Posts by hal-9.000

    Ich will das Teil ja nicht schlecht machen und es ging mir an der Stelle nicht um das Thema besser oder schlechter sondern um das was ich für das Geld des teuersten GLANZ bekomme (mit Bezug auf deinen Beitrag und der Beschreibung zuvor) optische und technische Exclusivität (daher die Beispiele) ist es halt nicht.

    Auch ein FR 66 ist nicht vollgepfropft mit beweglichen Teilen, hat trotzdem ein vielfaches an Sexappeal (egal ob optisch oder technisch) - das fehlt einem GLANZ aus meiner Sicht völlig, nichts anderes wollte ich damit sagen :)


    Ich hätte hier das Gefühl ein Auto wie zB. einen Porsche Panamera zum Preis von 2 Mio EUR zu kaufen ... ist auch ein gutes Auto, keine Frage ...

    shakti


    Schöne Beschreibung, bezogen auf die GLANZ Tonarme:

    • "optisch klar unterscheiden" oder sich irgendwie hervorheben 'tun' sich die Tonarme eher kaum und auch der teuerste GLANZ befindet sich für mich auf dem 0815 Niveau eines Jelco, wenn man von der Headshell mal absieht, da gibts deutlich exclusiveres
    • technisch ist es offenbar auch ein ganz normaler Tonarm, ich erkenne da nix außergewöhnliches, wodurch man sich von anderen abhebt und was für mich den Preis rechtfertigen würde (wie zB. bei einem Thales oder Reed 5T)

    Verarbeitungstechnisch sieht er gut aus, wüsste ich nicht den Preis, hätte ich wohl so zw. 1 und 2kEUR getippt (is ja nix weiter dran) ... selten wird er bei dem Preis sicher bleiben, aber er hat (für mich) nicht ansatzweise den Anziehungsfaktor eines FR 66s ... da tropft auch mir der Zahn :D

    Ich habe das Teil auch, bei mir war es nicht dabei, so wie hier: Klick!

    Bemüht man die Google-Bildersuche ist da auch nie was davon zu sehen.


    Ich denke, dass sich da jemand entweder selbst beholfen (DIY) oder das einer anderen Headshell entnommen hat.

    Offenbar gab es auch verschieden Varianten, ich hab zB die Bezeichnung nicht drauf und auch der "Schliff" ist leicht anders ...


    ClearAudio-HS1.jpg

    Thakker nimmt problemlos zurück (eigene Erfahrung) und wird dann sicher auch tauschen.


    Ob Dreck die Ursache ist, wird sich nur mit einer ordentlichen Reinigung feststellen lassen.
    Mal so eine Platte nehmen, bei der der Unterschied sichtbar ist (Stelle merken) und diese waschen, danach sollte davon nichts mehr sichtbar sein. Beim Abspielen der gereinigten Platte ab dieser Stelle sollte der Effekt dann nicht mehr auftreten ...

    Mein 'jüngster' ist als Polizist hier voll im Einsatz, um die unbelehrbaren Egomanen, nein schlimmer, Idioten in Schwabing, davon abzuhalten, sich zu tummeln und muß sich noch anpöbeln lassen...:(

    Ich bin sehr stolz auf ihn...<3


    Sorry für :off:, aber....:(

    Unser Großer möchte noch einer werden und macht demnächst ein Praktikum, bin mal gespannt ob sich seine Erwartungen erfüllen :thumbup:


    PS:

    Magst mich mal anschreiben?

    Irgendwas funktioniert mit der PN/Konversation aktuell nicht so richtig :meld:

    Interessant 🍻


    Was mich grundsätzlich nur etwas stutzig macht ist, dass zB. Lautsprecher doch sehr unterschiedlich klingen und dann stellt sich die Frage - welcher bietet die höhere Klangtreue? Genau bei diesem -eigentlich entscheidenden- Punkt (hohe Treue der Musikwiedergabe) gehen die Meinungen und Geschmäcker (weit) auseinander ...

    Ich habe es sogar gehört. Und leider ist Kondo i.V.m. Living Voice ein traumhafter Klang !

    Glaube mir: auf der High End sind sehr viele teure Installationen, die mir gar nicht gefallen.

    Komme bitte mal vom Feindbild "teuer" weg. Ich kann mir so was auch nicht leisten, freue mich aber, dass es das gibt.

    Wir sind da gar nicht weit auseinander 😉


    Teuer ist für mich kein Feindbild oder irgendeine Wertung, das ist eine reine Feststellung 🍻

    Das ist zuallererst einmal sehr teuer und dann ist es für den einen halt high end (für dich sogar Ultra high end) und für andere eben nicht, wo ist das Problem? Er hat doch gesagt, was er darunter versteht, warum du da jetzt ein Fass aufmachst, verstehe ich nicht.

    Aber ich verstehe auch nicht, warum man bei Silbatone so eine scheußliche 7-Segmentanzeige verbaut, die ich noch nicht mal in einem billigen Chinaböller erwarte - meine Meinung.

    Alte Kinolautsprecher würde ich bei mir zB niemals hinstellen, auch wenn ich es könnte ...

    Ich wasche generell alle LPs bevor sie bei mir das erste mal unter den Tonabnehmer kommen, unabhängig ob Neuware oder gebraucht. Danach dann immer wieder, je nach Bedarf, aber eher seltener.

    Mit der Innenhülle verfahre ich, wie oben bereits mehrfach beschrieben. Neue Platten bekommen eine neue gefütterte Innenhülle, wenn die beigelegte nicht gefüttert ist, andernfalls wandern sie wieder in diese zurück.

    Gebrauchte Scheiben bekommen generell eine neue, gefütterte Hülle. Originale mit Texten, Prints, etc., bleiben immer mit dabei.

    Genau so ... ich habe auch schon neue Platten schmutzig aus der Hülle gezogen (kleine Papierschnipsel) ...

    Hatte auch mal ne Knosti, die Prozedur fand ich extrem lästig, die Brühe wird -wenn man mehrere Platten wäscht- nicht besser (man braucht eigentlich mindestens ne 2. zum Spülen) und es fehlt halt die Absauge ...

    Moin

    Von High-End zu sprechen finde ich nicht so treffend, wenn es um klassische Röhrenverstärker-Konzepte geht.


    Mit High-End assoziiere ich eher High-Tech nach dem Stand von heute. Das heißt, ich erwarte im High-End-Segment substantielle Weiterentwicklungen zu sehen, mit neuen Schaltungen, Bauteilen und Materialien sowie messbar weit überdurchschnittlich guten technischen Daten. Sonst ist es für mich kein High-End.

    Ja und nein ^^


    IMHO gibts high end in Röhre, wenn man bestehende Konzepte auf die Spitze treibt.


    Grundsätzlich sehe ich das wie du, dass high end etwas mit Fortschritt, überdurchschnittlich guten technischen Daten zu tun hat und eine herausragende Optik/Haptik/Verarbeitungsqualität gehört natürlich dazu.


    Bescheidene technische Daten können im Zweifel zwar gefallen, das ist aber keine Kunst und deswegen für mich auch kein high end, genau das sind für mich die Blender.