Posts by Do-it-self

    Bei den alten Yamaha Geräten der 80/90 er Jahre hab ich mir das selbst erhört, wenn sie neutral eingestellt waren. Die neuen yamaha sollen da besser sein.


    Wenn es Dir bei den Marantz nur auf die "klangfarbe" ankommt sollte es passen, ich persönlich bilde mir ein, das ein Marantz (jedenfalls alle die ich hatte und das waren viele) und noch besitze (PM17) zwar warm und fließend klingen, aber keine Dynamik können. Es klingt immer etwas behäbig, wie mit Handbremse


    Da klang schlecht zu beschreiben ist, kann ich es nicht anders ausdrücken.


    Das ist natürlich nur meine persönliche Erfahrung und andere hören auch was anderes, aber ich habe mir den klangunterschied bei Verstärkern selbst erhört und bin FEST davon überzeugt das er existiert.

    Nur mit Kabelklang kann ich nix anfangen......

    Ich hab die Überschrift des Threads gelesen und sofort ein lautes "was" ausgestoßen, wie soll man 90 % erreichen, so ein Quatsch.

    Man o Man was ist die Menschheit blöd. Ich hoffe echt das kauft keiner, wird aber nicht so sein, leider

    Alles kurz überflogen, so gut finde ich den Text nicht. Stromkonzerne werden kein Einzelhandels Produkt verhindern können. Die machen das über Beeinflussung der ahnungsfreien/wegschauenden Politik, also Lobbyismus.




    https://consumerreviewsblog.co…oken=169b102520a7955b26fd


    Mal kurz gegoogelt, das Bild der Dame (cheryl Rackers) (angebliche Bewertungen) ist in den USA schon mit einer Sonnenbrille unterwegs. Amelie aus Nürnberg ganz unten letzte Bewertung

    Wenn jemand ein Gerät gut findet, wenn es für Ihn richtig klirrt (auch ich bin so)

    ist doch alles in ordnung. Es muss dem Kunden gefallen, warum ist erst mal zweitrangig.

    Kleine Anekdote dazu :

    komme in Frankfurter Hotel in ein Zimmer mit großer Mc Intosh Anlage.

    Setzte mich hin, war gerade nichts los, und höre entspannt die Musik. Es handelte sich tatsächlich um Musik und kein high End "gezirpe"

    Ich sitze bestimmt so 15/20 Minuten da, da sagt der Vorführer am Ende des Liedes in etwa :

    schöne Wiedergabe !

    Ja, total relaxt, meinte Ich.

    "Das liegt am neuen Super Hochtöner der Box"

    Aha, warum soll das daran liegen ? Bei mir ist eh bei 15000 Hz ende.


    Der VK stuzt einen Moment und sagt :

    Diese Antwort hätte ich hier auf der High End nicht erwartet !


    Ich : und ich nicht diese Behauptung, wenn ich reinkomme weis ich doch gar nicht WARUM sich das gut anhört.


    P.S. es gibt bestimmt Mitleser, die das mit dem Super HT Sinnvoll finden. Ich konnte es noch nicht nachvollziehen.

    Zitat Thread ersteller : Die Bohrung traue ich mir schon selber zu.

    Habe eine Standbohrmaschine mit Schlitten. Das sollte auf den Millimeter genau gehen.

    Laßt mich bitte wissen ob das alles Sinn macht.


    Ja, Sicher. Aber zu deinem eigenen Vorteil. Setzte ein weiteres Brettlein fest unter die geplante Bohrung, damit die unten nicht ausfranst, oder Dir sogar ausreißt. Im Chassis Innen gesehen. (Da du wahrscheinlich einen normalen Holzbohrer verwenden wirst). Noch besser wäre ein dünnes Brettlein noch zusätzlich mit oben rauf, dann wirst Du das Funier oben auch nicht verletzten und hast ein Sauberes Loch von oben UND unten


    Und Du hast doch alle Maße :meld: . Der Lochabstand ist immer : effektive Länge minus Überhang. Wo das loch dann hinkommt kannst Du selbst auf der Kreisbahn bestimmen. Halt so, das der Deckel noch zu geht, bzw der Arm nicht irgendwo überschaut.

    Ich sehe schon den ersten Pimper, der ein High End Netzteil bastelt für die 5 Volt DC Stromversorgung............


    Ich finde das Produkt kann NUR Vorteile bringen für den Phono Markt. Ich denke es wird um 250 Euro kosten.

    ich weis nicht, ich hab immer Bauchweh, wenn ich höre das die Schallplatten jetzt alle digitalisiert sind. Ein digitaler Datenträger wird irgendwann defekt sein und nicht mehr laufen, bzw wird der Vortschritt dafür sorgen das sie wg System oder Software änderung nicht mehr zu lesen ist.

    Macht man nicht laufent Sicherungskopien ist das gespeicherte irgendwann weg.

    Lagere ich Schallplatten richtig werden sie noch in 500 Jahren abtastbar sein...

    Ah, sorry ohne Bilder verstehe ich jetzt leider nicht was du meinst. Die feder war die nicht im lift zylinder? Ich glaube mich zu erinnern das die recht schwer ging.

    Aber wenn ich jetzt Bilder sehen würde, würde ich mich erinnern können, da bin ich mir Sicher

    Wundert dich das?

    Mich nicht, ich hatte dich nur darüber aufgeklärt, daß es einen Artikel, den du dir zusammen basteln wolltest auch fertig in der Eifel zu kaufen gab.

    Darauf hin nanntest Du mich einen Fanboy.

    Heute nennst Du Andreas einen Lebensabschnittsgefährten, also sagst Du er/ich wären homosexuell.

    Und da schreibe ich dir zugegebenermaßen sehr sarkastisch eine Antwort, ok, ich gebe zu : das darf man auch aggressiv nennen.

    Aber ich denke du solltest vorher überlegen wenn du mit was betitels

    Ich weiß jetzt nicht mit wem du mich verwechselst. Aber ich bin ICH

    und ich hab auch keinen Lebens Abschnitts Gefährten.

    Ich bin hetero.

    Du hast mich irgendwann als Fan boy bezeichnet, weil ich. Ich gut mit der Firma in der eifel auskenne und deren produkte sehr gut kenne und auch von deren Qualität überzeugt bin, auch wenn ich sie nicht nutzte, da ich anders höre.

    Ich heiße Dieter

    Ich denke du meinst Andreas. Mit dem bin ich befreundet und nicht zusammen.


    Und nochmal zum nachdenken :


    Warum nutzten viele Boxen hersteller nahezu schaltote Räume? Damit man beim messen nicht den Raum mit misst. Genau das ist der Grund warum man das bei u tube nicht funktioniert, weil man nicht weiß was der Raum dort mit der Stimme macht.

    Mein lieber balou,

    natürlich bist du in der Lage mit deinem Equipment und deinem geschulten Gehör seine Raummoden oder ähnliche negative Einflüsse z. B. durch sein verwendetes microfon, das du vermutlich nicht kennst rauszufiltern.

    Sorry, hatte ich übersehen.


    Grüße dein Fanboy, der dummerweise keinen quad schallwandler zuhause hat, sondern mit klipsch, jbl, quadral und bose hort......

    über U- tube den klang eines LSP zu beurteilen zu versuchen ist, äh, wie sage ich es ohne jemanden zu beleidigen :

    zumindest suboptimal

    .....klang die Stimme am Natürlichsten.....ich schmeiß mich weg.

    Eventuell glich hier die Summe aller Verfälschungen bei DER Aufnahme, Tonale oder andere Verfälschungen durch die manigfalltige Technik unbekannter Qualität, einfach etwas aus, um es mal salopp zu Formulieren. Dann klang der LSP bei der Aufnahme unter den Bedingungen gerade etwas natürlicher, wenn man über seinen Lap Top und mit seinen Kopfhörer gerade dieses Video wiedergibt.


    Sorry , aber was für ein Trugschluß