Posts by B.Caliente

    Ich liebäugel immer noch mit diesem schönen Dreher und jetzt mit
    dem Tonarm vom Dark Star (Jelco) fällt der Widerstand schwerer.
    Ich höre aber immer wieder, dass die Zetmodelle Probleme mit statischer Aufladung
    haben.
    Der Dark Star hat im Audio-Test sogar deswegen ein Minus bekommen.
    Ist das so?


    Grüße
    bob 8)

    Hallo Sansui SR929,
    hallo Rit!


    Die Einschätzung klingt plausibel, am Gerät ist nichts defekt.
    Vielleicht investiere ich mal in bessere Kabel (ich darf testen) und nicht in ev. unnötige Elkos...die Kabel
    sehen auch schicker aus ;)
    Ich hatte halt vermutet, aufgrund einiger früherer Beiträge, dass die Elkos nach rd. 30 Jahren garantiert
    den Klang negativ beeinflussen.
    Daher meine allegemeine Frage - ein Klangvergleich fehlt mir leider, insofern
    bin ich auf Tipps angewiesen.
    Was die genannten 350€ von Klangvolltt angeht, das ist m.E. eine Frage der erzielten Klangausbeute und da
    geben bekanntlich manche für wenig fast ein Vermögern aus - siehe Kabel, Tonabnehmer etc.


    Grüße
    bob 8)

    Vielen Dank für Eure Einschätzungen.
    Was die Werkstatt angeht, so habe ich einen seriösen Fachmann zur Verfügung, der mir schon
    das ein oder andere Gerät bestens gewartet und repariert hat.
    Bei der letzten Reparatur sprachen wir über den Verstärker - einige Regler
    rauschen etwas und so waren wir dann schnell beim Thema.
    Mir geht es nicht darum, den Verstärker rechtzeitig vor dem "Aus" zu retten - dazu ist
    das Teil einfach zu solide - da ist nichts defekt.
    Hier geht es nur um klangliche Verbesserung und da war neben einigen Dingen
    die Rede vom Tausch der Elkos - wenn man schon einmal dabei ist.
    Da ich keinen anderen Verstärker will, möchte ich natürlich klanglich das maximum
    erreichen und das ist mir durchaus, soweit angemessen, etwas wert.




    Grüße
    bob 8)

    Was lohnt sich klanglich bei 20-30 Jahre alten Schätzchen aus dem Hause Marantz, Yamaha , Sansui und Co?
    Ich habe mehrfach gelesen, dass Elkos nach 10-15 Jahren nachlassen, was ist bezüglich der Stromversorgung
    lohnenswert?


    Bin für Tipps sehr dankbar.


    Grüße
    bob 8)

    8)


    Hallo Peter!


    Könntest Du mal ein Bild einstellen?


    Grüße
    bob

    Ich kann mir nicht denken das die 45er mir mehr bieten kann als die MFSL oder die DCC-Ausgabe die ich habe.


    Diese beiden decken in meinen Augen 2 wesentliche Arten der Abmischung ab die man von dieser LP haben kann. Zum einen die kräftige, Grundton-betonte MFSL Version, die mit Macht, Wucht und warmen Klang die Freunde dieser Art des Hörens erfreut, zum anderen die deutlich klarere, eher mit herausragenden Mitten und deutlichen Höhen, dafür mit sehr zurückhaltendem Bass abgemischte DCC-Version. 2 völlig unterschiedliche Philosophien was die Abmischung anbelangt, ich könnte bis heute nicht sagen welche mir besser gefällt, ist wirklich geschmackssache.


    Genau das meine ich.
    Zu dieser fabelhaften Musik passt m.E. die MFSL-Version am besten und scheinbar sind die anderen Ausgaben, u.a. die CR,
    eben einfach höhenbetonter und klarer.
    Deshalb sind diese Ausgaben sicherlich nicht schlecht und haben ihre Fans.
    Aber wem die Chrysalis 08/15 Ausgabe zu blass ist, der kommt m.E. dann mit der CR nicht wirklich weiter.


    Grüße
    bob 8)


    Hallo Dietmar!


    Ich leider nicht, aber ich fürchte, dass mich die CR nicht begeistern wird.
    Einige "Meinungen" , sowie die Beschreibung zur norm. CR und 45er Ausgabe, machen mich stutzig.


    Grüße
    bob 8)

    Ich hatte im Stand-Up-Thread schon mal nach der Qualität dieser Ausgabe gefragt.
    Leider habe ich derzeit nur die blaue Chrysalis, welche mir zu fad klingt.
    Nun habe u.a. Meinungen gehört, dass die CR Ausgabe und selbst die 45rpm Version zwar detailreicher,
    aber genauso langweilig wie die blaue Chrysalis klingen - Kein Schmelz, wie auf den frühen englischen Ausgaben.
    Die MFSL ist mir einfach zu teuer (wer eine Gute anzubieten hat* bitte melden :!: ), bleibt die grüne Chrysalisausgabe,
    die schon bei der Stand up ordentlich klingt.


    *Gilt auch für englische Pink Island m. Auge :!:


    Grüße
    bob 8)

    das ich das mal schreiben würde :D


    Pink Island hin oder her, wenn man die Beste "Aqualung" auf LP haben will, muss man die MFSL Ausgabe kaufen, deutlich besser als die UK oder D Erstausgabe.


    Wolle


    Hallo Wolle!


    Ich habe hierzu 2 Stck gefunden - waren mir einfach zu teuer .
    Interessant wäre mal eine Meinung zur Classic Records.


