Posts by AC+

    Ich kann nur für mich sprechen. Bei mir stehen die Boxen, so sie den reinpassen, in LP-Kunststoffboxen wo auch meine LPs drinstehen. Jedes mal beim Rausziehen und Reinschieben schleifen die Boxen, je nach Größe mehr oder weniger, leicht über die Kante der Aufbewahrungsboxen. Meine alte Pulse von PF sieht man das mittlerweile sehr deutlich an, die habe ich zwar gebraucht gekauft und hatte schon leichte Gebrauchsspuren, wird aber durch das öftere Rausziehen und Reinschieben nicht besser. Ich habe gerne die Dinge in einem perfekten Zustand - auch nach Jahren noch, erhöht auch den Verkaufswert (für die Erben;)).

    Das Auf- und Zuklappen ist ja nicht zu vermeiden, die Gebrauchsspuren durch den oben beschrieben Umstand kann aber bis zu einem Gewissen Grad vermeiden.

    Nicht zu vergessen die "Crisis? What Crisis?" aus dieser Serie, ebenfalls ein audiophiles Highlight zu den drei von Dir genannten die ich hier auch habe. Die "Rumours" aus dieser Serie finde ich neben der 45rpm auch sehr gut.

    Danke Wolle, dann ist ja alles gut.


    Ich dachte, es gibt da ein ähnliches Verwirrspiel wie bei der Dire Straits - The Studio Albums 1978 - 1991 Box von 2013. Ursprünglich bei Pallas gepresst, dann wollte Universal größere Mengen haben, wurden dann bei gz presst (damals waren die qualitätsmäßig recht übel, ist heute allerdings besser geworden). Jedenfalls landeten dann auch die roten Aufkleber mit dem Verweis auf das Pallas Presswerk versehentlich auf einen Teil der gz Boxen. Die Pallas Boxen gab es ausschließlich im Ausland, ich hatte meine aus UK bezogen, die gz Boxen waren dann z.T. für den deutschen Markt. Diese Information hatte ich seinerzeit direkt von Pallas erhalten.

    Ja, jedenfalls meine US Ausgabe.

    Wobei das ein wenig irreführend ist wie ich finde. Dieser goldene Aufkleber der auch auf meiner Version draufklebt, suggeriert das die Platten bei Pallas gepresst worden sind, kommen aber aus den Staaten. Die in den USA haben ja eigentlich auch selber Presswerke.

    Hi Uli,


    da kann ich leider nichts zu sagen. Ich hatte mir meine 45rpm Rumous Version recht spät gekauft (2015 bei eBay) und das ist die US Version (RSD 2011).

    Hi Werner,


    ich danke Dir für die Info. Ist natürlich schade aber soll ja kein Verlustgeschäft für den Händler werden. Die ich jetzt hier habe sind sehr gut.

    Das sind meine Boxen. Bilder sind von mir

    Ein kleines Update von mir zu den von Werner/Grauer verlinkten Hüllen für LP-Boxen. Ich habe mir gleich am Donnerstag nach dem Tipp von Werner dort zwei Größen bestellt, einmal die 25mm und einmal die 33mm, jeweils als 100 Stück Paket, da ist das Preis/Leistungsverhältnis am besten. Geliefert wurde bereits am Samstag, sehr guter Service wie ich finde.

    Die Hüllen selber sind gewohnt stabil (so kenne ich das von den normal großen LP-Hüllen). Als Beispiel geht die Pink Floyd - Pulse von 2018 geht sehr gut in die 33mm Hülle rein, die "Echte" von 1995 passt nicht rein, die ist noch mal ein anderes Kaliber. Aber egal, ich habe hier so einige kleine Boxen (3,4,5 LPs) die in die Hüllen passen werden. Wünschenswert wären Hüllen, wo man auch größere LP-Boxen reinbekommen würde, vielleicht kommt das ja auch irgend wann mal.


    Ich werde mir peu à peu die drei anderen Größen bestellen. Die Hüllen kann ich jedenfalls sehr empfehlen.


    Hier noch mal der Link zur Händlerweite.

    Die Verpackung ist bei Amazon sogar besser als anderswo.

    Nein, definitiv nicht. Ist bei Amazon eher eine Glückssache, je nach dem wer einpackt und wo.

    Wie André schrieb, flogen die Alben früher in zu großen Kartons ungesichert umher. Das hat man ja geändert, jetzt hat man einen großen Karton und einen LP-Karton. Der große Karton ist mMn gänzlich überflüssig (Ressourcenverschwendung), der eigentliche LP-Karton würde reichen wenn er denn passgenau das Album umschließt (siehe JPC).

    Allerdings gibt es Zeitgenossen bei Amazon die die Alben immer noch lose in den großen Karton stopfen, passiert selten aber es passiert. Ganz gruselig wird es wiederum bei LP-Boxen. Wenn die nicht vom Hersteller von Hause aus einen Transportkarton haben, wird die Plattenbox hirnlos in einen großen Karton verfrachtet, mit ein wenig "Glück" stopft der Verpackungskünstler noch ein wenig Papier mit dazu - das hat aber keinerlei sichernde Wirkung.

    Ich beschränke mich bei meinen Bestellungen zu gut 90 Prozent auf JPC, der Rest ist dann Amazon, eBay, discogs, Nuclear Blast, Napalm Records und kleinere Labels.