Posts by benne

    Zurück zu Exposure - ich habe einen den X an meine Klipsch betrieben. Leider ist aufgrund des Wirkungsgrades ein deutlicher Brumm wahrnehmbar. Klanglich großartig - keine Frage! Auch vertrug er sich weniger mit modernen Geräten - mein BluRay-Player streute zusätzliches Brummen ein. Allgemein denke ich, gab es zu der Zeit einige gute Amps von der Insel - Geräte von Cyrus, Creek, Crimson, DNM aus den frühen 90igern klangen super.

    Mache ich seit 25 Jahren so. Angefangen mit DNM Kabel nutze ich auch LAN Kabel - für Cinch 0,5 mm Durchmesser und für LS-Kabel 0,8mm. Momentan nutze ich ein altes Cyrus Solid Core Kabel. Auch Kupferlackdraht habe ich über Jahre genutzt - sogar einige Sätze für Leute konfektioniert, die diese bei mir gehört haben. Dazu auch eine super Geschichte: Ein mir unbekannter Typ aus dem Saarland rief ganz aufgeregt bei mir an - er hätte von KLD-Kabeln gehört und wollte unbedingt seine ganze Anlage damit verkabeln. Somit habe ich dann Stecker bestellt und ihm mehrere Kabel DIN auf Cinch und Lautsprecherkabel für Tri-Wiring konfektioniert. Nachdem er die Kabel erhalten hat rief er total begeistert an - so hätte er seine Anlage noch nie gehört - der Wahnsinn. Dann hat er wohl zu seinem HiFi-Händler berichtet, der ihn darauf hin besucht hat. Der Händler hat ihm dann in einer stundenlangen Kabeltauschorgie eingeredet, dass die KLD - Kabel nichts taugen. Zufällig kannte ich den Händler und auch sein Verkaufstalent :). Der hat ihm stundenlang das gleiche Lied vorgespielt und auf diverse Stellen hingewiesen - "hör mal das Pling an dieser - das klingt bei meinem Kabel ein Hauch strahlender" und solche Geschichten. Danach rief mich der Typ an und erklärte, mir dass meine Kabel nichts taugen würden und ich sollte sie zurücknehmen - ich könne schließlich froh sein, dass er für mich herausgefunden hat, dass die Kabel nichts taugen. Ein Lehrstück der Psychoakustik. Die anderen sind bis heute zufrieden.


    Bei der Veränderung im Gerät wäre ich vorsichtig - da habe ich mal dickere Litze gegen DNM Kabel getauscht und bessere Terminals verbaut - letztendlich fand ich das Ergebnis schlechter udn habe alles wieder zurückgebaut. Was meiner Meinung nach wirklich einen klanglichen Vorteil bringt ist der Verzicht auf Lautsprecherstecker

    Was für ein Zufall - ich habe bei meinem neuwertigen 2M Blue die Nadel abgebrochen. So ist das, wenn man zu faul ist, den Nadelschutz anzubringen. Wenn Due möchtest, kann ich dir den Body mit OVP und allem Zubehör günstig überlassen und Du kannst Dir eine neue Nadel hinzukaufen. Bei Interesse, kannst Du mir eine Nachricht zukommen lassen.

    Kopfschüttel - ich glaube es ist Zeit, meinen Account zu löschen. Das ist mit Abstand die dämlichste Frage, die ich hier mitbekommen habe. Das toppt alle Kabeldiskussionen. Da fragt man sich, wie so mancher hier heile durch den Tag kommt.


    Als allererstes musst Du mit einer Einbrenn-CD die Kabel einbrennen, um dann dann mit einer Einspiel CD die Lautsprecher einzuspielen. Wenn Du das nicht machst, kannst Du Dein ganzes Geraffelt wegschmeißen - so wie Du es mit Deinem gesunden Menschenverstand bereits gemacht hast.

    Hast Du Strom oder nicht?


    Ach shit, bestimmt nicht sternverdrahtet oder. Daran würde ich nicht mal ne Ikealampe anschließen😀

    Alle Jahre wieder - immer die gleichen Themen, immer die gleichen Chatverläufe.


    Kein Mensch ist mehr in der Lage so etwas profanes wie eine Steckdosenleiste zu kaufen ohne es vorher im Internet über Wochen durchzudiskutieren.


    Wenn es Dir nicht um High-abend geht, dann fahr in den nächsten Elektronikmarkt und kauf Die eine.Technisch passen alle.