Posts by alrac

    Moin Lena,

    was soll man Dir denn hier dazu sagen, was Dein Vater Dir nicht erzählen könnte???

    Über das Gerät (solche Geräte) findest Du genug im WWW und Du mußt Dich fragen, ob Du zukünftig gerne Musik auf Bänder aufnehmen möchtest, oder nicht.

    Da es eine Autoreverse-Maschine ist, dürfte sie etwas anfälliger sein, als die "normalen". Das sie läuft, heißt nicht, dass sie in Ordnung ist. Wer kann sowas in Deinem Umfeld reparieren? Es fehlen offensichtlich schon die Füße, wo stammt sie ursprünglich her?

    Oder möchtest Du hier lediglich einen Interessenten dafür finden? Dann solltest Du auch den Standort angeben, denn verschicken ist bei gut 20 kg Gewicht natürlich zumindest erschwert... ;)

    also Du bist hier als gewerblicher Teilnehmer angegeben und dann gucke ich da mal kurz drauf und finde:

    1. keine Impressum und

    2. dieses "über uns": Wir sind ein führender internationaler Online-Modegeschäft.

    Da möchtest Du theoretisch ein HiFi-Gerät erwerben lassen?

    Na, viel Erfolg Deinem Bekannten...berichte doch gerne!

    wer neues Bandmaterial für zu teuer hält, der kaufe halt keines oder verabschiede sich von der Bandmaschine...

    Es ist doch wie immer: es war schon immer teurer, ein besonderes Hobby zu haben...das gilt halt auch hier.

    Allerdings finde ich es absolut i.O. nach "Geheim"-Anbietern zu fragen, im derzeitigen Markt aber sicher von vornherein ohne wirkliche Erfolgs-Aussichten...

    Was bin ich froh, dass ich weder bei Cassetten noch bei Bändern dieses "muß NEU"-Gen in mir trage. Mit ein wenig Obacht und Zeit lassen sich weiterhin erstklassige CC + Senkel auf dem Gebrauchtmarkt finden...:thumbup:

    ...also entnimmst Du Dein Wissen allein den Angeboten...da bin ich dann doch etwas skeptischer. Allein wenn ich die Lobhudelei der ganzen sooooooo zufriedenen Kunden lese, deren Wording teils auch noch sehr ähnlich ist...

    Und sorry, aber 3.000 für eine (revidierte - ja was denn???, die haben keine Revox-typischen Probleme!) Teac ist ein Witz...aber es mag Leuts geben, die das zahlen.

    Zumindest ich habe von dem noch NIE etwas gehört und wohne mal gerade 40 km davon weg. Auch im Freundes- u. Bekanntenkreis anderer "Oldie-Liebhaber" tauchen keine Infos dazu auf.

    Aber ich würde mich natürlich freuen, wenn das was handfestes ist, der TE wird ja hoffentlich berichten.

    Warum aber eine zweiteilige Haube für die B-77 vom TE als so teuer empfunden wird, wenn die (revidierten) Geräte um 2.000 liegen, das verstehe ich dann auch wieder nicht.

    VG

    Ganz feiner Laden Matthias:) müsste passen, wünsche viel Spaß mit deiner neuen Maschine!


    gruß

    volkmar

    kennst Du den näher, Volkmar? Sind ja ENORME Kurse, die der aufruft...und wenn ich lese, dass der selbst die Teac (angeblich) überholt und dann zum 3-fachen üblicher Preise anbietet...was macht der da???

    VG

    Frank

    ...eigentlich hör ich keine Cassetten mehr und überlegte mir es zu verkaufen .


    Meine Frage dazu :
    Soll ich das so anbieten oder soll ich Elkos machen und Zählerdisplay ?...

    Moin Robert,

    wenn "eigentlich" "dauerhaft" heißt, abstossen, im Augenblick sind Cassettendecks sehr gefragt.

    Wenn Du das selbst machen kannst und auch den vermutlichen Neu-Abgleich hinbekommst -> machen. Insbesondere das Display nimmt Dir für 500 vermutlich niemand ab.

    Geld, welches Du da ´reinsteckst, wirst Du ansonsten vermutlich -wie bei fast allen Dingen- nicht wiederbekommen.

    Gruß

    Frank

    prima, wenn jetzt auch mal weitere Infos kommen...Tesla 101...18 cm, mehr braucht es also nicht. Wofür dann 500-1000 €???

    Dann wären wir ja wieder bei Teac 2300 und Co...

    Jetzt geht das ganze Hin und Her hier sicher wieder von vorne los...allein die Revox-Fraktion muß jetzt Argumente für 26 cm finden.

    Sorry, aber wie ich schon eingangs sagte, der TE informiert sich nicht selbst, kommt jetzt mit Infos um die Ecke, die wichtig gewesen wären, und die meisten reden ihre eigenen Lösungen schön...ich helfe ja auch immer gerne, erwarte dann aber auch ein gewisses Maß an Eigeninitiative und die fehlt mir hier mehr als.

