Posts by soundhaudegen

    Gerne,

    eine Ergänzung noch: die Mitte des Pully und damit des Flachriemens laufen ~ 7 mm tiefer

    Ich versuche schon seit Wochen vergeblich, jemanden bei Sperling-Audio zu erreichen...

    Ich hatte vor längerer Zeit problemlos schnellen freundlichen und erfolgreichen Kontakt.


    Stand hier letztens nicht irgendwas von einer abweichenden E-Mail Adresse/ Telefonnummer?

    Moin Achim,


    die Höhe bei meinen M-6 Motordosen messe ich mit ~9,7 cm inkl. Pully.

    Dazu habe ich mir stumpfe und spritze V2A M6 Madenschrauben bis 40 mm besorgt.

    Damit kommen dann ~0,5 ~ 2,5 cm dazu.


    Edit: Als Sockel massives POM Rundmaterial

    ...an Hand der Liste unten die Anzahl Deiner nicht nach RIAA verzerrten LPs zählen (die New Orthophonic Kurve von RCA entspricht RIAA), vielleicht brauchst Du keinen variablen Entzerrer-Vorverstärker:


    https://midimagic.sgc-hosting.com/mixlabls.htm

    ...

    Im Audacity Wiki findet sich eine ähnliche Liste, die z.B. auch DGG Entzerrungen aufzeigt:


    https://wiki.audacityteam.org/….93_LP-Labels_und_ihre_EQ


    Bleibt die Frage, ob man wirklich variable Entzerrungen für 33er LPs braucht.

    Die wird sich wohl nur jeder selbst beantworten können.....

    Den Vorwurf muss ich mir sicherlich gefallen lassen. Das ist immer so eine Prioritätengeschichte bei mir, wie wahrscheinlich bei vielen Plattensammlern, dass Geld für eine neue Platte sitzt locker und bei der Hardware ist man dann knausrig...

    :thumbup:So geht es mir auch, ich bin da aber zufrieden mit meinen Prioritäten und sehe mich nicht als knauserig an.

    Dass sollte jedem überlassen bleiben, könnte vice versa genauso gelten und hat ja auch mit der jeweiligen finanziellen Ausstattung zu tun....

    Moin TheBlueNote92,

    :

    ich gehe davon aus, das der Verstärker und die beiden Plattenspieler bereits vorhanden sind.


    Zum Einstieg empfehle ich Dir mit Deinen liebsten Mono Platten folgende, oben bereits erwähnte, No-Budget Hörwergleiche.

    Falls Du RIAA entzerrte neuere Monos hast, nimm zuerst diese.


    1. So wie es ist mit und ohne Mono-Taste


    2. Den rechten, vergleichsweise den linke Stecker des Phono Kabels am Verstärker abziehen und die Mono Taste drücke.

    (mein eigenes aktuelles Mono-Setup mit unveränderter Boxen Aufstellung);)


    3. Eine der Boxen abklemmen, die andere evt. umstellen und obriges durchspielen





    Der nächste Schritt wäre mbMn bei dem angestrebten € 150.- Budget der Tonabnehmer.


    Welche(n) Hast Du?

    Kannst Du den Nadel Träger wechseln?

    Nutzt Du bereits Wechsel Headshells?


    Dann wäre es preisgünstig und simpel für ältere RIAA entzerrte Monos eine 18µm oder 25µm Nadel-Einschub zu besorgen und wiederum selbst im Hörvergleich zu entscheiden.


    Die bekannte Retipper bauen Dir bestimmt auch gerne in einem Stereo Nadel-Einschub oder einen vorhandenen Stereo Tonabnehmer eine 25µm Nadel.

    Die würde ich dann gegenüber 18µm vorziehen, falls Du keinen Vergleich machen kannst.

    (Ich selbst verwende aktuell einen auf 25µm umgebauten Nadeleinschub vom "Nadelspezialisten" Martin Göttmann;))





    Alles andere überschreitet mbMn die angestrebten € 150.- zunehmen deutlich.


    Zu Deiner Frage der Tonabnehmer Anpassung findest Du auf http://www.vinylemgine.com viele Tonarm-Daten (effektive Masse) und Tonabnehmer-Daten (Eigengewicht, Impedanz und Compliance) sowie einen Online Rechner.


    https://www.vinylengine.com/ca…e_resonance_evaluator.php





    Mein aktueller Tipp, falls es teurer werden darf und Du ihn einschleifen kannst, wäre zur Entzerrung einen Rek-O-Kut Re-Equalizer auszuprobieren.

    (hätte ich selbst gerne ;))


    https://www.esotericsound.com/elect.htm

    Hallo Soundhaudegen,


    wenn ich mich recht erinnere hat deine Version des Pro-ject Headshells nur 7g, die Ausfräsung ist ja normal nicht vorhanden..

    Richtig, sogar mit Käbelchen!


    Die Ausfräsungen hast Du sehr gut gemacht, ebenso wie die von Dir angefertigte PEEK Buchse zum Adaptieren an Jelco :merci:

    Ausfräsungen sind auch ein guter Tipp zum Einsparen von Gewicht!



