Posts by mvorbau

    Hallo an die Stammtischrunde,
    es ist so verdächtig ruhig hier!
    Ihr kommt doch am 29. Mai, oder?
    Ich werde da sein und freue mich noch mehr von Euch kennen zu lernen.
    Laut Wetter und so können wir wohl sogar draußen sitzen. Dann traue ich mich auch 'ne Zigarre zu rauchen, ohne das die Nichtraucher zu arg gestört werden.
    Bis Donnerstag dann.

    Ich bin sicherlich voreingenommen, weil ich ein unverbesserlicher Revox-Fan bin, aber bei € 500,- würde ich immer eine A 77 oder B77 vorziehen. Man darf natürlich nicht unterschätzen das i.d.R noch Folgekosten in Betracht zu ziehen sind. So richtig Spaß macht eine Bandmaschine erst, wenn sie RICHTIG auf eine Bandsorte eingemessen wurde. Die Auswahl an Bändern hält sich ja mittlerweile in Grenzen und i.d.R. fällt die Wahl ja dann auch auf LPR 35 .
    Einer der wichtigsten Vorteile einer Revox ist, dass Du noch alle Ersatzteile bekommst! Nicht immer billig, aber dem Wert der Maschine entsprechend.

    Hallo Peter,
    sorry für die späte Antwort, war im Urlaub.
    Danke vor allem, für deine Antwort, die offensichtlich die Einzige geblieben ist.
    Seltsam, kennt keiner diese Teile, oder sind sie dermaßen unter aller Kanone, dass darüber keiner ein wort verlieren will?


    Bis dann mal.

    Hallo zusammen,


    mich würde mal Eure Meinung zu den Klein + Hummel Endstufen MB 140 oder A 120 interessieren.


    Zugegeben, schon recht betagte Teile, aber K+H ist ja für recht ordentliche Qualität bekannt und das Alter muss nichts bedeuten.


    Ich frage deshalb, weil ich die Teile relativ häufig zum Verkauf vorfinde.

    Da lobe ich mir die alte Technik von BRAUN. :thumbsup:


    Bei der alten Regie Reihe (CEV 510/520, CES 1020 aus den 70ern) hatte man außer den Lautstärkereglern auch noch die Pegelregler auf der Frontplatte.


    Die Lautstärkeregler sind mit der Loudnessfunktion gekoppelt, aber die Pegelregler nicht. Also eine variable Loudnessregelung. Manchmal eine bessere Lösung als einfach nur die Wahl on/off zu haben.

    Hallo liebe Stammtischrunde,


    mein gestriger erster Stammtisch mit Euch hat mir sehr gut gefallen! :thumbsup:


    Kein verbissenes Fachsimpeln sondern ein gemütliches relaxtes Austauschen von Erfahrungen in wirklich angenehmer Atmosphäre.


    Ich bin sicher, ich werde viel Neues erfahren und vor allem neue Impulse bekommen. Auf den einen oder anderen Themenabend bin ich schon gespannt. Da ich natürlich von Anfang bis Ende hier alles gelesen habe (natürlich nicht alle Stammtische, nur diesen hier), konnte ich erfahren, dass da durchaus auch ein gewisser Aufwand betrieben wird. Ich kann mir vorstellen, mir mal ein Thema zu greifen um es vorzustellen. Nicht dass das was Neues sein müsste, aber Themen, auch wenn Sie sich wiederholen würde, können ja durchaus unterschiedlich behandelt und präsentiert werden. Mein Thema könnte eventuell im Bereich der Bandmaschinen liegen und das ewige Thema Lausprecherboxen natürlich. Aber da wird sicherlich nicht gleich zu Beginn was passieren. Ich bin ja schon froh, wenn ich es regelmäßig zum Stammtisch schaffen werde.


    Der Hammer ist natürlich der "gastronomische Anteil" eines solchen Abends. 8) Zugegeben, ich war ja gewarnt, aber wer nimmt sowas schon ernst. Da werde ich mir was einfallen lassen müssen. Ich denke ich werde die Woche vorher versuchen müssen mich zurück zu halten, denn zum Stammtischabend selbst währe ich nur ungerne bereit Zurückhaltung zu zeigen X( , das macht auch nur schlechte Laune.


    Ich freue mich schon auf den nächsten Stammtisch! :thumbsup:

    Hallo zusammen,


    ich komme heute zum ersten mal zum Stammtisch und bin schon sehr gespannt. Ich hoffe es fahren nicht so viele von Euch nach München. Ich würde gerne viele von euch kennenlernen.


    Bis heute Abend. die erste Runde geht auf mich!

