Posts by Christoph Held

    Hallo Peter,



    anhand deiner Herkunft("zwischen Köln und Frankfurt") scheinst Du ein Kandidat für den Stammtisch Rheinland Mitte zu sein.
    Termine findest Du in der Sparte "Analog-Stammtische"



    Gruss,
    Christoph

    Hallo Gunther,



    dann schiess mal los, den Beweis für seriöse Beiträge bist DU zumindest bis jetzt schuldig geblieben.


    Gruss,
    Christoph

    Hallo Uwe,



    Quote

    Original von Sauron
    Richtig, das hatten wir schon mal - hatte ich glatt erfolgreich verdrängt! Was wolltest du noch gleich geschenkt bekommen?


    :D Uwe


    irgendwelche vierstellige Summen, möglichst mit einer zwei an erster Stelle, gene auch mit einer drei oder vier :D


    Gruss,
    Christoph

    Hallo Uwe,


    das mit der geschenkten Monks hatten wir schon mal, wir konnten uns aber, glaube Ich, nicht darüber einigen was Du mr dafür schenkst :D


    Ich für meinen Teil halte eine mit Verstand gereinigte Platte nach wie vor für das Non plus Ultra.


    Die Vorbehalte bez. diverser Reinigungsmittel greifen aufgrund der kurzen Einwirkzeit eher nicht.


    Meine Erfahrung ist, das eine gewaschene Platte immer noch am besten klingt:


    Dies ist aber rein subjektiv.


    Gruss,
    Christoph

    Hallo Uwe,


    wie wäre es mit: Platten grunsätzlich erst mal waschen !


    Scheint mir doch etwas sinnvoller zu sein.


    Ausserdem ist der Alkohol im Waschmittel Vergangenheit(siehe L' Art du Son )



    Gruss,
    Christoph

    Hallo Reinhard,



    da würde Ich dann wohl noch eher Mitglied in der SPD.
    Wie wahrscheinlich dies ist, sollte wohl klar sein (zumindest für die, die mich kennen :D )


    Gruss,
    Christoph

    Moin,



    den Händler muss Ich unbedingt kennenlernen, es scheint sich hier um einen absoluten Kenner der Materie zu handeln 8)


    Gruss,
    Christoph

    Moin,



    ja, das ist Okay.
    Durchsuche mal das Forum nach den ThorensTuningTips, abgekürzt TTT.
    Damit sollten die meisten Frage geklärt sein.
    Ansonsten nochmal melden.


    Gruss,
    Christoph

    Moin,


    Ich verwende eine ASR Basis HD.


    Klanglich kaum noch zu toppen, kompromisslos aufgebaut, konkurrenzloses Preis-Leistungsverhältnis.


    Einziger Nachteil, die Basis ist ein veritables Platzproblem, Gesamtgewicht 32 KG, verteilt auf zwei Gehäuse.
    Der Grund hierfür ist unter anderem eine Akkuversorgung und eine Siebkapazität die in Fernost für eine komplette Jahresproduktion von Vollverstärkern ausreichen würde :D


    Gruss,
    Christoph

    Hallo Uwe,


    Quote

    Original von Sauron
    Es handelt sich hierbei um einen systematischen Konstruktionsfehler aller Subchassis Dreher !


    :D:D:D Uwe


    absolut richtig, ab hier ist es nur noch ein kurzer Weg um zu erkennen das ein Subchassis Laufwerk einfach eine, wenn auch nette, Fehlkonstruktion ist :D:D:D


    Gruss,
    Christoph

    Hallo Willich,


    das ist auch eine klasse Platte:


    Junior Jack: Trust it


    Die hat der Christian Isenberg auf dem AF in Mannheim gespielt und es war, Gott sei Dank, noch eine da.


    Ist allerdings eher nichts für geruhsame Stunden :D


    Gruss,
    Christoph

    Hallo Tom,


    die Meldung über meinem Beitrag kannst Du getrost vergessen, da wollte Ich einen neuen Beitrag (den über MdV) schreiben, habe aber die Antwort Taste gedrückt :rolleyes:


    Verdammte Digitaltechnik :D



    Gruss,
    Christoph

    Moin,


    welche Spannung benötigt denn der Thorens ?
    Diejenigen die Ich kenne brauchen ein AC-Netzteil, da ist nix mit Akku.


    Für den Scheu Motor ist ein Akku jedoch ein heisser Tip.
    Habe meinen auch so betrieben.
    Meinen Papst GS 3809 betreibe Ich auch mit zwei in Reihe geschalteten 12 V Panasonic Blei-Gel Akku's.


    Ein Tip zur Beschaffung, man sollte sich mal nach jemandem umhören der Alarmanlagen baut, dort müssen die Pufferakkus turnusmässig getauscht werden, hier kann man sich für kleines Geld eindecken.



    Gruss,
    Christoph