Posts by DrPimp

    Hier war ein Beitrag zur sternförmigen Masse, in guten Röhren Phonos wir bei der Schaltungtopology die Masse auf einen Punkt ( Stern ) konzentriert, dies dient dazu

    jeder Schaltungskomponeten eine optimalen Arbeitspunkt / Umfeld zu geben.

    wird jetzt beim Eingang die Masse links und rechts zusammengeführt ( Signalmasse) ändern sich die Masse Verhältnisse, auch Schaltungsseitig es entsteht eine Ringschleife die gerade bei Phono wie eine riesige Induktionsschleife arbeitet,

    es kommt zum Brummen, wie gesagt manche Schaltungen sind anders ausgelegt

    da funktioniert das immer noch.

    Die zweite Sache ist die das MC ´s immer von Hause aus symmetrisch sind,

    dieses Konzept sollte man bis zum Phonoeingang nicht vermischen, gerade bei älteren Tonarmen sind öfters die Massen des Tonarmrohres auf den linken Kanal geschaltet das führt je nach TA und Phonostufe unweigerlich zum Brumm. Also

    Signal symmetrisch führen und Masse Schirm immer auf GND legen


    Gruß Thomas

    Hallo Donald,


    erstens mal in die Runde, mein Beitrag war für die gedacht, die Probleme haben

    wo es zufriedenstellend läuft sollten sich nicht angesprochen fühlen.


    Zweitens zu dem Widerstand, der St 7 hat ein Übersetzungsverhältnis von 1:16


    das bedeutet ohne Widerstand (15 K ) an Phono mit 47k abgeschlossen einen


    Eingangsseitigen Widerstand von Rein = Rphono / Ü2


    47Kohm / (16*16) = 183,6 Ohm


    mit Widerstand ist das eine Parallelschaltung von 47 K + 15 K = 11,37 K Ohm


    bedeutet Rein = 44 Ohm im Original Ausbau SPU oder ähnliche TA


    Ich hoffe das hilft :-). noch Fotos....


    st 7 serie .jpgst7 aktuell.jpg



    Gruß Thomas

    Das ist nicht der erste ÜT den ich ändern mußte, EAR MC3 ähnliches Problem


    Da waren die Kanalmassen mit 33 Ohm Widerständen auf GND gelegt, nach Änderung alles ok.


    Da ich etliche ÜT gebaut habe weiß ich als Techniker wie es fachlich gehen sollte ...


    Gruß Thomas

    Hallo,


    wollte kurz eine Erfahrung zum Ortofon ST-7 mitteilen,

    mit verschiedenen Phonostufen gibts ein Brummproblem.


    Der ÜT ist m.E. in der Masse- Verschaltung fehlerhaft, soll heißen

    das die linke Masse mit der rechten Masse und GND Buchse gebrückt sind !!

    Dies führt zur Masse -Schleifen mit der Folge des Brumm.


    Läßt sich einfach abstellen, die Masse der Ausgangsseite des ÜT ist auf das Gehäuse ( inneres Gehäuse ) gelötet, dies abnehmen und direkt zur Ausgangsbuchse führen.

    Ebenso ist die Masseverbindung der Ausgangsbuchsen mit GND zu trennen.

    Absolut Ruhe bei allen Phonostufen :-)


    Falls Jemand umbauen will sende ich gerne ein Foto vom Endstand


    Gruß Thomas

    @Olivers,


    Hallo Oliver,


    muss meine Aussage zum GM E MKI zurück ziehen, habe das Setup


    umgestellt um das noch mal auszuprobieren.


    Ist in sich ein sehr stimmiges Set und bleibt so bestehen


    Hörkette: TD 125 Blue Amp/SPU GM MKI mit SME3010RM Black an Ortofon ST80SE und Phonodude 2019 über

    Brinkmann Marconi an Geithain 901 K


    Gruß Thomas

    Die Daten vom SPU ATR C40 und den SPU 1#E sind nicht gleich


    Spielen diese mal von der langen Dose des GM abgesehen unterschiedlich ???


    Gruß Thomas

    Kann auf jedenfall sagen das ein SPU 1#E super tönt, muß aber auch erwähnen

    das mein Rundnadel Classic mich nicht vom Hocker haut da spielt das 1#E deutlich

    besser - soll heißen es passiert mehr zwischen den LS


    Im Vergleich zu den Meister und Gold, Synergy sind das keine Welten


    Mal schauen, bekomme ein ST 80SE geliehen, dann werde ich das Classic GM S

    noch mal testen und berichten


    Es spielt schon rund und bass stark aber es fehlt zu viel ( GM Classic mit ALUgeh)


    Das Wood A hat einige andere Modi erfahren, aber no go mit geklebten Diamant

    Hallo Jungs,


    hab da eine Frage zu dem Schick Headshell aus Graphite, soll dem Hochton

    zu Gute kommen ...


    - ist das Headshell wirklich so schwer ca. 16,5 gr

    - Klanglich i.O. ?


    Gib es Erfahrungen zu dem Teil ?


    LG Thomas

    Schick kurz 9,6 Zoll in komplett Schwarz


    Kann auf meinem Lagrange nur einen 12 Zoll montieren, da ist der Groovemaster II


    installiert, da ich gerne zwei SPU in Betrieb hätte ging nur der Kurze oder wieder


    eine 2K teure Basis kaufen ;-), eine Excenterbasis habe ich bereits eine zweite


    schien nicht sinnvoll.


    Mit der Excenterbasis kann ich den 12 Zoll Groovemaster und den 12.1 Brinkmann


    zusammen betreiben, bin absoluter SPU Fan geworden...


    Hatte bei Jule mir die Schick angeschaut, sind super verarbeitet wollte unbedingt einen haben :-))) Qualität hat das Teil !!!!!!!


    Gruß Thomas

    Danke Joachim,


    das mit dem geklebten Diamant finde ich für den Preis unakzeptabel


    Hatte ich überlesen, guter Hinweis


    Gruß Thomas

    Keiner mit einem ein SPU Wood A ?????



    Mal ein Frage zum SPU Wood A,


    hat das Jemand montiert und hört damit ?


    Anhand der Daten sind Veränderung an den Spulen vorgenommen worden,


    erstens einen dünneren Draht deshalb die 2,5 Ohm und weniger Windungen


    statt 0,2mV jetzt 0,18mV.


    Sollte sich schon auswirken denke ich...



    Gruß Thomas

    Hallo,


    hab gerade eine Schick TA bestellt, brauch mal ein wenig Hilfe in Sachen


    BDA bzw. Einbauanleitung, hat jemand eine für mich ??


    Hätte gern noch ein Maß zum Einbau.


    - Armschaftdurchmesser ? wegen der Bohrung Armbasis


    Wäre nett wenn das gewünschte käme :-))


    Wollte die TA Basis herstellen und vorbereiten, Danke


    Maße vom Mounting collar hab ich, ist aber nicht erkennbar ob die 22 mm Durchmesser reichen deshalb wäre das Schaftmaß des Tonarmes ausschlaggebend



    Gruß Thomas

    Hi Markus,


    Phasemation T-300 und T-500 unterscheiden sich fast garnicht bis auf dem Preis,


    der T-300 gib es für die Hälfte :-)


    Der HM 3 ist deutlich besser kostet weniger als ein T-500

    Hi Markus,


    als ÜT setze ich auch den Phasemation T 300 ein, ein feines Teil, besser die HM 3


    aber absolut stimmig der ST 7 von Ortofon einfach nur gut.


    Gruß Thomas

    Mal ein Frage zum SPU Wood A,


    hat das Jemand montiert und hört damit ?


    Anhand der Daten sind Veränderung an den Spulen vorgenommen worden,


    erstens einen dünneren Draht deshalb die 2,5 Ohm und weniger Windungen


    statt 0,2mV jetzt 0,18mV.


    Sollte sich schon auswirken denke ich...



    Gruß Thomas