Posts by Dilbert-2

    Mal mein Split, der vermutlich für die meisten Foren-Mitglieder hier völlig untypisch ist :-)

    Die zugrunde liegenden Kosten beinhalten auch Reparaturen und Revisionen für die älteren Geräte.


    Grüße


    Frank

    LAUTSPRECHER (aktiv) 55,9%
    VERSTÄRKER (Pre, Phono-Pre, DAC) 9,5%
    STROMVERSORGUNG (Störschutztrafo, Überspannungschutz)
    8,8%
    PLATTENSPIELER 8,6%
    BANDMASCHINE 4,7%
    BLU-RAY 4,2%
    DSP 3,7%
    KABEL (NF, Netz, Digital TOSLINK und COAX)
    2,4%
    AUDIO-Server (incl. USB- und Netzwerk-Isolatoren)
    2,1%

    Bei meiner Hauptanlage sind es für alle Kabel zusammen 3% (Strom, NF incl. 2xPhono direkt-Verkabelung und digital (opt. und coax)). Dabei sind die 4x7m Sommer Galileo für die PR99 die teuerste Anbindung eines Geräts :-)

    Es wäre doch aber schön zu hören was ein anscheinend Kundiger über LS-Kabel kundtun möchte, das über "ich höre Unterschiede" hinausgeht....


    Frank

    Ähmmm, wieso unterschiedlich? Was ich hier gelesen habe ist doch konsistent....


    Zumindest ende 2019 gab es das noch bei revox-online, auf die schnelle habe ich jetzt aber auf ebay nur den schon genannten andere Anbieter gefunden.

    Bei meinen alten 4-Spur-Bänder grün Spur 1-3 und rot 3-4, so wurden die meisten Bänder ja auch ausgeliefert, ansonsten habe ich es so konfektioniert. Bei meinen 2-Spur Bänder habe ich jetzt auch die "Rundfunk-Norm" übernommen und dafür ein paar Rollen vom Blue/weißen, rot/weißen und gelben Vorlaufband erstanden. Die neuen Bänder habe ja eh kein Vorband mehr.


    Grüße


    Frank

    Es geht bei einem aktiven LS-Konzept ja nicht um die Verlagerung der Mono-Endstufe in den LS selbst, sondern um eine aktive, anpassbare Weiche vor den Endverstärkern, mit jeweils einem pro Chassis. Ich denke zwar, das Maggus genau das vorhat, aber nach einigen Freds in anderen Foren, bin ich mir mehr sicher, das auch Alle das unter dem Begriff "aktiv" verstehen. Es gibt ja auch "aktive" LS-Konzepte, wo die Weichen und Endstufen ausgelagert sind.


    Grüße


    Frank

    Zum Nachdenken für die Dipl.-Ings im Forum:

    Man kann zwar Analogien ziehen, aber nicht einfach ein paar beliebige Einflußfaktoren verkleinern und andere beibehalten. Da wir beim Schiffsbau waren: wenn ich ein Schiffsmodell mit 1/1000 des Gewichts nehme und eine Welle mit 1/1000 der Energie/Höhe ist trotzdem das Schwingungsverhalten anders, weil ich die Dichte des Wassers nicht entsprechend angepasst habe.

    Analogien sind gut für theoretische Ansätze, aber eben nicht immer passend und müssen immer erst überprüft werden.


    Grüße


    Frank

    Hallo


    würde mich nicht wundern wenn da die bekannte Riemenpest zugeschlagen hat. Hatte ich vor zig Jahren bei einem späteren Grundig-Gerät auch. Konnte mich aber bis jetzt nicht durchringen, das Alles wieder zu reinigen :-(.


    Grüße


    Frank

    die Kabel ja, aber es heißt ja auch:

    nach dem Kabel (gut) ist vor dem Kabel (besser).....

    und bei nur 150 EUR wäre da ja noch viel, viel (heiße) Luft nach oben


    Frank ;)

    Frank G. : Wasserfall, Frequenzgang und Abstrahlverhalten unter verschiedenen Winkeln und empfohlener Hoerabstand wären doch schon mal hilfreich. Aber bitte mit lesbarer Beschriftung. Machmal werden dimensionslose Pseudodiagramme veröffentlicht, das hilft nicht weiter..

    Frank

    Unabhängig davon, dass Messwerte bei richtiger Interpretation sehr viel zielloses Ausprobieren ersparen könnten, welche aussagefähigen Messwerte bekommt man denn heute von handelsüblichen passiven LS außer Belastung und ggf. Frequenzgang (ohne Angabe der Glättung 🤔)?


    Grüße


    Frank

    Ein Gerät ist nur dann wirklich interessant, wenn der Preis so hoch ist, das man es sich mehr leisten kann. Ab einer gewissen Höhe kommt es dann auch nur noch darauf an, das es nur wenige "Erlauchte" gibt, die sich das leisten, und zu denen blickt man auf. Wie gesagt, hat viel kultisches (nicht zu verwechseln mit Kultur :-) )

    Frank

    High-End-HiFi ist halt auch nur ein Kult. Und wie bei jedem Kult gibt es die Gelehrten und die gelehrigen Jünger, die Alles was die Gelehrten sagen, glauben ohne zu hinterfragen und es gibt die Fetische, bei denen schon die Nennung des Names (und des Price-Tags) die Gelehrigen in Entzückung versetzen.

    Und dann kommen jetzt ein paar Ungläubige daher und stellen kritische Fragen. Da muß man schnell einschreiten, bevor der ganze Kult auseinander bricht :-)


    Frank

    Ich glaube diejenigen, die sagen "sex sells" haben das nicht richtig verstanden, es muß heißen "price-tags sells", wobei...."sex has always a price tag"....


    Frank