Posts by Yellowshark

    Langer ist nicht schlecht, aber preislich an der Obergrenze. Avid und Bauer scheiden für mich aus. Gefallen mir einfach nicht. SME20 finde ich von der Konstruktion sehr spannend. Es gibt ja echt eine Riesenauswahl in diesem Preissegment.


    Momentan schwanke ich zwischen EMT, DFA und Oracle. Aber das kann sich auch jederzeit wieder ändern 🤓 Ich hab ja Zeit.


    Ciao

    Stefan

    Tach zusammen,


    na da sind ja ne Menge Vorschläge zusammengekommen. Die Frage ob Oldie oder neu stelle ich mir in der Tat. Ich bin da sehr zwiegespalten. Die großen Japaner sind schon reizvoll. Vor allem auch Technics. Am Ende spielt natürlich der Verkäufer die entscheidende Rolle. Aber gut, es ist jetzt eh keine kurzfristige Entscheidung.

    DFA ist bestimmt ein Kandidat, auch Kuzma. Ob man einen SME20 in meinem Preisrahmen findet? Wäre geil, ich hab da aber meine Zweifel. Acoustic Signature kannte ich noch nicht. Scheint aber tatsächlich spannend zu sein. Ähnlich wie Pre Audio.


    Aber auf jeden Fall hab ich mal wieder ein Thema, mit dem ich mich intensiv beschäftigen kann. Interessieren würde mich noch, welche Einschätzungen es bei euch zu den verschiedenen EMT-Modellen und zu den Oracle-Delphi Varianten gibt.


    Ciao

    Stefan

    Tach zusammen,


    ich bin glaube ich eines der lebenden Beispiele dafür, dass man Menschen mit unserem Hobby für bekloppt bezeichnet. In meinem persönlichen Umfeld ist das jedenfalls so. Aber ich lebe gerne damit :D


    Als Beweis mein Ansinnen: ich möchte nochmal was anderes probieren. Ich möchte ein Laufwerk in Richtung EMT, MicroSeiki, VPI, Technics SP10 oder Oracle Delphi. Also etwas jenseits der Bohrinseln (hab ich zur Zeit) oder Acrylburgen. Es sollte eine optisch starke Präsenz aufweisen, kein Understatement (das hab ich auch) und natürlich unprätentiös sein und technisch und akustisch auf hohem bis höchstem Niveau spielen.


    Vielleicht gebe ich mich da auch einer Illusion hin. Aber vielleicht habt ihr auch ein paar Ideen, Vorschläge oder auch Warnungen. Würde mich freuen. Ob die 5-7K jetzt nur für das Laufwerk sind oder ob der Arm dabei ist, das lasse ich noch offen. Ebenso die Systemfrage. Hinten dran hängen auf jeden Fall Unison Simply Italy und Max1.


    Ich bin gespannt.


    Ciao

    Stefan

    Hallo Paul,


    das stimmt mich dann wieder optimistisch, zumal ich "nur" drei Arme montiert habe. Das mit der Bewertung war auch mein Hintergedanke. Man muss ja nicht identische Stellen vergleichen. Es soll ja nur ein grundsätzlicher Eindruck vermittelt werden. Ich werde das bei Gelegenheit mal versuchen.


    Ciao

    Stefan

    Tach zusammen,


    Wenn man mehr als einen Arm an einem Laufwerk montiert hat, dann könnte man doch alle Systeme gleichzeitig auf die Platte setzen und dann am Verstärker (natürlich nur, wenn alle Systeme an einem Amp angeschlossen sind) zwischen den einzelnen Systemen umschalten und so einen direkten Hörvergleich durchführen. Oder ist das Blödsinn?


    Ciao

    Stefan

    Hallo Kid,


    gleich zwei Statements hier aus dem Thread kann ich bedingungslos unterschreiben:

    1. Entscheidend ist der eigene Geschmack, die individuellen Vorlieben, das persönliche Gehör.

    2. Gebrauchtkauf bietet die größten Chancen auf ein best buy


    Ich z.B. brauche keine analytischen Boxen mit höchster Auflösung o.ä. Ich möchte in erster Linie Spaß an der Musik haben. Mein persönlicher Musikgeschmack (z.B. keine Klassik) und mein Budget verbunden mit ein paar Artikeln etwa in der LP führten mich zu einem Paar gebrauchter Unison Research Max1 im Topzustand. Mir war während der Entscheidungsfindung sehr schnell klar, dass mir das Konzept (Mittel-Hochton-Horn und große Bassmembran) zu 100% zusagen wird. Nachdem ich die Max1 dann zum ersten mal gehört hatte, führte kein Weg mehr daran vorbei. Mein persönlicher best buy. Das kann sich für dich aber ganz anders darstellen, obwohl diese Boxen gebraucht in etwa in dein Budget passen würden.


    Ciao
    Stefan

    Tach zusammen,


    erst heute stoße ich auf diesen Thread, obwohl er schon an meinem Geburtstag eröffnet wurde :). Seit weit über 30 Jahren bin ich ein Rega-Fan. Ein P3 hat mich seit Mitte der 1980er in meiner Analoghistorie begleitet. Er musste erst gehen, als ich vor gut einem Jahr von Harry hier aus dem Forum einen P9 kaufen konnte. Damit ist für mich ein echter Traum in Erfüllung gegangen.


    Der P9 ist in meinen Augen optisch und akustisch mit das Beste, was man für vertretbares Geld kaufen kann. Bei mir hängt aktuell ein Grado Reference am RB1000 und an der Rega Aria II. Trotz meines TW Raven AC (der wahrlich nicht schlecht bestückt ist) wäre der P9 meine erste Wahl, wenn ich aus irgendwelchen Gründen meinen Gerätpark mal verschlanken müsste oder wollte. Was ich immer sehr mag, das sind individuelle Konzepte, die eigene Ideen umsetzen. Das ist Rega m.E. perfekt gelungen.


    Ciao

    Stefan

    Tach zusammen,


    ich brauch eine Hülse mit Außendurchmesser 20mm und Innendurchmesser 18mm, also Wandstärke 1mm. Länge auch ca. 20mm. Material kann Alu, Stahl oder auch Kunststoff sein. Weiß jemand, wo es so etwas gibt oder kann irgendwer von euch das anfertigen?


    Ciao

    Stefan

    Tja, was soll ich sagen? Die Entscheidung ist so gut wie gefallen. Der Weg ist quasi am Ziel.


    Angefangen mit Überlegungen zu US, über Gedanken zur Levar Twin, zu Doppellösungen mit Okki Nokki und US, mit kleinen Ablenkungen durch Nessie VinylCare Pro+ bis hin zur Clearaudio Silent Matrix. And the winner is: Hannl Mera ELB Eco 24 V


    Manchmal lohnt es sich zu warten, bis man mit den richtigen Leuten zur richtigen Zeit gesprochen hat. Ich bin schon sehr gespannt auf das gute Stück.


    Ciao

    Stefan