Posts by zyxyatra

    Der MHT is glaube ich deutlich grösser und kann tiefer eingesetzt werden als der reine Hochtöner in der Son. Die Kithara soll um die 93-94 dB Wirkungsgrad haben aber man sagt der Bass braucht mehr "Grip"... Ich fürchte eine 300B (6-7 Watt) dürfte schon deutlich zuwenig Leistung sein, ausser du möchtest in einer "Telefonzelle" ausschliesslich Singer-Songwriter hören.


    Je nach Raumgrösse und bevorzugtem Musikgenre bzw. Wunschlautstärke würde ich nicht unter 30 Watt gehen.

    Da hätte ich auch dann eine "alte" L Audiophli Le Class A. 2x 30W Class A. Muss mal nach der Box suchen.Sieht so von den Bildern aus als ob Du? an der Nodrsee wohnst! 😂 Gruss aus Franken.

    Ich habe mir einen "neuen" Exoten angeschafft, welcher mMn erstaunlich gut klingt.


    Grossen Anteil daran dürfte wohl der geniale Heil AMT Dipol Mittel-/Hochtöner haben.

    Es handelt sich um eine Heil Kithara:

    Bestimmt ne tolle Box. Würden auch mit einer 300B funktionieren? Der MHT ist vom Prinzip her wie bei der Wolf von Langa Son.Denke ich zumindest.. Habe noch den Test von der Image Hifi im Kopf. Luftiges Klangbild . Wie bei den Shahinian. Nur brauchen die sehr viel Leistung.

    Eigentlich verzerrt es immer links. "S" Laute kommen auch links. Antiskating ist nicht so wichtig bie 4 gr. Auflagegewicht.. Ich denke es ist die Leteralbalance. Nur in Richtung muss ich korriegieren?

    Ich habee ein SPU #1S. Normalerweise liest man das man bei 4 gr. Auflagekraft oder SPU's gar kein Antiskating benötigt. Habe nochmal die Laterlabalance eingestellt. Oder darum herum gespielt😊. Es ist ja eine objektive Sache mit dem Auspendeln. Es ist jetzt schon besser. Ich denk der Wurm steckt irgenwo darin. Und weniger im Nullpunkt. Werde die Tage trotzdem mal einen Antiskating Faden anbringen.

    Stelle gerade meine SME 3012 /2 ein. Der grösste Fehler denke ich ergibt sich bei der Beobachtung der Mine zu den Linien. Wenn die Mine nicht vorne richtig aufgeklebt ist hat man schon einenn Fehlerquelle. Und die Problemmatik Gehäuse zu Nadelaufhängung. Sitz diese gerade? Habe auch schon gehört das welche nur nach den 57 mm Mass auf der Schönschablone einstellen. Das deckt sich mt dem Thema es ist alles ein Kompromis. Mit der Abtastung in den inneren Rillen bin ich noch nicht ganz zufrieden. Wer kennt Tipps und Tricks. Meine Werte der Nullpunkte habe ich aus der Datenbank vinylengine.

    Ich hab am 18. eine Platte bestellt, bis heute kam nichts bei mir an..........:/ aber vielleicht liegt’s ja auch dran daß die Scheibe erst am 29. veröffentlicht wird ^^


    Grüße Michael

    Mich hat zweimal jetzet geärgert , dass bestellte Platten mit Lieferzeit gar nicht mehr lieferbar waren. Ausgerechnet die jenigen, die besonders vom Preis her attraktiv waren.

    Ich kenne als früherer MFSL Sammler die Platte. Ich habe sie aber nicht. Warum? Gute Frage. Muss ich mir mal anhören. Bin durch MFSL zu vielen Künstlern gekommen die ich vorher nicht kannte.

    Es kommt ja immer darauf an was man für einen Klang sucht. Viele in der Herstellerstufe als besser eingstufte Geräte müssen es aber nicht immer sein. Meine Vorstufe Jeff Rowland Synergy 1 war deutlich musiklischer als die MK2. Wenn besser immer mit mehr Deatils, sauberer Klang gemeint ist, dann kann das Ergbenis in die falsche Richtung gehen.Manche Geräte die mehr Details aufzeigen...... sind einfach nur Zappelphilipe die den muikalischen Inhalt oft zerreisen. Ein am Anfang als sauberer klingendes Gerät kann auch nur dünner klingen und wird dann schnell bei natürlichen Instrumenten entlarvt..Nur ein langes Anhören der "neuen" Komponeneten mit unterschiedlicher Musik zeigt die richtigen Qualitäten auf.