Beiträge von Patrick

    Leute, Mist, irgendwie habe ich das Gefühl, daß ihr mich alle durchschaut habt ...


    @Zoyo - komm mir bloß nicht in die Quere ;)


    @Sven/Noise - nochmal: die Carbonbürste schmeckt nicht so gut wie das Shure. Erstmal selber probieren! ;)
    Die Tröten spielen immer noch freiluft, aber ich habe da so 2-3 Ideen.


    Patrick


    P.s.: soll ich mir jetzt ein AT440ML kaufen oder wieder mit dem Rauchen anfangen :D

    Genau, soll ja süß schmecken :)


    Was ist mit B-Staub, der evtl. bei Zerstörung des Nadelträgers freigesetzt wird - wenn überhaupt...


    Patrick

    Hallo Leute,


    Beryllium soll ja hoch toxisch sein. Wie schätzt ihr die Gesundheitsgefährdung ein, die möglicherweise von Tonabnehmern ausgeht (Shure V15 kein Geheimnis, Audio Technica 440ML weiß vielleicht nicht jeder)? Wird in den Nadelträgern reines Beryllium oder eine Legierung verwendet? Geht von der Beschädigung (knicken, brechen) solcher Nadelträger eine Gesundheitsgefahr aus? Wie SPRÖDE und damit empfindlich sind Beryllium-Nadelträger?


    http://de.wikipedia.org/wiki/Beryllium


    Patrick

    Ok, ganz langsam, zum Mitdenken (danke für den Link). Ist das hier eine echte Alternative zum 1210:


    http://www.audiovision-shop.de…uktinfo/Rega/p3_orbit.htm


    Das ist das günstigste P3-Angebot das ich finden konnte. Wo ist der Haken bei dem Preis?


    Wenn ich das Forum nach Rega durchforste lese ich etwas von zitternden und zu schnellen Motoren, schwer identifizierbaren Brummproblemen und -oh weh- verzogenen Zargen 8o


    Zweite Wahl??


    Bitte nicht falsch verstehen, Technics und Rega sind bei mir auch derzeit im Fokus (mein erster Neukauf, der kein Dual ist ;) ) , aber irgendwie habe ich das Gefühl, daß immer irgend etwas nicht i.O. ist....


    Patrick

    Vielen Dank Uwe,


    Du hast mich meiner Entscheidung was mit dem Weihnachtsgeld passieren wird, ein Stück näher gebracht. Warnungen und gegenläufige Meinungen werden noch bis Mitte Januar berücksichtigt ;)


    Ein eventueller späterer Tonarmwechsel scheint jedoch nicht schadlos reversibel zu sein, muß dazu gesagt werden (Ausschnitt in der Bodenwanne).


    Patrick

    Hallo Uwe,


    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Ich hatte gehofft, im 1210 endlich einen Plattenspieler ohne KO-Kriterium zu finden (und ich finde leider fast immer eines ;) ). Wie läßt sich denn die Problematik den zu kurzen Langlöcher lösen?
    (jetzt wird es etwas OT, tschuldi...)


    Zitat

    Original von Sauron
    [Meine Idee ist es, einen Vivid Two auf meinen SL-120 zu setzen. Dann noch ein shibatisiertes Denon DL-103 und dann müsste (?) die Post abgehen.


    Hoffe ich ...


    Gruß - Uwe[/FONT] [/COLOR]


    DAS finde ich sehr interessant! Ich hätte also die Option später mal den Arm gegen etwas besseres auszutauschen? :) Oder gibt das eine elende Frickelei?
    Irgendwo hatte ich mal so einen Technics mit Rega-Arm gesehen; mich aber nicht weiter drum gekümmert weil ich den Rega nicht mag (Geschmackssache).


    Patrick


    Hallo Uwe,


    gelegentlich lese ich auch etwas von anderen Materialien für das Rohr und einer leicht geänderten Tonarmgeometrie. Ich weiß bloß nicht ob das tradierte Falschaussagen sind oder ob es stimmt...


    Patrick


    EDIT: Ich meine nicht den MK5 sondern den M5GE.

    Ach, wenn man das AT95 mit einem Preamp kombiniert der sich im HT zurückhält, ist das schon eine ganz nette Sache für den Einsteiger, z.B. eine Pro-Ject Phonobox...


    Mein Preis-Tip für ganz unten (und noch ein bischen weiter) ist das Grado Prestige Black, aber das hat ja ungefähr genauso viele Gegner wie das AT95. Ergo: alles Geschmackssache (oder wie war das doch gleich mit den Grundton- und Obertonhörern ;) )


    Patrick

    Hallo,


    ich möchte mich Marios Lob voll und ganz anschließen. Angeregt durch den anderen Thread habe ich dort drei LP´s bestellt; zwei Tage später waren sie schon da; incl. einer recht schönen CD als Geschenk.


    Folgende Platten habe ich aufgrund der MP3 Hörbeispiele bestellt:


    Donna Regina - Slow Killer
    Le volume courbe - I killed my best friend
    Creme de menthe - The impossibility of eroticism in the suburbs.


    Alle drei Scheiben beweisen, daß sauberer Klang und tadellose Fertigung auch zu sehr (!) fairen Preisen möglich sind, letztgenannte ist ein wahrer Adrenalinkicker!!


    Einziger, kleiner Kritikpunkt: Die MP3´s sind SEHR gut ausgewählt.


    Wenn Hausmusik jetzt noch an seinem Internetauftritt feilt...


    Patrick

    Zitat

    Original von Ulukai
    Ich stelle fest, daß in sehr wichtigen Bereichen wie HipHop/Rap und Rock/Hardrock/Heavy Vinyl absolut im Vormarsch ist, aber der Trend hier in der AAA leider verschlafen wird, ist zumindest mein Eindruck. Gruß
    Dirk D.


    Hallo Dirk,


    dieses Jahr habe ich sehr viele Neuerscheinungen im Heavy- und Prog-Rock-Bereich auf Vinyl gekauft. Ich hänge aber nicht jeden Kauf an die große Glocke. Hier und da eine kleine Rezi verfassen, Kauftips und Links einstreuen, da bin ich dabei, ok, aber was soll man noch tun?


    Zitat

    Ich stelle nochmals fest, es reicht nicht, nur auf audiophile Aufnahmen zu setzen , und sich dann die 2 im Jahr Erscheinenden zu kaufen, und den Rest der kommerziellen Musik das zu sein lassen, was sie scheint


    Sehe ich auch so. Auch wenns nicht immer besser klingt, Vinyl macht mehr Spaß, Cover sehen toller aus und man hat etwas in der Hand! Ich finde es müßig, ständig nur den Klang als pro-Vinyl-Argument anzuführen.


    Patrick