Posts by Dr.Music

    Nach Coltrane zum Ausklang des Tages jetzt noch Coleman Hawkins mit The Hawk flies high (1957) als MFSL Pressung

    Großartiges Zusammenspiel von Hawkins mit Hank Jones am Piano und Oscar Pettiford am Bass.

    Dazu Jo Jones am Schlagzeug, Idrees Suliemann an der Trompete und J.J. Johnson, Posaune.

    Herrlich lässig swingend

    Ich muss niemanden „toll finden“ und ich weiß auch gar nicht, wer das war der mich bei meinem Besuch im Laden bedient hat (selbst kenne ich diesen Nobbi nicht) , aber hier einen Laden lediglich wegen persönlicher Empfindungen zu hoher Preise öffentlich in negatives Licht zu stellen halte ich für nicht so gut. Wozu soll das führen? Dass jetzt alle denken sollen, da brauche man gar nicht erst hinzugehen? Hier hat sich ja niemand etwas zu schulden kommen lassen, wenn Du jetzt besonders schlechte Erfahrungen mit einem Kauf oder dem Service gemacht hättest, dann könnte ich einen Hinweis darauf hier durchaus verstehen, aber so? Ein jeder hat ein eigenes Preisempfinden. Das meinte ich mit „nicht zielführend“. Ja, ich fand auch einige LPs dort sehr teuer, andere aber auch wieder sehr fair bepreist. Die habe ich dann gekauft.

    In diesem Sinne - entspannt bleiben 8)

    Viele Grüße

    Rudi

    Ich hatte mit denen vor über 10 Jahren mal Probleme, allerdings Rhino UK... seither bestelle ich da nix mehr. Nachzulesen hier im Forum.

    Erfahrungen mit "rhino.co.uk" ?

    Anlässlich des Todes von Sonny Hennig habe ich in Gedenken an ihn, jetzt das wohl rarste Album von „Ihre Kinder“ auf dem Plattenteller:

    „ Empty Hands“ als originale deutsche Polydor Weisslabelpressung von 1971

    Das Album war damals zur Veröffentlichung geplant, ist aber nie in den Handel gekommen und es existieren lediglich ein paar wenige „ungeprüfte Muster“, die zu Promozwecken verschickt wurden.

    Auch bei discogs wurde die Scheibe noch nie gehandelt.

    https://www.discogs.com/de/Ihr…ty-Hands/release/11373349


    Das Album ist später dann in 2010 im Zuge der Wiederveröffentlichung einiger Ihre Kinder LPs erstmalig offiziell auf Vinyl erschienen.

    R.I.P. Sonny Hennig.

    Dem Thread nach soll es hier ja um "gute Plattenläden" (nach persönlichem Empfinden) gehen. ;)


    Ich kann an dieser Stelle immer wieder nur lobend No.2 in Frankfurt-Sachsenhausen, Wallstrasse (beim Affentor), erwähnen.

    Seit den 80er Jahren mein Lieblings-Plattenladen im Rhein Main Gebiet. Faire Preise, gutes Sortiment, nettes Team. Ab und zu gibt's auch Live-Events im Laden.


    Das gleiche gilt für Dodo Beach, den Plattenladen von Trinitymusic in Berlin Schöneberg. Hier besonders wegen des sehr großen und umfangreichen Sortiments an Neuware.

    Das sind derzeit bundesweit meine Lieblingsplattenläden.

    Also ich finde diese Diskusion hier nicht zielführend. Ich habe auch schon in Plattenläden Scheiben für Preise gesehen, die mehr als das Doppelte des discogs-Marktwerts ausmachen, gleichzeitig aber in eben diesen Läden auch sehr günstige LPs gefunden. Die Preisgestaltung bedient sich oft auch subjektivem Empfinden. In eben jenem Nobbis Plattenladen in Beuel habe ich im Juni für mich zum Beispiel 3 sehr schöne Alben zu fairen Preisen erstanden und ich hatte ungefragt sogar noch einen kleinen Rabatt bekommen und hatte ein nettes Gespräch mit dem langahaarigen Herrn am Tresen.


    Wegen einer persönlichen Erfahrung bzgl. eines zu hoch eingeschätzen Preises für ein Album gleich einen ganzen Laden zu diskreditieren halte ich für etwas überzogen.

    Da könnte ich regelmäßig Läden nennen, in denen ich LPs finde, die imho zu hoch ausgepreist sind. Die lasse ich dann eben dort stehen und gut. Mich zwingt ja niemand diese zu kaufen und wenn ein Verkäufer auf den hohen Preis besteht, dann behält er die Scheibe eben.

    Just my 2ct


    Nix für ungut - viele Grüße

    Rudi

    Steve Ellis, der Ex-Frontmann von Love Affair, hatte nach seinem Ausstieg aus der Schnulzenband, zw. 1972 und 1974 eine kurze, progressive Phase mit seiner Band „Ellis“.

    Kaum zu glauben, aber die beiden bei Epic veröfentlichten Alben bieten wirklich gute Rockmusik und sind immer noch günstig auf dem Sekundärmarkt zu finden. Besonders das zweite Album „why not?“ kann ich Euch empfehlen.


    Ciao

    Rudi

    Gibt's die noch oder ist sie weg? ?(

    Ist leider weg, hab‘ sie auch verpasst, da gestern in der Masse übersehen. Sobald die Angebots-Links hier veröffentlicht sind, muss man schnell sein, die Schnäppchengeier kreisen dann sofort umher :D.

    Im Vergleich zu gestern Abend hat sich das Angebot zwschenzeitlich schon etwas reduziert.

    Immerhin eine schöne Box und eine AP habe ich mir gesichert. Ansonsten konnte ich mich diesmal beherrschen.

    Warum auf teure „Originale“ zurückgreifen, wenn recht preiswert zu findendeRe-Issues so gut klingen?

    Hatte gestern im 2nd Hand Plattenladen das Doppel LP Set mit den Alben

    John Mayall with Eric Clapton - Bluesbreakers (1968, rec. in 1966) und

    John Mayall and the Bluesbreakers - A Hard Road (1967)

    als deutsches Reissue von 1973 in Topzustand für gerade mal 14 EUR erworben und bin von dem tollen, dynamischen Sound wrklich begeistert. Das macht großen Spaß, kann mir kaum votstellen, dass die Originalpressungen besser klingen. Bei discogs findet sich aktuell auch noch ein nm Exemplar für 15 EUR - wer Clapton/Mayall aus den 60er mag, eine dicke Empfehlung.


    Ciao

    Rudi