Posts by mvorbau

    Hallo Jürgen,

    Du hast natürlich recht, die B67 hat durchsus auch einen vernünftig geregelten Bandzug, da aber ca. 80% meiner Kaufbänd 1/4-Spur sind, komme ich erst gar nicht auf den Gedanken meine B67 anzuwerfen. Ich bin vor allem auch gerne mit meinen "commerziellen" Tonbandgeräten unterwegs. Die werden gerne mal unterschätzt. Vor allem die Braun TG1000 ist eine tolle Maschine. Es mag damals ein Fehler gewesen seIn, sie nicht für 26,5 cm-Spulrn gebaut zu haben, aber das alleine hat den HiFi-Sektor von Braun nicht in den Ruin getrieben.


    Gruß Michael

    Ja, die MPS-Bänder kenne ich auch. Einige wenige gab es ja, aber eben kein Vergleich zu den Mengen in den USA. Auf meinen Studiomaschinen hatte ich die wenigen 1/2-Spurbänder auch noch nicht, sondern eher auf meiner Braun TG1000, die hat einen sehr gut geregelten Bandzug und ist ja von Haus aus auf die dünneren Bänder DP26 eingestellt. VonDeutsche Gramophon habe ich auch ein paar Klassik-Bänder,,aber ich weIß nicht, ob es die auch hier in Deutschland zu kaufen gab. Meine kommen aus den USA.

    Gruß Michael

    ... Und die Auswahl an Interpreten hielt sich mMn auch in Grenzen. Aber auch ich hatte Glück und habe mir die vorbespielten Bänder vor 10 Jahren gekauft, kam alles aus den USA, die hatten diese Bänder so wie wir damals zu fast jeder LP die entsprechende MC kaufen konnten. Die Qualität variierte. Ziehmlich dünnes Band, fast immer 1/4-Spur und Wenn der Interpret bekannt war - Miles Davis, Doors, oder Die Stones - dann waren die auch teuer. Für so manches Band habe ich mit Transport um die 80,- Euro bezahlt. Klingt nicht viel, aber es sind bei weitem keine Masterband Kopien.

    Klassik-Fans konnten jedoch gut profitieren. Fast immer 19 cm/s, gepflegte Bänder bekannte Interpreten und Dirigenten.


    Gruß Michael

    Hallo Volkmar,

    Arkadin's Idee, mal nur eines der Aufnahmegeräte an den Ausgang anzuschließenliegt kann ich nur unterstützen, zumal es ein nur geringer Aufwand ist. Das Signal über den DAT-Recorder zu schleifen scheint mir recht aufwendig. Sollte das Problem durch Anschalten nur eines Aufnahmegerätes gelöst sein, dann solltest Du wirklich an einen Umschalter an einem Deiner Ausgänge nachdenken. Darf ich fragen, was für ein Röhrenvorverstärker Du hast, der 2 fixe Ausgänge hat. Ich vermute sie sind mit Tape 1 und Tape 2 bezeichnet, oder? Das kenne ich nur von alten Röhrenvorverstärkern und die nutzen oft DIN-Buchsen. Gegenüber Cinch-Verbindungen haben wir dann durchaus andere Spannungs- und Impedanzverhältnisse - was immer das auch bewirken kann.


    Gruß Michael

    Hallo Rainer,

    Wenn ich dann mal ein Titelbild mache, gebe ich gerne den Ort, an dem das Bild entstanden ist, bekannt. Nur ist dieses Titelbild nicht von mir. Ich habe nur den Artikel geschrieben und die Detailfotos gemacht.

    Der Blick führt den Kulturbeflissenen auf natürliche Weise gleich über den erstaunlichen Plattenspieler unten rechts hin zum zentralen Punkt des Bildes - den vergitterten Fenstern der Abtei Rommersdorf im Umfeld von Neuwied. :)

    Das Titelbild? Besser geht nicht! Voller Bescheidenheit, sich regelrecht unten rechts im Bild versteckend, versucht er sich - noch durch die weißen Balken verdeckend den Blicken des Betrachters zu entziehen. Erst im Heft selbst zeigt er sich triumphierend ob seiner hervorragenden Leistungsmerkmale und seines verblüffenden Preis-/Leistungsverhältnisses.


    Sieht man doch.

    Bei mir ist sie auch angekommen.

    Schönes Editorial von Thomas! Ein Thema, das gerne wie ein Tabu behandelt wird, obwohl es keinen Grund dafür gibt. Wir sind Im Durchschnitt sicherlich ü50, da sollten sich die meisten darüber im Klaren sein, dass wir jenseits 10 kHz nur noch Erinnerungen an diesen Frequenzbereich haben. Na und, so lange diese Erinnerungen da sind ..., alles bestens.

    Hallo Jürgen,

    leider noch nicht alle Bänder. das letzte Band ist noch hier, weil ich an diesem noch meinen Beitrag anhängen möchte. Es wird ein Stück, gespielt von dem Pianisten Jun Fukamachi, sein und noch ein Stück Bandkopie aus Tom's "Nachlass". Es wird vor allem noch an diesem WE stattfinden, versprochen.

    Ein schones Wochenende

    Entschuldigt meinen holprigen Einstieg.

    Michael

    Hallo zusammen,

    Es geht nächste Woche zur Post, lasst mich bitte wissen wohin ich es als nächstes schicken soll.

    Sorry das es so lange gedauert hat. Es waren echt viele Bänder und ich habe über 2 Wochen auf neue Bänder von Thomann gewartet.


    Beste Grüße,

    Michael