Posts by B.Caliente

    Quote

    Original von fmx
    Da habt ihr andere Versionen. Bei mir sieht der Tank genauso aus wie auf dem Bild von Frank. Ich habe auch keinen Schimmel in der Maschine sondern nur schwarzes Zeugs im Behälter. Da ist kein Schwamm der irgendwo ankommen könnte. Vergleicht mal euren Tank mit dem Bild vielleicht reicht's wenn ihr den Schwamm weglasst.


    Edit: natürlich würde ich eine Maschine in Garantie auch beeinspruchen.


    mfg fmx


    Der Behälterdeckel, ob mit oder ohne Schwamm, darf nicht nass werden!
    Der Behälter ist oberhalb mit einem Alublech abgedeckt und am Rand
    "von Hand" abgeklebt.
    Das Alublech hat eine Öffnung, in die das Saugrohr eingeführt wird.
    Zwischen Gehäusedeckel (ungeschütztes Holz) und Aluabdeckung sitzt
    bei der ON zur Hälfte dieser Schwamm, der wahrscheinlich bei älteren Modellen nicht verwendet wurde.
    Dieser Schwamm darf nicht naß werden - bei mir ist er das und überträgt
    die Feuchtigkeit auf den Gehäusedeckel aus Holz, ferner tropft
    der Behälter in meiner ON.
    Der Schwamm wird wahrscheinlich durch den Absaugvorgang naß, vielleicht ragt der Absaugstutzen nicht weit genug in den Auffangbehälter?

    Der Knackpunkt ist der von Hand abgedichtete Behälter und
    der oben verklebte Schwamm, der gar nicht feucht werden dürfte, da er
    direkt an den Gehäusedeckel gepresst wird.


    Der merkwürdige Geruch fiel mir bei der zweiten Wäsche nach ca. 5 Platten auf - es roch nicht nach Reinigungsflüssigkeit.


    Du hast die Maschine eingeschickt oder zum Händler gebracht?

    Durch die unangebrachte "Geiz ist geil" Diskussion kommen
    wir vom Thema ab - schade.


    Ich habe meine ON heute nochmals in Augenschein genommen.
    Der Schwamm oberhalb des Behälters, der auch ein ausrangierter
    500ml Quarkbehälter sein könnte, war noch feucht.
    Dieser Schwamm drückt oberhalb direkt an den Gehäusedeckel aus Holz.
    Dort ist das Holz total naß und fault bereits.
    (Ich vermute, bei mir seit der ersten Wäsche...)
    Dann habe ich die Machine ohne Boden ausgerichtet und exakt 0,1l Wasser eingefüllt - und siehe da, es tropfte im 5- Sekundentakt aus dem Behälter.
    Genau an der Stelle, wo der Ablass-Schlauch den Behälter verlässt.
    Diese Feuchtigkeit wird wahrscheinlich beim Absaugen in der Luft verteilt,
    was den gleichmäßigen Schimmelbefall erklären könnte.
    (Wahrscheinlich verteilt der ahnungslose Benutzer mit jedem Absaugvorgang Millionen Schimmelsporen im Zimmer) :(
    Ich will keinesfalls übertreiben, aber das sieht extrem ekelig aus!
    In der zweiten Kammer, quasi dem Maschinenraum, alles furztrocken
    und wie unbenutzt.
    Der Fehler liegt m.E.an der Konstruktion des Auffangbehälters und das
    hat nichts mit dem Preis zu tun.

    Ich habe die ON absolut vorschriftsmäßig genutzt und nach jeder Wäsche entleert.
    Die Machine verliert im Inneren Flüssigkeit, was m.E. an der
    unglücklichen und wahrscheinlich undichten Behälterkonstruktion liegt.
    Ich mische immer genau 250ml an, meistens bleibt ein Rest übrig.
    Da darf nix über- oder auslaufen!
    Ich werde die ON umtauschen und bin mal gespannt ob das reibungslos über die Bühne geht.

    Meine ON ist nur wenige Monate alt und von Beginn an kamen
    auch nach 20 Plattenwäschen höchstens einige Tropfen aus dem Schlauch.
    Ich habe mit dem im Lieferumfang enthaltenen ON-Konzentrat und
    danach mit L´Art Du Son gewaschen.


    Die Maschine ist am Boden etwa 2mm ringsum "aus den Fugen"
    weshalb ich heute den Boden mal abgeschraubt habe.


