Posts by GerdM

    Heute bekommen. Mein Gott ist die gut.. ein Wahnsinn.
    Danke für den Tip.

    Gerd

    Ich hatte mal eine dieser Pressungen.
    Ein Violinkonzert mit Kogan (Brahms, Beethoven - ich weiß es nicht mehr)
    Zusammen mit einen Forumskollegen haben wir diese Pressung gegen eine Testament-Reissue-Pressung verglichen.

    Die Testament ist noch da.
    Das war schon alles Top-Qualität, Wertigkeit usw.
    Aber die Testament war eindeutig die Bessere, so dass ich die ERC wieder verkauft habe.
    Seitdem mache ich einen großen Bogen um ERC-Pressungen.
    Bei den aufgerufenen Preisen erwarte ich vor allem den besten Klang.
    Vielleicht ist es bei den anderen Veröffentlichungen anders, aber hier war es halt nicht so.
    Gerd

    Callas


    Maria Callas - The Complete Studio Recordings (1949-1969)


    Eigentlich habe ich zu viele CD-Boxen, aber ich konnte einfach nicht widerstehen...

    Zitat:

    Das 24-bit/96-kHz-Remastering verfeinert die Klangdefinition gerade in den Höhen. Auf Basis der Originaltonbänder gingen die Techniker zurück zu den Ursprüngen. Reiner, feiner und echter hat man die Callas auf CD noch nie gehört.
    Die Ausstattung des luxuriösen Box-Sets steht der technischen Glanzleistung in nichts nach. Die 69 CDs erscheinen im originalen LP-Artwork. Das Begleitbuch enthält auf 132 Seiten Dokumente, Essays und selten gesehene Fotos. Die Libretti werden auf einer CD-ROM mitgeliefert.

    Schelomo


    Elgar: Cello Concerto / Bloch: Schelomo - DGG 139128 SLPM
    Pierre Fournier, Cello / Wallenstein & Berliner Philharmoniker

    Eine wunderschöne Aufnahme der beiden Konzerte mit Pierre Fournier.
    Das Cello wird vielleicht etwas zu groß abgebildet, aber genau das gefällt mir hier ausgezeichnet.

    Miles


    Miles & Quincy - Live At Montreux
    Japan Reissue aus dem Jahre 2018


    Wegen eine Falschlieferung habe ich diese Platte neu für 20 Euro bekommen.
    Der erste Reflex war, gleich wieder verkaufen, Miles in den 90er und Live braucht man nicht unbedingt. Bestimmt mieser Klang. Nachdem ich ein paar Kommentare im Netz gelesen habe, habe ich die Platte halt mal aufgelegt.

    Das ist das Schöne an unser Hobby, dass es immer wieder Überraschungen gibt, mit denen man nicht rechnet.

    Eine Hammer-Scheibe. Die zwei Orchester Gil Evans Orchestra / George Gruntz Concert Jazz Band unter der Leitung von Quincy Jones spielen großartig zusammen. Sie swingen, lassen es krachen wenn nötig oder halten sich dezent zurück wenn Miles eines seiner vielen Solos spielt. Eine wirklich klasse klingende Live-Aufnahme. Ich bin immer noch baff.