Posts by Hubert T

    Finde ich auch interessant ... da werden teure Kabel für guten Klang verwendet und die Kapazität durch unnötige Längen dann wieder nach oben getrieben

    Hi,

    die Kabelkapazität ist doch bei MC egal - oder?

    Am Übertrager werden doch MC Systeme angeschlossen!

    Wenn das Kabel nicht zu kurz ist, kann man mit der Aufstellung des ÜT variieren, falls nötig.


    LG Hubert

    Ich habe auf meinem DFA Woodpecker das Plattengewicht von Naturalix und bin sehr zufrieden :)

    LG Hubert

    Soweit ich weiß sind "Rillentonabnehmer" zollfrei.

    Zoll erst ab 150 € aus Drittländern.


    Zollfrei ist von Drittländen eigentlich fast nichts. Häufig liegen die Zollsätze bei ca. 4 - 5 %

    Schuhe, Textilien, Autoersatzteile...(aktuell mag es Ausnahmen geben).

    Zoll wird immer auf den Warenwert incl. Versandkosten fällig.

    Reduzierte Zölle gibt es u.U. bei ärmeren Entwicklungsländern usw.. (nicht Japan)

    Aber die Einfuhr - Umsatzsteuer (= MwSt.) wird so viel ich weiß, ab 22 € erhoben, wenn die Einfuhr-Umsatz Steuer mehr als 5 € beträgt. O.k. es kann schon sein, dass ein günstiger Artikel mal so durch den Zoll geht.

    Aber ich habe schon bei 6 gebrauchten LPs aus USA alle am Zoll auspacken dürfen. Dann wurde nachgezählt und ich durfte 19 % Steuer zahlen. Zoll hinzu kam nicht dazu, da unter 150 €.


    LG Hubert

    Hallo Hannes,

    das Reference Kabel von SL habe ich mir mal angesehen. Vom Schirm sieht es aus wie ein Lapp mit etwas dunklerer Hülle.

    Falls du dich über Netzkabel austauschen möchtest, dann kannst du mir eine PN senden.

    Möchte hier keinen Foren Trollen eine Plattform eröffnen.

    LG Hubert

    Mach mir keine Angst. Oder Hoffnung ;) Vielleicht habe ich die wahre Natalija noch gar nicht gehört! Ha, ha. :)

    Ich habe zuletzt einiges auf QED umgestellt. Warum nicht auch hier noch. :)

    ...wenn dir die Richtung vom Funk B2 gefällt, würde ich mal an deiner Stelle das Sommer Epilogue

    testen.

    Das hat einen recht kräftigen Bass und etwas ausgeprägte Höhen (so etwas Richtung FUNK B2) , klingt aber im Stimmenbereich (und Mitten) bei Piano viel besser.

    Um es richtig einordnen zu können. Das Epiloge kann aber nicht mit Spitzenkabeln mithalten. Ist aber für ca. 100€ ein Schnapper.

    Das Funk B2 kostet nur ca. die Hälfte vom Epilogue, ist aber selbst für die 60 € zu teuer.


    Um bei deinem o.g. Piano Vergleich zu bleiben.

    Der Fasioli Flügel klingt über das FUNK wie ein Yamaha Flügel auf der Chick Korea Solo Piano LP.

    Aber ich glaube ich schreibe dir weitere Infos zu Kabeln nur als PN. Ich habe den Eindruck, dass wir gerade eine Plattform für Foren - Trolle eröffnen.

    LG Hubert



    Danke Dir Roland!

    wenn du ein

    Dann hast Du den Klang Deiner Komponenten beschrieben. Das Funk macht gar nichts, außer besonders wenig im Weg sein, oder die Quellen zu belasten. Alle anderen Kabel müssen dann wohl gegen die beschriebene Klangcharakteristik ansounden. :P

    BONZO ...typischer Fall von falscher Ferndiagnose.

    Nur weil es von einem "Tonstudio Ausrüster" kommt, muss es nicht gut sein.

    Wäre klassisches Schubladendenken.;)

    Aber wer es braucht...

    Schau dir mal meine Komponenten an mit denen ich höre. Dynaudio und LINN haben definitiv keinen Loudness Charakter.

    Aber wenn du Komponenten hast wie ich, hört man halt jede kleine Veränderung.


    Grüsssle Hubert

    Das Funk-Kabel habe ich schon ausprobiert und noch hier liegen. Technisch funktioniert es zwar, allerdings hat es mich klanglich nicht überzeugen können.

    ..mich auch nicht.

    Das Funk klingt mit leichtem Loudness Charakter (kräftiger Bass und Höhen, dazwischen flache Stimmen. Hab auch noch eins rumfliegen...

    Leider wohnst du etwas weit weg. Evtl. gibt es Foren Kollegen die sich mal mit einem gute NF Kabel auf den Weg machen können.

    Evtl. schreibst du mal was dir am aktuellen Kabel nicht so gefällt.

    Hinweis:

    Evtl. anderes Netzkabel probieren???


    LG Hubert

    Hallo Tiftiof,


    das Sommer Albedo klingt mit jedem Stecker anders.

    Mit WBT Next Gen CU recht warm und füllig.

    Mit Billigsteckern von Sommer schlecht.

    Ich habe es als NF Kabel mit WBT NextGen AG = Silber konfektionieren lassen. Da war es super. Die Stecker kosten allerdings auch 200€.


    Ich brauchte fast 3 m, da war das Albedo wegen seines günstigen Preises i.O.


    Wenn du nur 50 cm bis 1 m brauchst (als Phono Kabel) , würde ich auch eher Richtung v.D. Hul

    oder Cardas gehen.

    Die WBT sind nicht so einfach zu löten. Viel Kunststoff dran der nicht wegschmelzen soll. Ich würde mal die Klei silver harmony Stecker testen. Sollen gut sein und preislich überschaubar. Mein Bruder ist hoch zufrieden damit.

    Günstige Alternative: Neutrik Profi stecker.

    LG HUbert

    Was du grad versuchst ist einen anderen Diskussionsteilnehmer durch demagogisches Gehabe aus der Diskussion zu drängen. Andererseits wirkst du zum wiederholten male so als ob du Gelesenes nicht verstehen könntest.


    Ich hatte auch auch schon an anderer Stelle geschrieben, dass meine Wohnung privat ist und ich nicht alles im Internet teile. Wenn du dich da gern exponierst, bitte, weite aber dieses Bedürfnis nicht auf andere User aus. So ich bin hier auch raus, dein Stil ist so pfui Deibel, das würd ich nicht mal zitieren...


    Wie man allerdings auf die abgehobene Idee kommt, man selbst würde nur mit allerlei Dingen auf ihre akustische Tauglichkeit hin experimentieren und andere nicht...was weiß ich was in Menschen so vorgeht.

    TUFKAU Dein Zitat:

    # Solche Spielereien hat hier glaub ich jeder schon durch und ich schrob ja..


    Dein Zitat ist schon recht überheblich - Oberlehrerhaft.


    Das aktuelle Geschreibsel # 67 unverschämt.

    Auch wenn du versucht es intelligent auszudrücken wird es nicht besser.:thumbdown: