Posts by kurgan

    Eberhard, hast Du einen Tipp wo man die beiden LPs bekommt? ;)

    Oh, die letztes Jahr ausgefallene Tour wurde nachgeholt?

    Wurde das irgendwo publiziert? Hab ich gar nicht mitbekommen, Mist.


    Afenginn spielen hier am kommenden Freitag, da überlege ich auch hinzugehen, war das Konzert so minimalistisch bis orchestral, wie die Musik auf dem Album ist?

    Afenginn / Sendesaal / Bremen / 12.02.2020

    Die Gruppe Afenginn kommt aus Dänemark, hat aber auch Musiker aus Norwegen, Färöer Inseln. Sie spielen Folk, Neofolk, sanften Rock. Der Kopf der Band ist Kim Rafael Nyberg, Komponist, Moog, Mandoline, Gesang. Die Band besteht noch aus anderen vier Musikern, die spielen Geige, Pedal Steel Guitar (eine Frau), Piano, Schlagzeug. Die Stücke sind skandinavisch, meistens beginnen sie leise, steigern sich sehr stark, sowohl in der Intensität als auch in der Lautstärke und enden dann wieder leise. Das Konzert war als Ganzes sehr stimmig, fast ein Konzeptkonzert, ähnlich ihren Alben, die meistens Konzeptalben sind. Die Band kommt im Konzert sehr gut rüber, ein schönes Konzert.

    Oh, die letztes Jahr ausgefallene Tour wurde nachgeholt?

    Wurde das irgendwo publiziert? Hab ich gar nicht mitbekommen, Mist.


    Afenginn spielen hier am kommenden Freitag, da überlege ich auch hinzugehen, war das Konzert so minimalistisch bis orchestral, wie die Musik auf dem Album ist?

    Ryley Walker / Mojo Jazz Cafe / Hamburg / 11.02.2020

    Das Konzert hat im Jazz Cafe stattgefunden, eine sehr kleine Location. Etwas größer wäre schön gewesen. Vor einem Jahr sollte er in der Elbphilharmonie, kleiner Saal spielen, hatte das Konzert aber wegen Drogen-/Alkoholproblemen abgesagt. Die Episode hatte er auch beim Konzert erwähnt. Diesmal war es ein rein akustischer Auftritt, Ryley Walker und seine Gitarre. Die Musik die er macht ist phantastisch, sein Gitarrenspiel betörend. Seine Stimme passt sehr gut zu den Songs, zu der Gitarre. Mir gefällt seine Musik, seine Interpretation, sehr, sehr gut, ich bin großer Fan seiner Musik.
    Ein ganz toller Auftritt, hoffentlich kommt er bald wieder.

    Meine letzten Konzerte:


    Jean-Charles Francois / Hochschule für Musik und Theater / Hamburg / 30.01.2020

    Angelika Niescier New York Trio / Elbphilharmonie - kl.Saal / Hamburg / 31.01.2020

    Patricia Barber / Sendesaal / Bremen / 03.02.2020

    Angel Olsen / Gruenspan / Hamburg / 05.02.2020

    Disillusion / Headcrash / Hamburg / 08.02.2020

    Ryley Walker / Mojo Jazz Cafe / Hamburg / 11.02.2020

    Afenginn / Sendesaal / Bremen / 12.02.2020


    Haben mir alle sehr gut gefallen. :thumbup:

    Und wo bekommt man sie heute?

    Shovels & Rope / Nochtspeicher / Hamburg / 24.01.2020

    Shovels & Rope
    kommen aus den USA und sind ein Folk, etwas Country, Indie Frau+Mann Duo. Wenn ich richtig verstanden habe, sind die Beiden miteinander verheiratet. Sie singt, spielt Schlagzeug (vorwiegend), Gitarre, Keyboard. Er sing, spielt Gitarre (vorwiegend) aber auch Schlagzeug. Die Musik ist toll, einige Stücke richtig toll, aber gesamt für mich etwas zu Mainstream. Beide waren voll dabei, haben die Musik sozusagen gelebt.
    Als Support ist Jeremie Albino aufgetreten. Die Musikrichtung war Country. Jung, hat bisher nur eine Platte veröffentlicht, auch aus den Staaten, arbeitet sonst auf einer Farm. Es war eine ein Mann Show. Klar er hat gesungen, spielte Gitarre, Mundharmonika und etwas Elektronik. Er war gar nicht so schlecht, das Publikum ging gut mit der Musik mit.

    Es war ein schöner Abend.

    Was bei Bandcamp auch nervt, dass sich mit jeder zusätzlichen LP das Porto automatisch verdoppelt und es meist schwierig in der Kommunikation ist, diesen Umstand zu ändern... zumal die jeweilige Band sich eigentlich freuen sollte, wenn man gleich mehr bei ihnen kauft?!

    Ja, richtig. Und dass das Porto aus den Staaten auch bei Bandcamp so hoch ist. X(

    Sonst ist Bandcamp klasse, ich nutze es sehr oft.

    Claire Antonini und Renaud Garcia-Fons / Sendesaal / Bremen / 16.01.2020

    Ja, was soll ich sagen. Ein sehr schönes Konzert.

    Claire Antonini spielte Laute/Theorbe und Renaud Garcia-Fons Kontrabass.

    Es war kein Jazz Jazz. Er war eine Mischung, aus Barockmusik, Musik aus dem Orient, Jazz. Es hat alles gut zusammen gepasst!

    Beide haben mit ihrem Spiel beeindruckt. Aber was Garcia-Fons aus seinem Instrument heraus geholt hat, grenzte an Magie. Der Bass klang mal nach Jazz, dann orientalisch, dann nach dem 18.Jahrhundert.

    Sie spielten viel aus ihrer neusten CD Farangi (reinhören!). Die Stücke waren relativ kurz, bestanden meistens aus zwei Teilen. Garcia-Fons war sehr gesprächig, hat vor fast jedem Stück was dazu gesagt. Es gab auch Zugaben, ich glaube drei oder vier.

    Der Saal war voll, das Publikum war begeistert. Es war ja ganz toll.

    Vielleicht steht es ja irgendwo, ich finde es leider nicht.

    Wo kann man den Erstausgabe-/Ursprungspreis einer LP, CD, Box einsehen?
    Die darauf folgende Preisentwicklung kann man ja verfolgen, bei popsike, ebay, discogs usw.

    Aber den Ursprungspreis finde ich nirgendwo... X/ Danke.

    Dss Onkyo kommt ins Studio. Ich überlege noch ein optisch passendes Yamaha Tapedeck zu meiner Vintageanlage zu holen. Weiss nur nicht, ob mir das dann nicht zuviel ist. So sieht es schön aufgeräumt aus. Könnte hlchsten die A77 entfernen. Ein TC320, K850, K200 wüfde passen

    TOM, was ist das für ein Dreher auf dem Bild?
    Btw. tolles Bild, ist schön anzusehen! :thumbup:

    Moin,


    meine MoFi Iron Butterfly - In-A-Gadda-Da-Vida ist gerade von FedEx geliefert worden.


    Es ist einfach unglaublich, Vorgestern in Chicago von Music Direct losgeschickt worden, heute morgen schon geliefert. Ich mag gar nicht an unsere hiesigen Lieferdienste (Ausnahme hier DPD und UPS) denken, wie man teilweise als Kunde auf die Rolle geschoben wird.

    Du zahlst ja auch eine Menge für den Versand aus den Staaten. :P