Posts by Jan

    Moin Martin,

    hm, der Gummiring in der Feststellschraube hat in der Tat den Durchmesser des roten Rings. Gut, er ist schwarz, er sitzt tief in der Feststellschraube und macht initial nicht den Eindruck gut gewechselt werden zu können. Aber, hey, denke, das ist es. Vielen Dank, Martin!

    J.

    Da ich auch in einem akustisch komplizierten Raum höre, hatte ich einige Jahre ein Paar 120er, die ich eigentlich mit zu großem Hörabstand betrieben hab und bin Anfang des Jahres auf die 310er gewechselt. Obwohl ich über die Jahre auch deutlich teurere passive LS hatte, gab es für mich eigentlich keine Alternative zu einer größeren Neumann. Wenn man da mal nicht gebiast rangeht, bekommt man einen erstklassigen LS mit einem schön trockenen Bass, toller Durchhörbarkeit und einer fesselnden Abbildung. Klinisch, zu analytisch? Keine Ahnung, kommt mir hier nicht als Gedanke. Sowohl Phono V als auch VV sind Röhren. Passt. Viel Spaß beim Probieren.

    J.

    Moin Dietmar,

    > Ein Croft Integrated R in Zusammenspiel mit der Croft RIAA R wäre evtl. eine gute

    > Alternative. Hat die schonmal jemand mit einem Grado Reference gehört?


    Ein Grado Reference Platinum Wood war mir in der Kombination mit den beiden genannten Crofts zu "aufgeblasen". Ein Dynavector war da harmonischer, detailreicher und ausgeglichener.


    VG

    J.

    In dem Zusammenhang: würde den Mod auch machen wollen und gleichzeitig die R auf RS upgraden. Weiß jemand, wieviel das Upgraden bei Glenn kostet. Meine, ich hätte das hier schon gelesen, finde den Post aber nicht mehr...

    Schönes Wochenende

    J.

    Hallo in die Runde,

    ich wollte schon immer mal einen No.3 in der Kombi mir Aro haben, so gesehen perfekt und der Aro ist für mich spannender als das Laufwerk.

    Aber dank euch, habe ich ja nun ein gutes Gefühl für den Preis. Mal gucken, was geht.....


    Guten Tag euch

    J.


    PS: "Der Verkäufer kann es ja behalten und alleine verkaufen😀 und Jan kriegt den Dreher für 2500€." Das wäre mein Deal :D

    Hallo,

    das Handling traue ich mir noch zu, zumal es auch nicht der erste Einpunkter wäre... ;)

    Danke insbesondere an Alex für die preisliche Einordnung.

    Mag das schlichte Design, allerdings bräuchte ich den TA nicht und in der Vergangenheit hatte ich nervende Erfahrungen mir brummenden Naimnetzteilen.

    Mal schauen, was sich ergibt....

    THX
    J.

    Hallo Thomas,

    bin ebenso Podcasthörer und kann den Bose QC35 (II) empfehlen. Ich hatte auch den Vorgänger (Bose QC35 I) und der hatte ein deutlich höheres Grundrauschen, was mich ziemlich gestört hat und ich fast nur noch Musik gehört habe. Mit dem aktuellen Modell ist das für mich kein Problem mehr. Gerade Freitag wieder 2h am Flughafen Podcasts gehört. Sehr angenehm!

    Vg

    J.

    In Kombination mit einem Grado ist die Riaa R einfach der angenehmere Kontrapunkt zu dem folgenden Restek VV und einem Paar K+Hs. Analog darf es halt auch schon ein wenig "lieblicher" klingen....

    Eigentlich hätte ich die Trigon gerne weiter genutzt, zumal vollkommen unempfindlich gegen Powerlan Netzschmutz; auch im normalen Netzbetrieb. Bei den Crofts hört man schon die Bits tanzen und muß das Powerlan ziehen.....