Posts by Hoerer34

    Hallo Andreas,


    wie tomfritz bereits schrieb, der Blaupunkt ist ein recht einfach strukturiertes Gerät mit den damals üblichen, wahrscheinlich aus japanischer Großserie stammenden Innereien und Ausstattungsmerkmalen. In erster Intention würde ich den K+H als höherwertig einstufen. Aber das kannst Du ja recht einfach selbst ausprobieren wie sich die beiden Geräte seitens des Empfangs und auch klanglich verhalten.


    Gruß,

    Marc

    Hallo,


    spannendes Thema - mal sehen wie lange es geöffnet bleibt.


    Mein persönlicher Favorit ist der PHY-HP 21LB15 im originalen A23 Rondo-Gehäuse. In meiner Installation und in meinem Hörraum werden weder Zusatzhochtöner noch Tieftonergänzung benötigt. Somit kommt die bruchlose, homogene Wiedergabe vollumfänglich zum Tragen.


    Gruß,

    Marc

    oder wir machen uns immer völlig umsonst in die Hose, wenn mal etwas einen Hauch falsch justiert ist

    Moin,


    das hängt sicher auch ein wenig vom jeweiligen Nadelschliff ab, aber grundsätzlich neige ich dazu, dem zuzustimmen. Im Fall eines SPU mit sphärischem Diamanten kann man die ganze Geschichte durchaus ein wenig entspannter angehen.


    Gruß,

    Marc

    Hallo,


    der KT-917 ist zu Recht ein Klassiker und in diesem äußeren Zustand sicher nicht mehr allzu häufig anzutreffen. Allerdings wurde der Gehäsedeckel neu lackiert und befindet sich somit nicht mehr im Originalzustand.

    Der Preis ist ambitioniert, dafür bekommt man jedoch Garantie und Rückgaberecht, was den günstigeren Preis von Privat sicher relativieren dürfte.


    Ich habe mehrfach gelesen, das im 917er einige spezielle Chips ihren Dienst tun. Tun sie das dann mglw. irgendwann nicht mehr, wird es schwierig, Ersatz soll wohl nicht beschaffbar sein.


    Zu Thema Revision/Abgleich:


    "Wie jedes unserer Geräte wollten wir auch diesen Tuner einer Überholung unterziehen - es gab aber absolut keinen Anlass dazu."


    Dort steht nicht, das eine Überholung erfolgte, sondern lediglich, das man keinen Anlaß dazu sah. ;)


    Gruß,

    Marc

    DQ 148 möglich. Von Letzterem gibt es zwei verschiedene Versionen.

    Hallo,


    die DQR148 sind eine kostenreduzierte Variante der DQ148. Ihnen fehlen die Beschichtung mit Strukturlack sowie gesenkte Schraubenköpfe.

    Funktional gibt es keine Unterschiede.


    Die exakten Unterschiede sowie Empfehlungen zum jeweiligen Anwendungsgebiet besprichst Du am Besten direkt mit Norbert Gütte/LignoLab.


    Gruß,

    Marc


    Lieferumfang

    Hallo Axel,


    Glückwunsch zum T-7500.

    Der rote Selen-Gleichrichter ist drin, den zu wechseln ist wohl Pflicht?

    Sollte ich sicherheitshalber alle Elkos gleich mit austauschen, ggf. noch mehr?

    Solange das Gerät einwandfrei funktioniert kann der Gleichrichter durchaus belassen werden.

    Wilde Elkotausch-Orien bringen meiner Auffassung selten etwas, außer das man den Klangcharakter und die Originalität des Geräts verändert. Hier sollte bei Bedarf und selektiv vorgegangen werden. Wichtiger ist ein Neuabgleich durch eine Person die sowohl das Wissen als auch die notwendigen Meßgeräte besitzt.


    Gruß,

    Marc

    Hallo,


    bitte nur ersetzen, wenn ein Defekt vorliegt. Die Qualität der Originalkabel und-stecker ist sehr gut. Eine klangliche Steigerung durch Eingriffe an dieser Stelle bleibt zweifelhaft und der Werterhalt eines solchermaßen verbastelten Übertragers ist dahin.


    Gruß,

    Marc

    Ist so ein FR soviel besser, als ein alter SME? Oder woher kommt der hohe Preis?

    Die Performance kann sicher nur im Kontext der übrigen Komponenten (Tonabnehmer, etc,) beurteilt werden. Wie bei den SME gibt es auch hier sehr gelungene Synergien. Sicher ist jedoch, daß FR (Ikeda) und SME klanglich deutlich unterschiedliche Charaktere sind.

    Der Preis für den 66S dürfte sich auch dadurch erklären, daß deutlich weniger Exemplare produziert wurden bzw. im Umlauf sind. Außerdem gehören 64S und 66S zu den wenigen, wirklich massereichen Tonarmen. Von SME könnte da höchstens noch der "Ur-3012" mithalten.

    Noch ein wenig "Kult-Status" hinzu und die aufgerufenen Preise erklären sich von selbst... ;)


    Gruß,

    Marc

    Hallo miteinander,


    ein Ikeda IT-407 ist nun auch nicht wirklich günstiger. OK - der ist dann neu, hat aber nicht den Klassiker-Status und mglw. nicht den Werterhalt wie der FR-66S.

    Wie dem auch sei, ich hätte natürlich gerne einen der beiden Tonarme. Derweil höre ich sehr zufrieden mit dem, wie ich finde immer noch preiswert (im Wortsinne) erhältlichen, FR-64S.


    Gruß,

    Marc

    Bei vielen Consumergeräten kennt man ja die Schwachpunkte. Häufig dem seinerzeitigen Sparzwang geschuldet.

    Guten Morgen,


    da ist etwas dran. Zudem waren die Geräte i.d.R. nicht dafür konzipiert nach dreißig oder vierzig Jahren noch genutzt zu werden. Dem betriebswirtschaftlichen Denken zu Folge sollte dann längst das x-te Nachfolgermodell im heimischen Wohnzimmer stehen...


    Gruß,

    Marc