Posts by mvorbau

    Achim, Wolle,
    ich möchte mich dem Dank meiner Vorredner anschließen. Es wirklich informativ und hat auch Spaß gemacht.
    Der Dank geht auch an die, die an der Organisiation beteiligt waren. HiFi-Equipment und Notebook wurden herangeschleppt und natürlich auch viel Anschauungsmaterial in Form von Schallplatten CD-Boxen und auch Musikmagazinen.
    Sehr erfrischend auch mal eine ganz andere Art der Präsentation zu erleben, nämlich Videostreams über den Beamer, um Beispiele aus der Beat-Club Ära zu sehen und hören. Schon hilfreich, diese Digitaltechnik, um sich die Analogzeit erneut vor Augen zu führen.
    Schade daß nicht so viele da waren wie sonst - sie haben was verpasst.
    Auf den nächsten Sonderstammtisch freue ich mich ganz besonders, heißt es doch da für uns Analogies mal weit über den Tellerrand schauen. Das hilft immer, wenn man mal wissen will, wo und vor allem warum, man eigentlich steht.


    Bis dann also,
    Michael

    Ich finde das eine gute Idee. Klar hat das Metronom seinen Flair, aber die Nachteile überwiegen meiner Meinung nach.
    Zumindest kann man es mal ausprobieren.
    Nun ja, den Freitag am 21.10.2011 kann man natürlich nicht als Referenz heranziehen, weil sicherlich einige nicht kommen werden, weil - wie oben erwähnt - man siech ja auf dem Forum sehen wird. Ich denke ich werde schon am freitag in Krefeld sein und beim Aufbau helfen.

    Ja dann freue ich mich ja noch mehr auf den Stammtisch als sonst.
    Verraätst Du uns denn auch, wer der prominente Besuch ist, oder befürchtest Du, wir würden sonst nicht kommen? :-)

    Hallo Tom,
    leider klappt es auch bei mir am donnerswtag nicht. Da werde ich in Leipzig sein und komme erst gegen 22:30 zurück.
    Aber dafür klappt es dann sicherlich wieder im April.
    Vielleicht kann man dann ja schon wieder draußen sitzen.


    Bin schon gespannt auf Deine Rundmail.

    Hallo Pascal,
    Ein Hören vor-Ort wird es nicht geben. Ich habe sowas bisher nie als befriedigend erlebt und daher ist der zu betreibende Auwand zu groß. Sicherlich läßt sich aber ein Vergleichshören an Deiner eigenen Anlage arrangieren.

    Hallo Leute,


    zum nächsten Stammtisch bringe ich einen Phono-Pre von Monk Audio mit. Der Schöpfer dieses Teiles wird auch kommen und kann sicherlich bei Fragen hinreichend Auskunft geben. Mittlerweile gibt es ja sogar schon einen Thread hier im Forum über dieses Teil.


    Bis Freitag dann,
    Michael

    Markus, da hast du sicherlich recht, denn die gängige Lehre ist ja nun wirklich schon sehr alt, und zwar so alt, dass einige AAA Mitglieder die Röhrentechnik, als sie aktuell war nicht miterlebt haben und - machen wir uns nichts vor - nicht alle sind mit der "gängigen Lehre" der Röhrentechnik vertraut. Das muss ja auch nicht sein. Ich fahre auch Auto, habe mich auch für eines entscheiden müssen, bin aber nicht wirklich mit dem Fahrzeug und Motorenbau vertraut.

    Bei mir ist die analog gestern auch angekommen und auch mir haben die meisten Berichte wieder gut gefallen. Das liegt sicherlich auch daran, eine Zeitschrift zu bekommen, die man nicht an jedem Kiosk kaufen kann, etwas in der Hand zu haben, dass von Interessenten auf freiwilliger Basis geschaffen wird. Jeder der Autoren läßt nicht nur sein Wissen um eine Sache in einen Artikel mit einfließen, sondern auch seine persönliche Meinung, die natürlich auch von der Anderer abweichen darf, etwas was in anderen Zeitschriften so einfach nicht möglich ist.
    Der Bericht über das Forum in Krefeld gefällt mir schon daher, weil er natürlich viele Bilder enthält (manche sind leider ein bischen dunkel) die noch einmal die wichtigste Veranstaltung der AAA - das analog Forum - Revue passieren lassen. Natürlich kann es sich hier nicht mehr um Aktualität handeln und das wird in 2011 nicht anders sein, da die letzte Ausgabe auch wieder für Dezember angestrebt wird und das Foum mehr als einen Monat zuvor stattfinden wird, aber das in Zukunft über diese Veranstaltung nicht mehr als Randnotiz berichtet wird, finde ich grundsätzlich erst mal sehr gut. Auch der Mix an Themen ist wieder sehr gelungen. Uli's Bericht über den Vergleich Triode und Pentode wird sicherlich zu Diskussionen führen, auch wenn er eigentlich in erster Linie den physikalisch-technischen Hintergrund beleuchtet und ein wenig die Historie beschreibt. Genau so will ich es haben. Die Artikel sollen mich anregen, wenn ich näheres wissen will, werde ich natürlich auf zusätzliche Literatur zurückgreifen oder den Autor direkt ansprechen. Geht ja schließlich hier im Forum wunderbar einfach.
    Man kan natürlich auch in dieser Ausgabe der analog alles niderreden und zerreissen. Bessere Bilder, weniger orthografische Fehler, fundiertere Artiklel, ... Ich selbst könnte es nicht besser und die Redaktion wird bestimmt jeden unterstützen und sich über jeden freuen, der einen Artikel oder eine Idee beisteuert.
    Ich freue mich schon über die nächsten Ausgaben.