Posts by Kaspie

    der Tip zum ALTEC Treiber, den Du suchst, kam von MIR.
    Nehme Dank entgegen ! Passendes Horn: z.B. ALTEC 32 A, in Guß, nicht in Plaste.
    Oder kleines, hölzernes SMITH-Diffraktionshorn bauen, fg 1000 Hz. Ist einfach und funzt !


    Hallo Jo,
    von älteren Herrschaften kann man ja doch noch ein paar Kleinigkeiten lernen.
    Mein Dank hierfür wir Dir ewig nachschleichen
    Hallo Swen.
    Solch ein Smith-Horn in klein sollte keine Probleme bereiten?
    https://community.klipsch.com/…age/182-05-plan-views-01/
    Wenn Du das Horn auf 600Hz berechnest und die Hornmundöffnung auf etwa 1000 Hz legst, wird das Horn ca 15 cm tief .


    Wo bekommt man Altec Treiber her?

    Ist sicher n feiner Treiber aber mW ideal mit dem 811er hörn und das ist mir einfach n bisschen zu groß im Sato hängend.


    Guten Morgen Swen,
    solch ein hervorragenden HT muss doch nicht zwingend in einem 800 Hz Horn eingebaut werden! Solche Treiber scheinen mir z.B. in einem Altec 604 auch eine recht gute Figur zu machen?

    Swen,
    mal ganz ehrlich,- mit einem zwinkernden Auge betrachtet- so ganz unrecht hat Andre hier nicht.
    Seit Ankündigung des Threadherrschers, den Thread zu säubern und von allen "Unreinheiten" zu bewahren ( 4084) war die Spaßsaison doch eröffnet. Der Rest war ein Selbstläufer :D
    Was regst Du Dich auf?
    Selig gesprochen wird hier keiner. Auch die Moderation nicht :P


    Nehmt es doch mal mit Humor. Soll helfen;-)

    Ole, hatte es dir ja schonmal angeboten das Sato probezuhören.Da du nun gepostet hast das du es viel lieber mal als komplette Hornlösung,sprich auch im Bass mit Horn hören würdest, wiederhole ich mein Angebot gerne,denn hier spielt


    Hallo Ole,
    Swen ist zielgerichtet an das Thema Sato heran gegangen und hat sich hier gut informiert. Seine Umsetzung war konsequent. Das optische Ergebnis spricht jedenfalls für sich.


    Der IKEA Effekt ist hier nicht gegeben, da es sich um ein Einzelstück/ Anfertigung handelt ;)


    Quote

    „Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, dass er inkompetent ist. […] Die Fähigkeiten, die man braucht, um eine richtige Lösung zu finden, [sind] genau jene Fähigkeiten, um zu entscheiden, wann eine Lösung richtig ist.“
    – David Dunning[6]


    Ich interpretiere das mal so:
    Da ich nicht weis, ob ich inkompetent bin, konzentriere ich mich darauf, Fähigkeiten zu entwickeln um eine richtige Lösung zu finden und zu entscheiden , ob die Lösung richtig ist.
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Swen sein Sato liebt und mit dem Schwert verteidigt, da seine Lösung für ihn richtig ist!?
    Sein Weg dahin war nicht leicht, wie ich mal annehme?
    Aber, um an ein Ziel heranzukommen, muss man dieses auch gesteckt haben und losmarschieren.

    4113 ist doch gar nicht von Dir Kaspie!?!Oder hast du etwa zwei Acounts Oder ist Hans Sohn Dein Alter Ego?


    Swen, auch wenn es nichts zur Sache beiträgt, möchte ich Dir gerne Antworten.
    Nein , (der gerillt Beitrag 123) 4113 ist nicht von mir, sondern von Hans-Jörg.
    Habe ich ein Zweitaccount? Wofür sollte ich diesen benötigen? Ich sitz´ eh schon viel zu viel als Kaspie vor der Kiste :P
    Somit sollte sich der letzte Satz auch erübrigt haben!


