Posts by Doc No

    John meint die Klientel, die in der First Class Lounge auf ihren nächsten Flug wartet und den Kauf beim blättern in einem Hochglanzmagazin oder Tablet nebenbei beschliesst! Genau wie andere Luxugüter. So hat er es geschrieben - und wenn diese Klientel hier ist, versteckt sie sich gekonnt ;)


    Grüße von Doc No

    New SME customers are high earning types, who have a lot of disposable income, and who can make many changes in their lives on a regular basis.

    Many choices for a purchase will be made in a Glossy Magazine in a First Class Lounge somewhere in the World.

    Diese Klientel treffen wir hier nie und im wirklichen Leben selten. Deshalb blenden wir ihre Existenz bei unseren Überlegungen hier immer komplett aus!


    Grüße von Doc No

    So habe ich also nun einen wunderschönen Jeff Rowland Klassiker bei mir stehen. Lässt mich davon träumen, mir auch noch eine Coherence II Vorstufe zu holen und mit einer Jeff Rowland Sammlung anzufangen

    Das kommt viel zu kurz in unserem Hobby: Geräte eines Herstellers zu sammeln und gemeinsam aber in wechselnder Konfiguration zu betreiben. Dabei macht das je nach Hersteller richtig Spaß!


    Grüße von Doc No

    Ich denke Du wirst öfter Plattenspieler dieser Preisklasse gebraucht sehen, weil der Besitzer sich auf die neuen Angebote für 150.000 bis 250.000 EUR umorientiert, als das er wegen einer wirtschaftlichen Notlage ausgerechnet versuchen muß seinen Plattenspieler zu Geld zu machen.


    Wobei: gerade gebrauchte 501 und 401 von Martina Schöner sind schon selten im Markt...


    Grüße von Doc No

    Frag Dich doch selbst mal warum ein Angebot "zu günstig" sein sollte? Na, was denkst Du?

    Zu gute Angebote meide ich grundsätzlich! Denn warum sollte Dir jemand was schenken?


    Für mein Beuteschema wäre Russland oftmals interessant. Aber wie willst Du da Deine Ansprüche durchsetzen? Mir fehlt dort der Mut! Selbstabholung könnte man organsieren oder zumindest "androhen". Dann wird man schon schlauer in der folgenden Korrespondenz.


    Überhaupt halte ich die Kommunikation für sehr wichtig. Und ich fordere dann auch schon mal ein (sinnvolles) Foto nach, z. B. vom Innenaufbau. In Uhrenfotos fordert man gerne die Einstellung der Uhr auf eine genannte Uhrzeit. Wer die Uhr nicht besitzt, sondern nur Fotos der Uhr, fällt damit raus. Das geht bei Hifi ähnlich. Wer ein solches Foto nicht machen will fällt bei mir sofort raus, egal wie gerne ich das Gerät hätte.


    Zudem sammle ich selbst seit Jahren Fotos aus Angeboten der interessierenden Geräte aus aller Welt. Wie oft ich die selben Fotos schon in unterschiedlichen Angeboten später wiedersah macht sehr nachdenklich.


    So, genug der Theorie: einmal habe ich in Italien gekauft. Zu gutem Preis. Ohne den Verkäufer zu kennen. Da muss man aber m.E. auch einen Totalverlust aushalten können.


    Und einmal in Frankreich wo ich Leute kannte die jemanden kennen der den Verkäufer kennt. Da kann man dann auch mal ein wenig auf den Beruf des Verkäufers gucken wenn man denselben denn bestätigen kann. Ich schreibe jetzt nicht welche Berufe ich für zuverlässig einstufe, denn das könnte jetzt zu monatelangen Diskussionen führen ;) Auch im WWW lässt sich zum Hintergrund des Verkäufers manchmal viel herausfinden. Wenn denn der Verkäufer diese Person ist!


    Aber zwei Dinge sollte man erwähnen:


    - auch nicht jeder Verkäufer in D ist seriös

    - auch nicht jeder Verkäufer im AAA ist zuverlässig oder macht sich die Mühe gut zu verpacken


    Also nicht nur eine Frage des Auslandes, sondern letzlich der Menschen mit denen man handelt.


    Grüße von Doc No

    Ich als grosser Anhänger korrekter Interpunktion -und nein, kein Lehrer- habe doch tatsächlich hinter dem "auf" ein Komma gelesen, was dem Satz einen ganz anderen Sinn gibt, nämlich "hör auf, Otto".

    Wie sowas passieren kann...?


    Gruß

    Michael

    Wahrnehmungsphänomenologie! Oder Freudsche Fehlleistung? Jetzt bekennt freimütig!


    Grüße von Doc No

    WeTransfer ist eine kostenlose Software zur Übertragung großer Dateien! Einfach hochladen, der Empfänger erhält eine Email und kann die Datei dann herunterladen und abspielen.

    Gerhard

    Dann müsste ihm aber jemand die Kettenbänder digitalisieren und online stellen! Und sein Beitrag könnte dann auch nur digital an uns gehen :wacko::pinch:


    Gute DACs haben sicher viele von uns, aber gute AD-Wandler sind schon knapper. Und so richtig wie früher wäre es dann doch nicht mehr...


    Grüße von Doc No