Beiträge von HeikoW

    Hey Jürgen, kanns mir vorstellen es hier zu dokumentieren. Bin designmässig schon recht weit im Kopf. BPA verkauft die komplett fertigen LS mittlerweile für 5T€ das Paar, ist also eher ne hochwertige Geschichte... Werd die Teile dann auch vom Fachmann lackieren lassen..


    Aber zurück zum Dreher.. Hab heute das erste Teil geschliffen... Jetzt bluten die Finger :D


    IMG_20230128_170018.jpg


    Das Aufwendigste war/ist die Frässpuren weg zu schleifen... Mal sehen wie es nach der Grundierung aussieht.

    Gestern Abend hab ich in ner Blitzaktion noch die Grundplatten mit Harz eingepinselt. War n Lotteriespiel, denn der Harz ist schon etwas älter. Ist noch aus der Zeit, als ich für mein Motorrad Carbonteile gebastelt hatte...

    Heute Morgen hab ichs kontrolliert, er ist fest geworden und lässt sich bereits schleifen. Werd dann am Montag mit dem Schwingschleifer alles wieder glatt schleifen und dann mit Spritzspachtel den Lackaufbau starten..

    IMG_20230127_174609.jpg


    Gestern Mittag hab ich Open Baffle Lautsprecher in Form des Power Trios angehört und mich in den Sound verliebt.... Das ist quasi das neue Projekt nach dem Dreher... :)

    Ja... die Höhe... Tonarm sollte ja Waagrecht stehen wenn die Nadel auf der Platte sitzt... Und aktuell passt das garnicht.. Eig. sinds nur 12.5mm aber werd zusehen mehr raus zu holen... Wer weiss welches System da noch so dran kommt..

    Gestern habe ich den Dreher probehalber mal zusammen gebaut um zu schauen, wo ich noch nachbessern muss. Es ist tatsächlich so, dass ich die Tonarmbasis um 15mm kürzen muss. Werde die Basis auseinander bauen und schauen wie ich das anstelle. Weiss noch nicht ob ich Drehen oder Fräsen muss.

    Auf dem kleineren Ring wird der Motor verschraubt und der größere Ring dient nur als optische, polierte Zwischenlage, zwischen den beiden Holzgrundplatten. Der äussere Lochkreis mit den vielen kleinen Löchern stammt noch aus der Zeit, als ich den MDF Plattenteller anfertigen wollte. Die Löcher werden eig. nicht benötigt. Der Dreher wird über die 3 gesenkten Löcher in der oberen Motoraufnahmeplatte verschraubt. dass sollte reichen. Dann sind noch Gewinde für den Lichtring und Durchgangslöcher für die Motorverkabelung drin.... Alles easy 8)

    Platine schau ich mir nochmel an. Kann nicht sagen ob weiss oder braun verbaut ist.


    Ja das mit den JBL´s war ein dem Alkohol geschuldeter Bedienfehler, auf den ich ungern näher eingehen möchte.... Ich sag mal so, wäre die eine Membran nicht über die Sicke am Korb befestigt, wäre sie auf die Tanzfläche geflogen.

    Konnte übers Wochenende wieder ein paar Dinge erledigen.


    Hab die Grundplatten bis auf ein Loch fertig gebohrt und miteinander verschraubt. Muss nur noch ein Loch für ne Einschlagmutter bohren um den vierten Fuss verschrauben zu können und eine Senkkopfschraube für die Tonarmbasis einsenken. Dann kann ich die Grundplatten mit Harz einpinseln.


    Die Aluronden muss ich aussen nochmal überdrehen... Haben leichte Schlagstellen am WE bekommen... Ausgerechnet im Sichtbereich.. Dann werd ich sie durch die Bandschleif und Bürstmaschine jagen.. Das ist dann erstmal fertig.


    Motor hab ich gewartet. Hab die Öle von Dominik verwendet und hab jetzt 53sec Nachlaufzeit. Läuft also sehr leicht der Teller. Hauptelko ist getauscht, Gleichlauf ist noch nicht Perfekt liegt so bei +- 0,1%.... Besser als vorher mit +- 0,8%.


    Jetzt warte ich auf die Einschlagmutter und dann gehts an die Harzarbeit und dann wird vielleicht nächstes WE schon lackiert... Mal kucken.


    Hab letzte Woche meine beiden JBL TI5000 gehimmelt. Beide Bässe sind kaputt. Hab mich dazu entschlossen nach dem Dreher, LS zu bauen... Wird auf Open Baffle hinaus laufen. Hab da schon was im Auge. 8)


    Gruss, Heiko

    Hab heute mal ne passende Überwurfmutter geordert, dann wird der Poti noch bissl gekürzt und dann schauen wir weiter...


    Gerade das Päckchen von der Acryl Firma aufgemacht und mein Gimmick grob zusammen gesetzt. Hab mir aus verschiedenen Acrylringen und nem dünnen LED Band so ne Art Ringlicht zusammen gestellt. Denke so hat der Dreher auch noch bissl optischen Anschluss an das Netzteil.