    Hallo an den Stammtisch Rheinland Mitte,


    ich bin relativ neu hier im Forum, habe mich erst kürzlich (4-Apr.) vorgestellt.


    Ich würde gerne an Eurem Stammtisch teilnehmen. Es ist schön zu hören, dass es in der Umgebung noch einige Analog-Fans gibt.


    Mir haben es insbesondere HiFi-Systeme aus den 70er und 80er Jahren angetan. Ich höre gerne (überwiegend) Jazz und Rock, bisweilen auch Klassik.


    Ich höre überwiegend auf Revox und Braun Anlagen. Die Schallplatte entdecke ich jetzt gerade wieder. Bei meinen Alt-Systemen habe ich mich bisher um dass "Flottmachen" meiner Tonbandgeräte gekümmert, d.h. gereinigt ein paar neue Elkos und neu eingemessen. Jetzt würde ich gerne auch mal was aufnehmen, und da ich mir eigentlich vorgenommen habe nur analoge Quellen aufzunehmen, sind jetzt meine alten Plattenspieler an der Reihe. Na ja, wir werden sehen, zeitlich kommt mir immer wieder mein Beruf dazwischen, und dann kann es schon mal passieren, das eines meiner Geräte 4 Wochen offen liegen bleibt.


    Außerdem bin ich auch sehr an HiFi-Selbstbau interessiert, auch da immer wieder ein zeitliches Problem.


    Darf man bei Euch einfach so vorbei schauen, oder muss ich von einem AAA-Mitglied eingeladen werden. Ich habe zwar fast alle Beiträge des Stammtisches Rheinland Mitte gelesen, aber mir ist nirgendwo eine Form von Aufnahmeprozedur aufgefallen. Andererseits möchte ich mich auch nicht einfach so aufdrängen. Aber an einer guten Küche, netten Gespächen über Musik und HiFi (ich bin kein Hardliner für eine besondere Richtung) bin ich sehr interessiert.


    Vieleicht bekomme ich ja von einem von euch eine Antwort, würde mich sehr freuen.


    Grüsse aus Neuwied,


    Michael

    Hallo Tommes,
    ich muss wohl voll gepennt haben. Ich habe Deine Beschreibung, wie bestellt werden soll irgendwie nicht mitbekommen. Meine Schuld, ich muß eben in solchen Threads grundsätzlich alles lesen und vor allem reglmäßiger.
    Ist mir jetzt unangenehm mich eingetragen zu haben und dann die Bestellung verpasst zu haben, ich bin sonst nicht so unzuverlässig.
    Tut mir leid, vor allem weil viel Mühe in Deinem Engagement gesteckt hat.


    Jetzt muss ich acht geben, SymAsym und Dispre nicht zu verpennen.


    Nochmals sorry,
    Michael

    Hallo Roland,
    danke für deine ausführlichen Tips das polieren der Plattenspielerhaube betreffend. :) Ich denke ich werde das mal für meine Plattenspielerhauben in Angriff nehmen. Ich denke mir, das es Überwindung kostet, mit dem groben Papieren anfangend, über die Haube zu schleifen. Sieht ja dann wohl erst mal schlimmer aus als vorher. Aber dafür gibt es dann kein zurück mehr.


    Verdammt - und ich habe jetzt auch keinen Grund mehr, mich vor diesem Job zu drücken, schließlich habe ich ja jetzt eine Anleitung.


    Besten Dank,
    Michael


    ... und Ärmel hochgekrämpelt; 4 Hauben warten auf "Durchblick".

    Hallo Roland,


    ich habe jetzt deinen bericht noch mal komplett gelesen und bemerkt, dass ich meine Anfrage bezüglich der Haube zu schnell gestellt habe. du hast Sie also selbst poliert. Leider kenne ich mich mit Messen und Löten besser aus, als mit den mechanischen Oberflächenbearbeitungen. Was hast Du für das Polieren benutzt? Gibt es spezielle Polierpasten oder so was?


    Grüsse,


    Michael

    Hallo Roland,


    Dein Thorens sieht jetzt wirklich wieder super aus. Mir gefällt das Holz sehr gut!


    Du hast offenbar die Haube wieder super hinbekommen. Wie hast du das gemacht, oder wenn Du es hast machen lassen, wo gibt man sowas hin?


    Ich habe auch ein paar Plattenspieler (Dual, Thorens, Braun), nix besonderes, aber die Hauben sind optisch reine Katastrophen. Keine Risse, aber blind und verschrammt. Ich sehe Sie am liebsten ohne Haube.


    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.


    Grüsse,


    MiVo