Posts by B.Caliente

    1. Eric Clapton - After Midnight Live ( Neu, 17 Euro)
    Mit Mark Knopfler...
    Die Scheibe ist, trotz toller 180 g Aufkleber und tollem Cover, eine Enttäuschung!
    Der Sound meiner AM ist ziemlich matt, außerdem gibt es m.E. bessere Interpretationen der Titel
    Schade!


    2. Frank Sinatra - Ol´Blue Eyes is Back (Gebraucht), 5 Euro)
    Schöne Platte - absolut empfehlenswert

    3. Nina Simone - My Bay Just Cares For Me (Gebraucht 3,50 Euro)

    4. Tom Petty - Highway Companion (Neu 25 Euro)
    Wie erwartet gut.
    Sound und Pressqualität erste Sahne.

    5. Miles Davis - Tutu (Gebraucht, 7,50 Euro)
    Verdreckt...aber nach 2 Wäschen der absolute Hammer!
    Sind das meine Lautsprecher?
    Was soll ich sagen - die hat mich an die Wand gedrückt 8o
    Was für ein Klang, Wahnsinnsaufnahme von1986.
    Absolut empfehlenswert - ich bin schwer begeistert.

    Das Akai GX75 MK2 ist ein wunderbares Deck - auch optisch.
    Ich hatte damit extrem viel Freude - das "Brennen" von CD´s hat m.E. nix ;)
    Sogar die Holzzargen hatte ich einige Wochen nach dem Kauf recht teuer nachgeordert.
    Bis 2003 habe ich für das Auto Cassetten aufgenommen - die Klangqualität war stets hervorragend,
    insbesondere bei alten Tapes.
    Das neue Modell hatte keinen Cassetteneinschub mehr hinterm Navibildschirm - ab da war Schluss mit Cassette.
    Vor 3 Jahren habe ich mal einen Versuch gestartet, leider leiert das Deck, die Einmessung klappt nur mäßig und der
    Klang war auch schon brillianter.
    Ein Besuch "meines" Händlers brachte die Ernüchterung - Reparatur mangels Ersatzteile nicht möglich und ohnehin teuer.
    Schade - ich hätt´s sehr gern wieder flott, Mein Altes... :rolleyes:

    Oscar Klein - Pickin´the BluesA Selection of Blues, Rags and Evergreens
    Intercord Club-Sonderauflage von 1975



    Errol Dixon Listen to the Blues
    Bellaphon 1978
    (Rückseite handsigniert)


    Beide zusammen im Second-Hand für 5 Euro...
    Zuhause gewaschen...top Zustand!


    Grüße
    b.caliente

    Files

    • 1072.jpeg

      (11.07 kB, downloaded 227 times, last: )

    Nachdem ich lange gezögerte hatte, dreht sich die neue Eagles auch auf meinem Teller.


    Mehrfach hatte ich gelesen, diese Scheibe wird überschätzt und sei quasi "nix Neues".


    Abzocke auf Basis vergangenem Ruhms etc - das kennen wir alle, auch von großen Namen,


    das sollte mir diesmal nicht passieren...


    Was soll ich sagen - die Platte ist absolut super, von vorn bis hinten wunderschön, dazu


    in absolut einwandfreiem Zustand.


    Neben H. Hancocks "River" und Dylan´s Nashville Skylines mein bester Neukauf der letzten 12 Monate!


    Ich hoffe mit Tom Petty´s Highway Companion liege ich auch richtig, sofern ich mal eine bekomme... :S




    Grüße


    b.caliente

    Wow - was ein toller Dreher!


    Ich spiele schon lange mit dem Gedanken, mir auch einen ZET 1 zu gönnen und


    bin für Eure geschätzten Infos sehr dankbar - denn jetzt soll´s auch was werden :rolleyes:


    Das "Standardmodell" kostet wohl um die 2.200€ ist das richtig?


    Wie ist das System Goldring 1006 einzuschätzen - ich habe derzeit das Denon DL103R und das DL160


    an meinem Dreher und wollte gerne das Benz ACE L probieren.





    Herzlichen Dank!




    b.caliente
















    [Blocked Image: http://www.transrotor.de/images/transparent.gif]


    Ein super Album mit dem verstorbenen EX-Deep Purple
    Tommy Bolin an der Gitarre!


    Ich höre gleich mal rein!


    Gruss
    Andreas

    Hallo Wolle!