    Oh je, wie vorausgesehen...immer die gleichen Aussagen, die gleichen Argumente, die gleichen Lager...wie in gefühlt hunderten Threads zuvor. Warum nur alles immer wieder neu?

    Wir sollten vielleicht mal eine Oberbegriff-Sammlung entwickeln, wie z.B. im DSLR-Forum. Da können die grundlegenden Themen vorab gelesen werden und es wird nur noch speziell nachgefragt.

    Der TE kam hier ja auch scheinbar völlig unbeleckt und ohne eigene Vorstellung ´rein...so jemand könnte dann in aller Ruhe vorab lesen und sich informieren. Die "Scharmützel" kommen dann später eh wieder...;)

    diese Frage wurde hier und in anderen Foren schon hundertmal beantwortet. Ich empfehle erstmal Selbststudium, da eine Bandmaschine auch immer eine optische Entscheidung darstellt...sie ist nunmal kaum zu verstecken.

    Ein Beispiel?

    Akai welches Model ?


    Falls eine Teac interessant werden sollte, einfach melden!

    soweit ich weiß, tun sich die beiden eh nicht viel, der 260 (egal welche Variante) gilt aber halt immer als das Maß der Dinge und war etwas kompakter, da nicht so hoch. Auch gefiel mir die Abdeckungslösung besser als beim 261, aber das sind Kleinigkeiten.

    Der 760 ist aber doch auch eine interessante Variante. Allein das Nextel ist in meinen Augen Mist, sieht halt irgendwann echt schäbig aus.

    ich sage ja auch nicht, dass das keine Variante ist, aber das ist eine Maximal-Lösung.

    Und Antworten auf die gestellte Frage gibt es Hunderte...hier und in anderen Foren. Wer Schamröcke nicht kennt...der muß das Erlebnis vielleicht auch selber mal machen...^^

    Und abgesehen davon gab es tatsächlich auch ordentliche Bänder von denen...gab halt alles unter dem Namen...vermutlich aber weder Maxell noch TDK...

    Leuts, mal halblang. Da kauft sich jemand ne "olle" Akai und wünscht sich hier Support als Neuling. Ganz unbeleckt scheint er aber nicht zu sein. Warum dann hier Neu-Ware offerieren?

    Natürlich kann man das, aber muß man das?

    Es gibt genug günstige gebrauchte Bänder mit denen man mal rumspielen kann. Da braucht man nicht gleich 40-50 Euronen investieren. Und dazu gibt es hier und an anderer Stelle genug Infos...

    Grüßle

    Ah, OK, wenn ich Dich richtig verstehe, ist das, was der Anbieter da oben macht, in jedem Fall zivilrechtlich angreifbar. Dazu müßte dann der Rechte-Inhaber (oder der von diesem beauftragte Abmahn-Anwalt) aber eine Anzeige machen.

    Vermutlich kommen diese Leute also eher davon, da dies ja zunächst bedeuten würde, dass ein solcher Anwalt das Angebot selbst bzw. über Strohmann erwerben müßte um an die persönlchen Daten des Anbieters zu gelangen um dann in der Folge die zustehenden Gebühren eintreiben zu können.

    Erscheint mir alles eher aufwendig. Das würde erklären, warum sich da scheinbar einige schlicht nicht drum scheren.

    Ich hätte da große Bedenken und finde es auch nicht sonderlich rechtschaffen mit den Werken anderer Künstler Geld zu verdienen.

    Geldverdienen lassen wir mal außen vor, ist aber -zumindest bei dem Anbieter, den ich da gesehen habe- sicher auch ein Punkt.

    Ich denke mehr daran, dass z.B. ein bespieltes Band, welches ich nicht mehr hören mag und somit überspielen würde, für jemand anderen noch hochinteressant sein könnte.

    Aber offensichtlich hat sich da an der mir bekannten Rechtslage wohl nichts geändert.

    Darf man denn überhaupt darauf hinweisen, was drauf ist? Ist doch eigentlich dann auch schon zu viel, oder?

    Moinsen,

    auf der Suche nach Bandmaterial bin ich nun schon öfter über Anbieter gestolpert, die ihre selbst aufgenommenen Bänder aktiv mit diesen Inhalten anbieten. Aktuell z.B. jemand mit einem Band, auf das er Pink Floyd aufgespielt hat, vermutlich von Platte.

    Nun bin ich dann auch mal in der Suche aktiv gewesen und siehe da, solche Bänder erzielen sogar teils hohe Preise...

    Gibt es die Gema-Problematik gar nicht mehr? Muß ich keine Angst vor Abmahnern haben, wenn ich z.B. mein mit xy-bespieltes Band offen so anbiete???

    Oder tuts halt jeder und hofft, nicht erwischt zu werden???

    Wenn ich mich recht erinnere, war das hier im Verkaufs-Bereich sogar untersagt worden und entsprechende Angebote wurden entfernt.

    Wer kennt die Rechtslage?

    VG

    Frank