    Spielerei halt... Aber in Summe auch irgendwie stimmig wenns fertig ist.


    IMG_20230119_172707.jpg


    Dominik, Öle sind angekommen, danke schonmal!

    Dominik

    Soweit ich das im Dual Forum gelesen habe, nehmen die für die Achse 15W40 und für die Lagerplatte MoS2. Welches Öl empfiehlst du?


    Was ich auch gelesen habe, der Anlaufstrom liegt bei 230V --> 20V in etwa bei 60mA, max. wenn man den Motor bremst bei 300mA. Kann der Trafo überhaupt viel mehr erzeugen?

    Okay, hab jetzt mal den Aluteller draufgesetzt... Da ich auch neugierig war. Die Zeit verdoppelt sich.. Wir sind ja nicht in der Disco... Kann mit 4sec leben ;)


    Ja, an die Schraube komme ich ran. Die Grundplatten haben 150mm Mittelbohrungen drin und der Motor hängt quasi im freien. Denke das ist wegen der Kühlung ganz sinnig.


    Aber ich muss jetzt eh erstmal den Motor warten.

    Soooo, jetzt hab ich meinen Versuchsaufbau durchgeführt und bin mal wieder absolut begeistert.

    Kippschalter für Geschwindigkeit und Poti fürs Pitch funktionieren und den Motor hab ich mit 6kg belastet und er braucht keine 2 Sekunden um auf 33.3 zu sein. Was wiill man mehr... 8)


    IMG_20230114_140137.jpg

    Hab das mit dem Poti und dem Umschalter herkömmlich geplant, da ich einen orig. Poti behalten möchte. Hab einen Kippschalter 2xUM für Geschwindigkeit und Pitchstrang gekauft und hab dann den orig Poti fürs Justieren.


    Heute hab ich die Motoraufnahme gebaut. Ursprünglich wollte ich einen ausgedrehten Ring einsetzen, da ich aber beim Plattenteller für 120€ Späne produziert hatte, hab ich keinen Bock gehabt, wieder so extrem für die Tonne zu drehen.


    Also sind es Gewindebuchsen, 28mm lang, geworden. Hatte noch 12 Rundmaterial da. Hab die von unten mit Senkschrauben an der Aluronde fixiert und hab dann von oben normale Zylinderkopfschrauben reingeschraubt.


    IMG_20230113_141353.jpg


    Später hab ich noch den Zentrierdorn für die Platten gedreht..


    IMG_20230113_141559.jpg


    Den muss ich aber noch einpassen

    Im Grunde ist es so, dass man auf dem Board Potis hat um die Geschwindigkeit einzustellen. Pitch auf Null und dann genau treffen... Warum man denn nochn Pitch braucht.... K. A.

    Ist nicht so viel passiet die Woche. Hab mich bissl um die Geschwindigkeitsverstellung gekümmert. An dem EDS1000 ist ja ein Schalter für die Geschwindigkeitswahl und pro Geschwindigkeit ein Poti für die Pitchregelung. Bin jetzt soweit, dass ich einen Kippschalter für die Umstellung 33/45 habe und nur ein Poti für das Pitchgedöns für beide Geschwindigkeiten. Das macht die ganze Sache baulich etwas kompakter, was mir bei der Platzierung entgegen kommt.


    Dafür bin ich mit meinen Hifi Bausteinen etwas weiter gekommen. Hab am WE noch einen AVM CD3ng gekauft. Der passt dann optisch zum Vorverstärker. Meine Denon Endstufen werd ich mit anderen Frontplatten auch optisch ein wenig an die Gesamtanlage anpassen. Material ist schon im Haus. Muss mal ne Zeichnung machen und werde den Kram dann fräsen.


    Der WAF hängt gerade einwenig im Keller, deshalb wird auch kommendes WE nicht so ertragreich. Aber die Wogen glätten sich auch wieder. 8)

    Hallo Zusammen, erstmal ein frohes neues Jahr! :)


    Praktisch erledigt habe ich die Tage erstmal nicht so viel. In der Schweiz ging es primär um Essen, Trinken und Wandern. Das hat zumindest ausführlich geklappt.


    Wollte ja die Endstufe Denon POA 4400A reparieren und habe relativ schnell 2 aufgeblasene Elkos entdeckt. Bei der Demontage der Leiterplatte sind aber die Kabel von einem Thermistor (PTH487A01BD222TS) abgegangen. Leider finde ich für das Ding keinen Ersatz. Kennt das jemand und kann helfen?

    Da bei Kleinanzeigen eine einzelne Endstufe angeboten wurde, hab ich da erstmal zugeschlagen.


    Ausserdem ist mir auch noch eine AVM Evolution V2 Vorstufe ins Netzt gegangen, die meine noch ältere Marantz SC-80 Vorstufe ersetzen soll.


    Hoffe am WE mit den Grundplatten weiter zu kommen. Bin gerade am planen, wie und wo ich den Umschalter für die Geschwindigkeit und den Pitchpoti platziere. Da muss ja auch noch die Strombuchse hin. Und eventuell noch n anderes Gimmick... 8)