    Grüße
    bob 8)

    So - kurz mal back.
    Ich habe jetzt die grüne Chrysalis mit der deutschen Pink Island vergleichen können.
    Die Pink Island klingt besser als die Blau-weiße Chrysalis aber nicht besser als die Grüne.


    Nun soll eine besonders gute Aqualung-Ausgabe her.
    Meine derzeitige blau-weiße Chrysalis ist in den meisten Passagen einfach blass und fad.
    Die Musik ist einfach super.


    Wie bei der Stand Up gibt es durchaus Angebote zu englischen Pink Island Ausgaben, leider ist
    das bislang m.E. ein zu großes Wagnis, da die Beschreibungen oft zu allgemein sind.
    Nicht selten spielt der Anbieter den Ahnungslosen ohne Plattenspieler, vergisst aber den deutlichen
    Hinweis auf eine rare Pink Island Pressung nicht.
    Am Ende kommt da ein überteuertes Teil in VG-Qualität.
    Da schau ich mal auf Börsen etc....


    Was ist mit der neuen Ausgabe von Classic Records, wie ist die klanglich gegenüber
    den hochgelobten Erstausgaben und gfs. der MFSL?



    Viele Grüße
    bob 8)

    Simon & Garfunkel - Sound of Silence US Promotion Ausgabe von 1965,
    tadeloser Zustand, klingt sehr gut - auch in den den leisen Passagen.


    Paul Simon - Greatest Hits, Etc. US Columbia 1977 in NM
    Wunderbare Musik (wer hätte das gedacht :thumbsup: ),


    Carlos Santana - Abraxas MFSL Über die Musik muss man nichts mehr sagen
    klanglich hervorragend gemacht - deutlicher Unterschied zu der abgenudelten Ausgabe
    die ich sonst hatte.
    Sehr wertige Ausführung


    Herman Van Veen- Die seltsamen Abenteuer des Herman Van Veen.1977 Polydor - Neben vielen schönen Liedern ist "Weg da" immer noch ein echter Ohrwurm.
    Fand den Song immer Klasse - auch die Kinderserie.


    Ideal - Maxi 92er Special-Mix Monotonie
    Der Orig. Titel läuft bei mir als alter Idealfan der ersten Sekunde noch heute regelmäßig..
    Besonders an warmen Sommerabenden bei einem Soave oder Pino Grigio^^


    Viele Grüße
    bob 8)

    Mal so am Rande, ich habe die Blaue Original und die UK Schwarze Original.


    Wirklich suchenswert für mich ist jedoch die Koreanische Doppel-LP, weil DIE als einzige die Titel alle in Originallänge wie auf der CD hat.


    Ich habe einen guten Bekannten, der ständig in Korea unterwegs ist, müsste man nur die richtigen Läden kennen. :S
    Mal ernsthaft - wo könnte man eine derartige Ausgabe finden?
    Gibt es da Adressen - in Japan und Co hab ich noch nie etwas bestellt, daher keine Ahnung.


    Grüße
    bob 8)

    Hallo Roberto!


    Mir geht es bei der DB um den bestmöglichen Klang und den hat nach meiner
    bisherigen Erfahrung nur das Original bzw. die Blaue US Pressung.
    Insgesamt scheint die Scheibe sowieso kein audiophiles Highlight zu sein - eigentlich
    ein Muss für MFSL :rolleyes:
    Ich finde die Musik auf dieser Pink Floyd einfach Klasse.
    Heute habe ich in der englischen Bucht eine gefunden ( steht derzeit bei 129Pfd) und 2 Ausgaben in der Deutschen entdeckt.
    Beide deutschen Angebote sind ltd. Ausgaben in schwarz und farbig - also wohl nicht das, was ich suche.


    Grüße
    bob 8)

    So, aus aktuellem Anlass.
    Ich kann eine unbespielte Divison Bell in schwarzem Vinyl bekommen,
    angeblich eine Limited Edition.
    Leider kann ich mir die Scheibe nicht ansehen und auf Matrixnummern achten.
    In diesem Zusammenhang stört mich ein wenig die Bezeichnung "Limited Edition".
    Ich dachte bislang, das gilt nur für farbige Pressungen.


    Kann mir jemand vielleicht sagen, wie die ganz normalen Pressungen zum Erscheinungsdatum
    aussahen und ob es damals schon diese Bezeichnung gab?



    Grüße
    bob 8)

    Ich mag keine Greatest Hits-Alben, daher habe ich auch dieses nicht.


    Hallo Markus!


    Danke für die Tipps.
    Grundsätzlich bin ich da deiner Meinung.
    Im Fall dieser Scheibe sehe ich das für meinen Fall anders.


    Ich besitze diese Scheibe schon ewig - mein erstes Exemplar lief auf noch Feten (also vor etwa 30 Jahren :P )
    und auch privat meist komplett durch - nicht selten mehrfach hintereinander.
    Ich finde die Reihenfolge der Songs ist gelungen und/oder auch, so in meinem Kopf,
    dass ich zum Ende eines Stückes schon das nächste leise anstimme ;)
    Auch ist die Platte M.E. keine typische Xte Best Of, wie Deep Purple und Co das mitunter machen.


    Das ist eine der Scheiben, die jetzt in der möglichst besten Ausgabe hätte.



    Grüße
    bob 8)


    Wo gibt es die denn?
    Für den Preis habe ich nocht nix Gutes gesehen.


    Grüße
    bob 8)