    (Am Jelco 750LB war Dein Project mit Nylon Schrauben für ein AT OC9 III. Aktuell verwende ich da aber ein Jelco HS-30 mit Ortofon 2M)

    ...suche ein extrem leichtes Headshell....

    ...wäre super, wenn es neu zu erwerben wäre...

    ...da dachte ich eben eher an etwas von der Stange ;)

    Eben gerade hier ohne Schrauben und Käbelchen gewogen:


    Audio Technica MG-6

    5,7g


    ADC LMG-1

    6,0g


    Audio Technica AT-S

    6,5g


    Es gibt auch noch ein sehr leichtes Holz Headshell von Project.

    Ist bei mir auf Jelco umgebaut, deshalb nicht gewogen.

    Das leichteste mir bekannte mit Azimut Verstellung...


    Edit:

    Scheint das "Signature" aus Eiche zu sein, 8g mit Käbelchen.

    Neu verfügbar, aber leider wohl hier zu schwer...

    Trotzdem ein Link:

    https://www.project-audio.com/…ukt/signature-headshells/

    Moin Telecaster,


    ich check's auch nicht :wacko: und hatte vor einiger Zeit dort aufgegeben.


    Du inspirierst mich aber, es erneut zu versuchen...


    Ich hatte damals das Gefühl, es zumindest im Inland mit widersprüchlichen Angaben hinzukriegen. Dann schienen Kaufende eine Nachricht wie: "Fragen Sie den Verkäufer" zu kriegen.


    Wir können das weiter probieren und berichten....

    Moin und frohe Weihnachten auch von mir Ihr Lieben!


    Online Treffen sind wider Erwarten auch für mich eine Möglichkeit in solchen Zeiten geworden, allerdings würde ich wohl bei "20 Leuten" definitiv überfordert sein ;-)


    Fünf fand ich perfekt!



    An dieser Stelle hätte ich eine Bitte:

    In den nächsten Tagen erwarte ich ein verspätetes Weihnachtspaket aus USA und würde mir gerne einen 115/120V Trafo mit >120Watt ausleihen.

    Bei meiner im Aufbau befindlichen dickeren 2x 115V Netzsymmetrierung wird das dann abfallen.

    ...gepustet mit 0,5 bar...

    Jetzt mit Druckminderer konnte ich endlich niedriger Drücke ausprobieren. Bei meiner Simco ES-2J empfinde ich allerdings erst mit 3 bar den Reinigungseffekt richtig gut. Es funktioniert aber auch mit 0,5 bar. Die antistatische Wirkung ist wirklich phänomenal.


    Zufällig sah ich letztens einen TV Bericht über die Plattenproduktion bei Opitmal Media in Röbel:

    Dort werden Ionensprühpistolen zum Reinigen der Matritzen nach der Fertigung und beim Vinyl in der Qualitätskontrolle vor dem Reinhören eingesetzt.

    Moin Neil1962


    Zum PS8750 gibt es hier im Forum mindestens einen recht informativen Thread...


    Ich war mal einige Jahre stolzer Besitzer zweier dieser Traum Dreher.

    Mehr als besitzen war aber nicht drin, den meine liefen nicht ordentlich und deren Reparaturen waren eher ein Albtraum und auch noch erfolglos.


    Wenn so einer läuft, dürften aber mbMn kaum "Verbesserungen" sinnvoll sein.

    Sonst würde zumindest ich mir nicht so ein durchdachtes Klassiker Flaggschiff hinstellen...


    Tolle und teure Plattenspieler für Profis mit viel Tagesfreizeit ;)




    Edit: bei Tuning Fantasien würde ich in der Sony Oberklasse eher den o.g. TTS-8000 empfehlen. Wenn's etwas bescheidener sein darf, auch den 2250....

    Hallo zusammen


    Verspätet möchte ich von meinen guten Erfahrungen an meinem Lenco L75 mit einem Ortofon OM Systemkörper und DJ Nadelneinschüben berichten.


    Night Club MkII für Stereo und neuere Mono Platten:

    Compliance, dynamic lateral - 7 μm/m N

    Stylus type - Special Elliptical

    Stylus tip radius - r/R 13/25 μm



    Pro S für ältere Mono Platten:

    Compliance, dynamic lateral - 7 μm/m N

    Stylus type - Spherical

    Stylus tip radius - R 18 μm


    Am Original Arm erreiche ich damit eine passende Resonanz und klanglich überzeugen mich beide.

    Preislich sehe ich darin einen günstigen Weg, mal etwas anderes auszuprobieren...

    Moin

    Vielleicht überwinde ich mich ein nächstes Mal ;-)

    Meine einzige Erfahrung bisher mit Video Telefonie war für mich unangenehm:

    Vermutlich irritiert mich der abweichende Blickkontakt.

    Da wäre ich tatsächlich Mal für eine Innovation, z.B.

    in Form einer Bildschirm-Kamera Kombi, zu haben....