Posts by jule

    Guten Morgen, liebe Gemeinde!


    Nachdem ich nun von einem Forumsmitglied einen Formula IV Mk.III gekauft habe, bin ich auf der Suche nach einem TA, speziell für alte Platten wie DECCA SXL, EMI ASD oder RCAs.


    Gedacht habe ich an ein Decca black (sphärisch) oder silver (elliptisch), oder eben an ein Denon 103, wobei ich mir vorstellen könnte, dass es aufgrund der niedrigen compliance trotz Dämpfung des Mayware zu diesem Tonarm nicht passt.
    Wie ich aber höre, soll ein Decca sehr gut gehen.


    Nun brauche ich mal Eure Meinungen. Fällt Euch noch was anderes ein, oder was haltet Ihr von meiner Wahl? Sphärisch oder elliptisch? Was tätet Ihr tun?


    Gruss
    Michael

    Hallo miteinander!
    In der Bucht gibt's einen Audiocraft AC 3000 Silver, new old stock, originalverpackt, für US$ 799,00.
    Es wäre schön, wenn jemand etwas dazu sagen könnte, z.B. zur Performance oder zum Preis.
    Dankeschön im voraus!
    Gruss
    Michael

    Hallo Raphael!


    Wenn ich mich nicht irre, neigt der (oder:das?) Gummi eher zum Verhärten mit der Zeit, nicht zum Weicher-Werden.
    Sicher aber gibt's hier im Forum Experten, die das genau wissen.


    Gruss
    Michael

    Hallo Raphael!
    Scheint ein Resonanzproblem zu sein. Wahrscheinlich ist die compliance für die benutzten Arme zu niedrig.
    Man kann das prima ausprobieren mit z.B.einer der Shure-Testplatten oder der image-hifi vinyl essentials; ich glaube, mit der Ortofon-Testplatte geht's auch, aber da bin ich nicht sicher, weil ich sie nicht habe.
    Gruss Michael

    Hallo,
    das Linn Interconnect ist wirklich ok.


    @Christian: Solltest Du eins haben wollen, ich hab noch ein paar davon und verkaufe sie für jeweils € 50,00 + Porto!


    Gruss
    Michael

    @Peter: welches Decca hast Du in Gebrauch?


    @ Uwe: wenn ich das richtig sehe, sind so ziemlich alle MCs mit nicht allzu niedriger Compliance angebracht, richtig?. Ich meine, die alten Dynavector Karat wären nicht allzu hart gewesen. Ich hatte mal ein Ultimo 20A, aber das ist ja wohl nun wieder ganz was anderes.


    Gruss Michael

    Hallo, Dunkler Herrscher,


    hat der Arm einen 5-Pol-Anschluss, sodass man auch andere Kabel verwenden könnte als das Originalkabel?
    Welche TA sind am besten geeignet?
    Gehen MCs oder explicit nur MMs?


    Danke für die Antworten!
    Gruss Michael

    Ich weiss nicht, WIE er's gesehen hat.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass -schon allein wg. der Krafteinwirkung- da irgenwas "herausbricht".
    Gruss Michael

    Hallo liebe Gemeinde!
    Hat schonmal jemand von Euch gehört oder gesehen, dass aus einer Diamantnadel auf Grund mechanischer Beschädigung ein Stück herausgebrochen ist?
    Wohlgemerkt, nicht abgebrochen, sondern herausgebrochen.
    Hintergrund: ein Bekannter erzählte mir, er habe so etwas schon einmal gesehen.
    Und das kann ich mir nun beim besten Willen nicht vorstellen.
    MbMn bricht ein Diamant vom Nadelträger ab, es bricht nichts heraus.
    Was sagt Ihr dazu?
    Gruss Michael

    Quote

    Original von RunT


    Also bei einem Händler in Bielefeld kostet es zwischen 200 und 400 EUR je nach aufgwendetem Material (Federn, Schrauben oder Armboard). Er soll es aber drauf haben.
    Mir ist das auch zu teuer, vor allem weil es die Anschaffung meines LP 12 übersteigt sehe ich das nicht ein. Also habe ich mich schlau gemacht, einige Werkzeuge gebastelt und mache es selbst. Möglicherweise bekomme ich es nicht so gut hin wie ein Profi und brauche auch ein vielfaches der Zeit, aber ich denke, dass das Ergebnis OK ist.
    Man braucht ein wenig Material (mehrere Satz Federn, Schrauben) und etwas Werkzeug, kann man sich aber selbst basteln. Wenn man die Anleitung beachtet klappt es eigentlich ganz gut und man kann mit jedem Versuch etwas Erfahrungen sammeln. Insgesamt hat es nichts mit Voodoo zu tin.


    cu

    Hall monk!
    Nein, ich grinse nicht. Warum auch? Ich sehe, Ihr seid im Grunde genau so weit wie ich, keiner weiss so recht, was Sache ist.
    In der Tat habe ich gestern abend mal die Cardas laufen lassen. Dass ich einen Unterschied vorher/nachher gehört habe, kann ich nicht sagen.
    Ich meine, es hat gar nichts gebracht.
    Der audio physic kommt in die Bucht.
    Gruss Michael

    Hallo alle miteinander!
    Was haltet Ihr eigentlich von der Entmagnetisierung von Tonabnehmern?
    Ich habe einen Audio Physic Entmagnetisierer und eine Cardas Sweep Record, bin mir aber überhaupt nicht mehr sicher, ob ich sie noch benutzen soll, da die Meinungen über das Entmagnetisieren wohl völlig auseinander gehen. Es soll Hersteller geben, die es für unnötig halten bzw. die klare Empfehlung aussprechen, es nicht zu tun, weil das System bzw. die dünnen Drähtchen durchbrennen könnten, andererseits liest man immer mal wieder, Entmagnetisieren sei existentiell wichtig für den Klang eines TA.
    Bin mal gespannt auf Eure Meinungen!
    Gruss Michael