    Schön, dass dir die Platte auch gefällt - Norah Jones ist übrigens
    auch nicht mein Fall, sie "stört" auf der Platte aber nicht... ;)
    Von Klaus Doldinger sind eigenlich alle Scheiben gut - die
    3er Jubilee hat mir vor kurzer Zeit jemand bei Funrecords vor der Nase weggeschnappt...warst Du das??? :D


    Gruß
    Andreas


    Mmhh..ein nicht von der Hand zu weisender Aspekt!
    Ich kann das nur bestätigen, Pink Floyd und Tangerine Dream sind gewissermaßen für mich die Königsdisziplin, lässt man die
    Klassik mal beiseite.
    Ich höre diese Sachen auf langen Fahrten mit dem Auto sehr gerne -
    deshalb gönne ich mir gute Alben auch auf CD.
    Ich habe viele Scheiben doppelt -Orginal und Reissue, aber Nebengeräusche und mehrfaches "Knacksen" gehen mir schnell
    auf die Nerven.
    (Bestes Beispiel die Division Bell in hellblauen Vinyl)
    Allerdings gibt es da auch einen ganz leichten Sammeltick.
    Nicht das ich 200€ für Amused To Death ausgeben würde, aber
    40-50 € für ein gut klingendes Reissue vielleicht schon .
    Bei Ebay war mir jedenfalls aufgefallen, dass bei dem Anbieter
    dieses Album scheinbar wie Kresse nachwächst...


    Aber wie es aussieht, wird dieses Album wohl "nur" bei mir
    im Auto tönen...
    Vielleicht gibt es ja ein Forumsmitglied, das die 180 Gramm Version
    besitzt und präzise berichten kann.


    Gruß
    Andreas

    Quote

    A.H. schrieb:
    Genau sowas meinte ich weiter oben. Und "180 gram Pressung" und "1992" schließt sich gegenseitig aus.


    Mein Verdacht erhärtet sich, dass dieses "Amused to Death"-"Reissue" nichts anderes als ein Counterfeit ist.


    Betrug?
    Eigentlich ist ja die Bezeichnung Orginal von 1992 schon falsch,
    wenn diese niemals als 180er Pressung erschienen ist.
    Das sie allerdings so schlecht klingt und eine schlechte Pressqualität haben soll, finde ich merkwürdig.
    Ich habe etliche Reissues, allerdings ausschliesslich von den bekannten Versendern (Da Capo, Audiophile Vinyl etc.).
    Manche klingen nicht besser als das Orginal, manche gleich, viele sehr viel besser.
    Oft ist das Orginal auch nicht zu beschaffen.
    Aber richtig schlecht oder von übeler Pressqualutät ist keine dieser
    Scheiben!
    Leider ist mir ein Vergleich der beiden scheiben nicht möglich - ich würde mir ja die CD holen - aber ich habe keinen CD Player :tongue:




    Gruß
    Andreas


    Mir fiel auf, dass dort ein Anbieter immer wieder die 180er
    Version als Rares Sammlerstück von 1992 als holländ. Pressung anbietet.
    (Ist das so überhaupt korrekt?)
    Schaut man mal in seine Bewertung, hat er diese
    Scheibe x-mal verkauft,
    Angebotsbeschreibung und Fotos 100% identisch.
    Verkauft wurde die Scheibe immer um 60 €.
    Für ein rares Sammlerstück schon komisch?
    Vor einigen Tagen endete ein Angebot erfolgreich und schwupp -
    ist exakt die Scheibe wieder im Angebot drin.


    Und so liest sich der Text:
    Original 2LP je 180 gram Pressung von 1992 . Super Sound ! Booklet ! Sauberes Sammlerexemplar . CBS Sony 468761 -Holland. Platten , Booklet und Cover optisch in sehr guten Zustand , keine Kratzer !



    Gruß
    Andreas

    Quote

    Original von audio
    also die Tube Box ist eine Phono Box mit RIAA Entzerrung und sollte an einen Hochpegel Anschluss angschlossen werden ! alles klar ?
    z.b CD oder Turner oder AUX Eingang, niemals über Phono Eingang des Verstärkers !


    GRuss
    Pierre


    Nur gut, dass ich von selbst drauf gekommen bin :]
    Einen CD-Eingang hat mein Schätzchen noch nicht.
    (Sansui AU-717)


    Zurück zum Tubebox - klingt wirklich sehr gut , eine sehr deutliche
    Steigerung - ich bin zufrieden.


    Die Einstellung auf 100 Ohm gefällt mir klanglich etwas besser , als
    bei 47 kOhm.


    Gruß
    Andreas

    Das habe sofort so gemacht....keine Chance!


    Aber: Ich habe den Plattenspieler nun an einen anderen Eingang
    angeschlossen und das Brummen ist weg - das Teil läuft einwandfrei.
    Es muss daher an beiden Phonoeingängen hapern...?????

    Quote

    Original von outis
    Sicher, dass die Cinchstecker des Plattenspielers in Ordnung sind und richtig auf den Phonopre-Eingängen sitzen? Dreh' mal testweise ein wenig dran.


    Die sind top, der Dreher quasi neu - ich hab auch schon meinen alten Thorensdreher montiert - das Gleiche!
    Das Brummen wird bei Anhebung der Lautstärke durch ein
    starkes Rauschen übertroffen - hört sich wie ein nahender Tsunami an...
    mein Sohn wollte schon sein Surfbrett holen.