte weiß ich nicht.
    Mir ist auch bisher nicht klar wie stark der US Generator im Idealfall sein sollte.
    Das Gerät funktioniert mMn gut, wie lange es hält bleibt abzuwarten.

    Ich habe mir das Polenmodell mal kommen lassen.Dort wird bei der rel. kleinen Wanne auf 5l Aqua dest. 0,7 lsopropanol empfohlen.
    Das halte ich für zuviel und es stinkt dann auch ziemlich.Ich denke 10% Isoprop reichen. Als Netzmittel verwende ich ein paar Tropfen Fotonetzmittel.
    Übrigens wie empfohlen die gereinigten Platten samt Achse auf ein Handtuch zu stellen zwecks Trocknung funktioniert gut.
    Das Gerät lässt 7 Platten in einem Gang zu, ich denke aber in Anbetracht der eher schwachen US.Leistung , sollte man bei 4 Platten bleiben.
    Das Gerät ist wie angegeben auf DIY Niveau aber durchaus pfiffig konstruiert.
    Der Hersteller bietet wohl auch eine Version mit stärkerem US Generator an, kostet dann etwas mehr( s.Webside).Ist vielleicht sinnvoll
    gleich dieses zu nehmen, ich wußte das vorher nicht.
    Die Lieferung war korrekt und gut verpackt.

    Da der Versand aus den USA oder Canada für Einzelplatten immer recht hoch ist habe ich meist gleich größere Plattenpakete (20-30 St) bestellt,damit sich die Versandkosten
    relativieren. Dabei bin ich bisher dem Zoll nicht entkommen.Zum Glück ist das Einfuhrzollamt gleich bei mir um die Ecke.
    Dennoch ist die Warterei bei der Abfertigung immer recht lang und lästig.