    Zu deinem leider gerillten Beitrag hätte ich Dir gerne sachlich geantwortet, da die Frage Allgemeingültigkeit besitzt. Hat aber nichts mit dem Thema zu tun.
    Deine persönliche feste Meinung... da wäre es etwas kritisch geworden :D

    soll in etwa heissen, das man erst das kleine (Sato) beherrschen sollte, bevor man etwas grösseres (WE?) anfängt..
    War also mehr auf das Zitat von Campoli hinsichtlich 'Trautes Heim, Glück allein' gemünzt


    Naamd Ole,


    Campoli hat so etwas in der Art mit der alten Aussage beschrieben. Die große Anzahl der Posts hat es bestätigt. Besonders Dietmar hat es durch seine Messungen ja belegt.
    Allerdings ist die Historie etwas anders und somit die Aussage die Du in Klammern gesetzt hast somit nicht richtig.
    Wenn das Größere( WE) beherschbar ist, warum sollte man sich auf etwas Kleineres ( Sato) konzentrieren? Nein, hier verdrehst Du einen Weisen Spruch.
    In diesem Thread wird das Kleine noch nicht beherrscht, aber nach dem Großen geschielt. Und hier beginnt die Pahantasie einiger User.
    Ab da beginnen wir dann wieder mit Post 4113.
    Um die" Boshaftigkeit" meines Kommentares zu begreifen, müsste man dieses Post aber auch gelesen und verstanden haben.


    Hör Dir erst einmal ein Sato an. Hier gibt es reichlich Anwender, die diesen hervorragenden Lautsprecher besitzen. Evtl wirst Du dann auch den Sinn dieser Diskussion erahnen können?
    Bis dahin ist aber ein langer, und bei Interesse, mühsamer Weg.
    Du musst Dir nur die Wegbeschreibung ausarbeiten.

    Ole,
    Dietmar ist erst einmal beschäftigt, den Thread zu säubern. Bring Ihn bitte nicht in Zugzwang.
    Da Dir der Schuh passt, zieh ihn bitte an 8)


    Du kennst Dich mit Schneckenhörner so gut aus wie eine Kuh vom Schlittschuh laufen. Nichts gehört aber eine feste Meinung vertreten.
    Zieh den Schuh wieder aus. Er ist zu groß für Dich.

    Danke für die Aufklärung lieber Kay.Da wäre ich natürlich jetzt nicht drauf gekommen :wacko: Vielleicht steht in unterschiedlichen Duden unterschiedliches wenn man unter Pionierarbeit schaut.Jedoch hab ich in keinem gelesen das es sich bei Pionierarbeit um die Erfindung des WE 17A/15A handelt.


    Swen,
    1. Sind Pionierarbeiten laut Duden " bahnbrechende Leistungen !"
    2. Erfindungen sind etwas anderes.
    3. Das WE 15 A besteht aus 3 Elementen: 1. das Horn 17a, den Hornhals 7a und den Treiber We555


    Wenn die Bemühungen für Dich aber bahnbrechend sind, kann ich gut damit leben.
    Dietmar, Infiziert und auch Yogi als Threadersteller habe einem großen Puplikum diese Hörner vorgestellt.
    Yogi hat den Sato-Thread im Juli 2010 erstellt. Im Januar 2010 wurde dieser Thread erstellt:Stereo Western Electric WE 15 A / WE 555 – wer kann aus Erfahrung berichten?


    Wenn Du diese und auch andere Thread liest, die sich um WE handelten, wirst Du einen gewissen "roten Faden" erkennen, der sich seit Jahren durch diese Threads zieht.

