Posts by Rolf

    Hallo Balazs,

    ich gebe das wieder was Martin Kühne bei seinem Besuch bei John Farlowe gesehen/geschrieben hat:

    Der Exposure X und seine Nachfolger (die Endstufe des XV / XX / XV ist identisch ausgelegt) wurde nach meiner Anschauung an Epos ES14 und ähnlichen Lautsprechern entwickelt und getestet - wen wundert's wenn an diesen und ähnlichen Konstruktionen das beste Ergebnis zu erzielen ist?


    Schön wäre auch, wenn man bei Lautsprecher Empfehlungen nicht nur Marken sondern auch das Modell nennen könnte.

    Gruß

    Rolf

    Hallo Hannes,

    laut diversen Aussagen wurden die Exposure Geräte an Epos ES 14 abgestimmt. Es kommt aber auch darauf an, wie groß dein Raum ist, (Standlautsprecher/Kompakte) welche Musik und was du bereit bist zu investieren

    In dem Thread : Harbeth, Spendor @CO, werden schon einige Lautsprecher genannt.

    Gruß

    Rolf

    Wollte eigentlich hier aus dem Forum aus dem Biete Bereich Lautsprecher kaufen. Aber leider habe ich keine Antwort vom Verkäufer auf meine Anfrage erhalten.

    Ich habe schon länger o.g. Lautsprecher hier stehen und schon einige Verstärker ausprobiert. Aber leider hat mir "Nie" der Klang gefallen.

    Ich weiß nur das die aus Amerika sind und mit Focal Treiber bestückt. Gehäuse ist aus sehr hartem Kunststoff und die Weich im Sockel eingegossen.

    Würde gerne nicht noch weitere Verstärker kaufen, sondern erhoffe mir, das vielleicht jemand die LSP kennt und eine Empfehlung geben kann. Oder wenn die nix taugen, sehe ich mich nach was anderes um.

    Gruß

    Rolf

    Hallo Frank,
    also ich hatte mal einen und sogar bei Restek updaten lassen.
    Aber der blieb nicht lange. War klanglich gar nicht mein Fall.


    Gruss
    Rolf

    Hallo Winfried,
    die MB habe ich zerlegt,einer hatte eine verzerrte Wiedergabe. War aber nix schlimmes.
    Warte täglich auf die Ersatzteile !Werde berichten.


    Gibt es eigentlich einen Vorverstärker aus der Zeit der zu den MB Quart wie die Faust auf das Auge passt?


    Gruss
    Rolf

    Hallo Thomas,


    danke für die Infos.


    Also sind die MB`s nicht gerade der Hit. Werde diese mal Testen u.dann verkaufen.



    Gruss


    Rolf

    Hallo,
    ich habe ein paar o.g Aktivlautsprecher erhalten. Kann mir jemand was zum Klang sagen?
    Worauf sollte man bei der ersten Inbetriebnahme achten,da diese so ca 20 Jahre geruht haben.
    Vorausgesetzt diese funktionieren,was sind diese dann Wert ?


    Gruss
    Rolf

    Hallo Jörg,
    klangliche Beschreibungen sind schwer,da ja jeder einen anderes Hörempfinden/Auslegung hat.
    Ich würde mal sagen,hohe Auflösung mit guter Räumlichkeit, also eher auf der kühlen Seite.


    Die Einschaltstrombegrenzug habe ich auch von AC(liegt leider nur rum,da mein Projekt mit dem TA3020 nicht Zustande kam), deswegen habe ich mir dort ein Endstufenmodul zugelegt, und da bin ich sehr zufrieden mit.


    Gruss
    Rolf

    Hallo Jörg,
    mit dem Preamp machst du nichts falsch. :thumbsup: Benutze den selber in der Zweitanlage und bin immer wieder erstaunt.
    Es hat allerdings ein paar Stunden gedauert bis er sich eingespielt hat.
    Es sind auch durchweg sehr gute Bauteile verbaut.Also vom Preis-Leistungsverhältnis nicht zu schlagen. Meiner stammt auch aus einem Selbstimport.


    Gruss Rolf



    P.S. Habe mit dem Anbieter nichts zu tun !

    Hallo Oli,
    da hast du mich falsch verstanden. :thumbup:
    Ich will ja mit alten Treiber sowas bauen,damit ich genügend Wirkungsgrad habe, und mit meinen kleinen Röhrenendstufen zurecht zu kommen.
    Wie geschrieben,habe ich ja zwei Aktive Ripole ,die ich bei Bedarf zu schalten kann.
    Aber ich lege mehr Wert auf Höhen und Mitten.


    Gruss
    Rolf

    Hallo Oli,
    was mir an der Behringer nicht gefällt sind die vielen Knöpfe, und das die Signalverarbeitung Symetrisch am besten ist.
    Leider habe ich keine Symetrische Anschlussmöglichkeiten,und will auch nicht mit Adapter auf Asymetrisch gehen.
    Dann kenne ich mich auch, wenn mir der Klang nicht gefällt,laufe ich dauernd hin-u.her um wieder was zu verstellen. :thumbsup:


    Das Gerücht kenne ich,das Röhren keinen Bass können ! :thumbup:


    Gruss
    Rolf

    Hi,
    ja Bilder gibts wenn mein Akku von der DigiCam wieder neu ist.


    Also Bass ist immer relativ, manche behaupten ja auch die Saba Rondos machen Bass.
    Also mir gefällt die jetzige Konstruktion schon besser als Almygdala oder Rondos.



    Auf jedenfall betreibe ich das ganze mit einem Darling,und bis jetzt habe ich meine Ripole noch nicht aktivieren müssen.
    Bin auch nicht der Bass Fetischist.


    Aber ich hoffe das ich noch andere Treiber bekomme,und dann weitere Fortschritte in die richtige Richtung mache.


    Gruss
    Rolf

    Hallo Hauke,
    in dem Video gebe ich dir recht,mit dem Musikmaterial ,aber mit nur einem 20er Breitbänder hört es sich auch nicht gut an.
    Das habe ich zuerst auch probiert,aber wenn man ein wenig Bass und Mitten haben möchte ist ein Tief-Mitteltöner oder wie ich es gemacht habe mit einem 30er & 20er Breitbänder schon was ganz anderes.


    Ich höre Blues-Jazz-Pop-Soul, und da klingt es meiner Meinung nach schon sehr gut.


    Leider habe ich nicht genug Treiber mit hohem Wirkungsgrad,sonst könnte ich noch mehr ausprobieren. :thumbsup:


    Gruss
    Rolf