    Es ist genau wir hier schon beschrieben.


    Der Teil mit dem Auffangbehälter ist naß und total verschimmelt!
    Der sehr dünne Kunstoffbehälter macht einen absolut minderwertigen Eindruck.
    Ausserdem ist er bei mir ziemlich locker und einseitig verschraubt gewesen.
    Das Problem liegt m. E. an der Einmündung des Behälters.
    Hier liegt er nicht richtig an, neben der Saugrohreinmündung befindet sich ein Schwamm.
    Die abgesaugte Flüssigkeit kann leicht durch den Schwamm über
    den Behälterrand laufen - und sich ringsum verteilen.
    Das erklärt auch die zu geringe Restflüssigkeit im Behälter.


    Interessant zu wissen.
    Ich bestelle dort seit über einem Jahr und bin gerade mit dem kompetenten Service sehr zufrieden.
    Ferner finde ich die Seite sehr übersichtlich und die Informationen
    zu den einzelnen Schallplatten vorbildlich.
    Ich hatte von ca. 70 LP 3 Reklamationen, die absolut kulant abgewickelt wurden.
    Auch bei Gebrauchten bin ich bislang nicht enttäuscht worden.
    Die von dir genannten Dinge sind ärgerlich und das habe ich schon mit einigen Anbietern erlebt.
    Dort bestelle ich dann nichts mehr - allein die unprofessionelle Art einiger Anbieter erstickt jeden möglichen Kaufgedanken im Ansatz.
    Mit DaCapo bin ich auch zufrieden, allerdings vermisse ich dort die Infos
    zu den Scheiben.

    Heute auf dem Teller:



    Patti Smith - Twelve
    Tolles Album, klasse Sound!


    Eric Bibb - Spirit & the Blues (Opus3)
    Sorry - aber haut mich derzeit nicht um.
    Vielleicht dauert es...


    Eric Clapton & BB King - Riding with the King
    Super - gleich von Beginn an, genau "mein Ding" diese Scheibe.



    Grüße
    Andreas

    Quote

    Original von Macek
    Servus B.Caliente, soll ich für dich wieder auf Suche gehen? :D


    Servus...
    Ich bitte darum :tongue:
    Und da wir gerade von abgenudelten Juwelen sprechen...
    ich hätte gerne noch DIE da:


    Chuck Mangione - Feels so good.
    Habe ich vor über 20 Jahren gebraucht erstanden und suche
    astreinen Ersatz!


    Grüße
    Andreas

    Endlich Zeit...:
    Muddy Waters - Folksinger Classic Records 200g


    Deep Purple - Come Taste The Band
    mit dem genialen This Time Around und Owed To 'G' (Instrumental).
    Glenn Hughes ist wahrlich "The Voice Of Rock", hier zeigt er es eindrucksvoll.
    Diese wunderbaren Stücke gehören zusammen.
    Auch Bolins Gitarre...traumhaft!


    Grüße
    B. Caliente

    Heute Abend:


    Jane - Live at Home
    Mit der Hammerversion von "Out In The Rain"


    Dave Brubek - Time Out
    Nicht nur wegen "Take Five" iimmer wieder gut!


    Joe Jacksons Klassiker - Night and Day
    u.a. mit Steppin´Out


    The Beatles - Let it be
    Wunderbare Scheibe - ich bin immer wieder erstaunt, wie klasse die
    klingt...



    Grüße
    Andreas

    Quote

    Original von Mahavishnu
    ich glaube einmal gelesen zu haben, daß J.J. Cale realiter auch John Cale heisst, sich dann aber den Künstlernamen J.J. zulegte, um etwaigen Verwechslungen mit dem anderen John Cale vorzubeugen.


    Korrrekt!
    Allerdings ist er nicht mit dem John Cale der Velvet Underground identisch.
    Das zweite "J" hat er deswegen angebaut...
    J.J. Cale ist der Künstlername.

    Heute Abend auf dem Teller:


    1. Louis Armstrong´s Greatest Hits Live
    Sehr schöne Platte, das Gelächter der Zuschauer erinnert an diese
    Knallfrosch-Serien aus den USA mit künstlichen Lachern...trübt etwas
    die tolle Atmosphäre der Aufnahme.


    2. Blues Company - The Quiet Side Of...
    Tolle Scheibe - ich bin begeistert (heute gekauft)

    3. John Cale - 5
    Immer gut - einer meiner Lieblingsmusiker überhaupt