Posts by jule

    Darf ich mal darauf hinweisen, dass es hier um ein, unser Hobby geht...

    Es macht doch nun wirklich keinen Sinn, sich gegenseitig hier was auf die Nase zu geben oder den Ton im Verlauf eines fast jeden Threads zu verschärfen! Wir reden hier über Dinge, die uns -so nehme ich jedenfalls an- Spaß machen (sollten).

    Das Lesen so mancher Fäden, ob man davon etwas versteht oder nicht, macht wirklich keine Freude!


    Vielleicht denkt ihr mal darüber nach!


    Gruß

    Michael


    P.S. Ich meine niemand Bestimmten, sondern möchte nur eine Anregung geben!

    Hallo,


    bei mir seit eben eine Lab12 Melto2.


    Zum Klang kann ich allerdings noch nix sagen, dazu braucht's noch ein wenig, auch an Vergleichen symmetrisch-asymmetrisch usw.

    Diese Phonostufe hat wirklich geniale Einstellmöglchkeiten für drei Tonabnehmer.

    Mal gucken, wann ich denn wohl zufrieden bin bzw. die für mich optimalen Einstellungen gefunden habe.

    Es dauert noch...


    Gruß

    Michael

    den ich jetzt, nach einem Monat noch nicht bereut habe

    Hallo Jörg,


    ich habe das alles ebenfalls hinter mir. 2 Graham Phantom 2 verkauft, Pass XP25 verkauft und dies und das mehr. Dann nur noch mit einem Schick 12" mit SPU gehört.

    Tja, jetzt habe ich wieder zwei Phonozüge. Ob das nun wieder alles nötig war, weiss ich nicht.

    Mal sehen...


    Ach ja, der digitale Zweig ist seit ca. 8 Jahren nicht verändert und ich finde ihn noch immer toll!


    Gruß

    Michael

    Hi Alex,


    vielen Dank für die Grüsse!:)


    LCR gibt's ja nicht so viele. Ich hatte mal eine Silvercore Phono Two. Wenn sie funktionierte, klang sie genial. Wenn. Beim dritten Ausfall in einem Jahr habe ich sie zurückgegeben.

    Was wird's bei dir denn genau (wenn ich das fragen darf)?


    Ich warte ebenfalls auf meine neue Phonostufe, eine Lab12 Melto2. Es wird wohl noch ein paar Wochen dauern, aber ich bin jetzt schon gespannt!


    Gruß

    Michael

    Hallo Tom,


    so hatte ich das im Gedächtnis.

    Nun ist es bei mir nicht ganz so einfach, hinten ans Gerät zu kommen und ich denke nach über z,B. einen Funkschalter für die Stromversorgung, kann mir aber nicht vorstellen, dass das so gut ist, ein tolles Netzkabel zu verwenden, um am Ende einen relativ billigen Impulsgeber zu bemühen.

    Nun ja, vielleicht muss ich in den sauren Apfel beissen und mich zweimal am Tag verrenken...


    Gruß

    Michael

    Hallo miteinander und ein Frohes Neues Jahr,


    kann man den Melto2 an der Frontseite ausschalten, muss man an die Rückseite oder muss er sogar durchlaufen?


    Gruß

    Michael

    Nein, Frank, das stimmt nicht so ganz. Der Arm klingt nicht nur ordentlich, sondern richtig gut bzw. gar nicht!

    Gruß

    Michael

    das Lagerspiel misst man, indem man das Armrohr mit dem "Messwerkzeug Daumen und Zeigefinger" leicht fasst und dann nach vorn und hinten und nach oben bewegt. Wenns dann spürbares Spiel hat, haben wir mit der Messeinheit "spürbares Spiel" gemessen.

    Jetzt habe ich gerade mal nach dieser Methode versucht, das Lagerspiel bei meinen zwei Schick 12" zu "messen" und kann absolut kein "Ruckeln" feststellen, alles ist mbMn. wie es soll.

    Ich weiss nicht, ob es mir gelänge, 1/10 mm Lagerspiel zu detektieren...


    Schade für Thomas, denn ich meine mich zu erinnern, dass er sich wirklich auf den Arm gefreut hat. Aber so wird das wohl leider nix mehr.


    Gruß

    Michael

    Liebe Moderation,


    ich bitte, auf Wunsch von Tom (Reisender) meinen Beitrag #99 zu löschen, da ich selbst es nicht kann.


    Hallo Tom, ich hoffe, das ist in deinem Sinne. Nun müsste nur noch die Moderation ihres Amtes walten!


    Gruß

    Michael

    Hi orst,


    im Grunde schon.

    Wichtig zu wissen wäre, ob die Mikrometerschraube auf den Boden des Easy VTA stösst oder ob der Boden nach unten offen ist, d.h. ist der Boden eine komplette Platte oder ist sie durchbrochen.

    Wenn die Mikroschraube auf eine Platte stösst, wäre es egal, wie gross oder klein die Tonarmbasis ist, denn sie wäre ja nicht wichtig. Wenn aber die Mikrometerschraube durch den Boden des Easy VTA ragen würde, müsste die Tonarmbasis unter das Loch für die Schraube ragen, dafür aber wäre die Basis meines Clearaudio zu klein, denn neben dem Kragen des Tonarms ist nicht mehr sehr viel Platz.


    Ich hoffe, ich konnte mein Anliegen verdeutlichen!


    Gruß

    Michael