    Moin,
    viele meine Post könnt ihr ohne weiteres raus schmeissen.
    Ich denke, wenn dieser Thread 10% zweckdienlichen Inhalt hat ist das schon sehr hoch gegriffen. 90% wären dann nur "Drumrumgeschwätz".
    Ich bin jedenfalls von Anfang an dabei und habe jeden Beitrag gelesen.
    Teilweise mit großer Interesse.
    Das sich der Thread von Sato hin zu eine WE 17a Horn entwickelt ist nicht verwunderlich ( Hier wird es WE15A genannt)

    Quote

    Bei all der Pionierarbeit die Herr Hampel hier geleiste


    Hallo Swen,
    nichts für ungut,
    aber auch wenn unser Dietmar " Oppa" ist-das WE15A ist über 80 Jahre alt..... :D


    LG
    Kay

    Dachte das WE15 ist rund 135zu 135 und somit sollten mit den 260 cm wenn ich die Bilder so betrachte der Mittlere Abstand, also Zentrum des Hormunds zu Zentrum des zweiten Hornmunds gemeint sein,ODER?Hä?


    Swen,
    Zwischen Denken und Wissen liegen 10 cm ;)
    145 cm sind richtig.


    LG
    Kay

    ich denke, das Wesentliche zum Projekt ist gesagt.


    1. Ja, aber noch nicht von Jedem.
    2. Wir sind hier im Forum
    3. Lass Dich nicht von Oswald aus der Ruhe bringen
    4. Mit Deiner Aussage gegenüber dem AAA " Wirklich wohl fühle ich mich in diesem Forum nicht" magst du Recht haben
    5. Oswald hat auch Recht
    6. Oswald ist lieb ( wenn auch mit einem gewissen Humor gesegnet)
    7. Du hast mich noch nicht kennen gelernt :whistling:
    8. Nimm das Forum nicht all zu Ernst
    9. Alle Doof außer ich
    10. Macht doch eh alles Spaß, oder nicht? :D

    Hallo Frank,


    hol dir ein Brett von ca 60 cm Breite und 90 cm höhe. Mach meinetwegen einen Rahmen von 15 - 20 cm drum herum.
    Ich habe damals eine Tischplatte auseinander gesägt und den Saba reingenagelt. Trau Dich :D
    Der 7048 Triconal wird dir eh noch Kopfzerbrechen machen. Lass die ne 12 mm Grobspanverlegeplatte zersägen, klopp das Ding da rein und höre dir mindestens 6 Wochen Musik an.
    Du wirst sehen: das ist schwer genug.


    Am Donnerstag versuche ich dir die HT´s zu schicken. Die Multioktav sind Hochtöner und keine BB. Ich bin hier vom Mitleser eines Besseren belehrt worden :merci:

    Hallo Frank,


    Oswald hat hier eine schöne, nach hinten geschwungene Schallwand. Ein Freund aus Hagen hat solch ein Teil mit dem 7048 ( allerdings mit dem kleinen Ferrit-Magneten) und einen separaten HT.
    Ja, ich kann unseren Wuppertaler verstehen, wenn er dir dieses Teil am Herzen legt.


    LG
    Kay

    Hier nun der Bauplan, Änderungen vorbehalten!


    [Blocked Image: http://i41.tinypic.com/2qjko02.jpg]


    Hallo Jürgen,
    evtl habe ich es überlesen; aber als Material hast Du FITA aus dem Baumarkt benutzt. Aus den Zeichnungen geht aber hervor, dass es Zuschnitte und keine Standardbretter sind. Ist das so richtig?
    Wenn das Baumaterial Standardware ist, hätte das einen weiteren Reiz: Es wäre als Anfangsprojekt für die Jugend sehr geeignet, da hier nur eine einfache Stichsäge benötigt würde und man sich die langen Wartezeiten an der Baumarktsäge ersparen könnte.
    Die inneren Dämmplatten wären auch aus den Baumarkt zu beziehen, nehme ich mal an? Weichfaserplatten ( Trittschalldämmung) aus der Laminat-Abteilung.
    Das würde den Charme dieser Box natürlich steigen, wenn sich Anfänger ohne weiteren Probleme solch eine Box am Küchentisch zusammennageln können.