Posts by FRANK MICHAEL

    Ha, sind schon 2 die neue E-Musik hören, willkommen in der Minderheit der Minderheit :-))


    aber jetzt sind wir wirklich weit abseits vom Eingangstitel, wenn wir schon bei auf Vinyl- so- gut- wie- nicht- existenter- moderner- E-Musik sind.


    Das war der ultimative Beweis!


    Zum Tonarm hab ich eigentlich nichts beizutragen, da ich Theorien und Vermutungen bei für Leib und Leben ungefährlichen Themen mißtraue, Versuch macht klüger!


    Da dies hier keiner kann... sollten wir den Thread begraben, kann nicht besser (!) werden, der Rest ist klagen über die Schlechtigkeit der Welt etc...


    Gruß


    Frank

    Hallo Horst,


    verwende seit einigen Jahren: Clearaudio Rundriemen Universal, 304mm und 2mm Durchmesser, Bestellnummer im Shop AC071.


    Etwas mehr direkte Ansprache und Attacke (!), kommt aber immer auf den Rest vom Fest an!


    Grüße,


    Frank


    P.S: hab auch dünne, harte Gummiteile (Noname!) probiert, geht überhaupt nicht, rutscht stellenweise durch... etc

    Ach, das Forum ist doch sehr beschränkt....


    Ich meine z.B. bei Konzerten immer welche ohne Elektrik, Symphonien, Kammermusik etc...

    Das ist der Maßstab, der für mich gilt. Nicht irgendwelches Gedöns von PF in Venedig, das

    da noch besser Klang als auf der Platte.

    Und um auf den Vertere Arm zurückzukommen: wenn ich das Kleingeld hätte, warum nicht?

    Vielleicht bringt er mich ein paar Millimeter weiter.

    Ist doch nur Hobby, keine Politik oder Religion (auch wenn einige das vielleicht anders

    sehen). Gönne jedem seine teure Anlage, möge er Zufriedenheit finden!


    Aber eigentlich ist das hier eine Diskussion in einer sehr winzigen Welt von einer noch winzigeren Minderheit innerhalb, also nicht so ernst nehmen..


    Grüße,


    Frank

    Also bisher:


    1730 am Plattenladen, und dann?


    Falls wir mit 6+ Leuten Samstag abends aufschlagen, könnte es eng werden in der Gastronomie, itzo eine Reservierung ?


    Grüße,


    Frank

    Hallo Dirk,


    die Benze sind mittelhart, dein Tonarm hat ein ziemlich massives Gegengewicht, auch die Headshell sieht nicht wirklich leicht aus, daher würde ich erst mal das leichte Plättchen ausprobieren. Welche effektive Masse hat er denn?


    Gruß


    Frank

    Hm,


    jetzt nochmal:


    WANN treffen wir uns?


    WO treffen wir uns?


    Bitte per PN, eine Mobilnummer von einem Ortsansässigen wäre auch nicht schlecht, bitte über PN.


    Grüße,


    Frank

    ej, sach nix gegen Thomas, der hat die Sachen schneller gekauft, abgekanzelt und wieder vertickt als Jürgen aka Shakti.

    Fand ich unterhaltsam, einer seiner Lieblingssprüche:

    "Ich hab schon mehr über High-End vergessen, als ihr je lernen könnt!"

    War hat immer für einen Streit gut, Durchlauferhitzer halt.. :).

    So, und jetzt wieder zum Tagesgeschäft:

    Hab mit auf der Vertere Webside die Aufbauanleitung für das große Laufwerk angeschaut, AUERHAUA, ist ein Tagesprojekt. Nicht so mein Ding, stehe eigentlich mehr auf robuste britische Traktortechnik. Wenn der Arm genauso kaprizös wie das Laufwerk ist, hat der alte LP-12 einen würdigen Nachfolger gefunden, Raumtemperatur ändert sich, Subchassis justieren, aber flott, sonst klingt das nicht!!


    Grüße,

    Frank

    @ hoersen: wurde schon gemacht, von Amazon (nicht der Versender, sondern ein Hamburger PS-Hersteller) z.B.... ist nicht so wirkungsvoll wie ein Outerring, Probleme mit starken Schüsseln :)!

    Und du mußt deinen Azimuth am TA einstellen!! Geht ja nicht mit jedem Tonarm...

    Andere Lösung: Ansaugung... gibts ja wieder, teuer.. etc...


    aber hier gehts ja um den OUTER RING.


    Grüße,


    Frank

    @ Analogon:


    Antiskating einbauen ist wirklich nicht aufwendig, Hebel am TA-Lager, Faden, Umlenkrolle mit Halter am TA-Fuß, Gewicht am Faden => fertich. Man kann es natürlich auch kompliziert aussehen lassen, Federn verwenden, Magnete etc, ist mehr Show als nötig.


    Was Acoustic Solid angeht: viele MC heutzutage sind relativ hart, da hört man eine falsche AS Einstellung nicht so schnell, bau mal in diese Arme ein butterweiches B&O ein, das wird lustig... je leichter der Arm und weicher das System umso wichtiger wird ein korrektes AS für den Klang und die Kanalbalance. Aber immer ist bei ALLEN Paarungen der Verschleiß da.



    Grüße,


    Frank