Posts by FrankG

    Hi,

    ich stand im Sommer vor einer ähnlichen Fragestellung. Da habe ich mir bei Antennenland u.a. ein Ringdipol und die Antenne FZ11 gekauft.

    https://www.ebay.de/itm/UKW-Zi…erker-Radio-/282365769919

    Aussehen ist Geschmackssache.


    Das war für die Küche gedacht und ich habe dann den Ringdipol in die Speisekammer unter die Decke geschraubt.

    Meine Frau will keine 2 Schalter einschalten, für den NAD Reciever in der Küche.

    Manchmal sind die Gründe für Entscheidungen recht einfach. Für mich war es so auch okay.

    Der Ringdipol ist kein so toll ausshendes Gerät. Im Wohnbereich wollte ich den nicht haben.


    Die FZ11 ist über und ich würde sie für einen Zehner + Porto abgeben.


    Tschau,

    Frank

    Hi,

    wer ist Andreas?


    Den Rainer Bergman erkenne ich. So orange sind ja auch nur wenige.

    Christoph, den Held der Tore, der da so kritisch eine Flasche Tellerlageröl betrachtet auch.


    Was sind das alles für Plattenspieler?

    Den von Thomas Schick kenne ich. Da kann ich mich daran erinnern, dass ich mit wie immer nett Thomas geplauscht habe.

    Wer hat denn mit einer Verdier vorgeführt? Norbert Gütte?


    Danke.

    Hi,
    das folgende Vögelein ist mir zugeflogen.


    Es war wohl in der Wartung im Fachhandel, denn ein Aufkleber mit www-Adresse zeugt davon.
    Deshalb war ich auch mutig und habe es einfach so angeschaltet.

    Das Radio krächzt ohne Antenne aber immerhin es tut.


    Der Tonabnehmer fehlt bzw. die Nadel ist ab. Der Teller dreht.


    Was tun mit der Schönheit?


    Ich müsste mir erst mal eine Wurfantenne besorgen um zu prüfen, wie gut die Chose mit Radio klingt. Da habe ich im Fundus nur eine mit 75Ohm Anschluss.
    Wenn mich nicht alles täuscht, könnte man, einen passenden Stecker vorausgesetzt eine Wurfantenne ohne Übertrager anschließen. Oder bin ich da auf dem falschen Dampfer?


    Dann ist noch das Problem mit dem Tonabnehmer. Die sind wohl nicht für billiges Geld zu finden.

    Was anderes einbauen ist wahrscheinlich auch nicht, wegen Denkmalschutz bzw. potentieller Wiederverkaufswertsminderung.
    Und Kristalltonabnehmer sind zu modernen Tonabnehmern wahrscheinlich elektrisch nicht kompatibel.


    Es gibt ein paar wenige Farbabplatzer, sowohl auf der altweißen Karkasse als auch auf dem grauen Plattenspieler.
    Weiß jemand, welche Farbtöne zum behutsamen retouchieren genommen werden können?

    Die Schrift ist nur noch teilweise sichtbar. Da würde ich erst mal nichts dran tun wollen.


    Das Holz hat ein paar kleine Dellen an den Kanten und unten kleine Furnierabplatzer. Ein wenig Patina halt.


    Bedienungsanleitung brauche ich glaube ich nicht. Serviceunterlagen wären natürlich nett.

    Jegliche Tipps sind gerne willkommen.


    Wenn ich so wauf das Foto schaue, muss ich sagen, der Gugelot und seine Mitstreiter waren schon bemerkenswert gute Designer.
    Das ist das zweite Original, das ich sehe. Das erste war vor Jahren in der Dieter Rams Asstellung in Frankfurt. Da bin ich extra mal Abends nach der Arbeit hin gefahren. Tolle Ausstellungsstücke dort.


    Wie waren die Waschmaschinen klanglich in dem kleinen Zimmer?
    Der Thomas Woschnik hatte doch auch mal so Waschmaschinen in einem kleinen Hotelzimmer und das war nach meiner Wahrnehmung klanglich schwierig. Der Bass war damals problematisch.

    Die Satos von Norbert Gütte fand ich hingegen klanglich sehr gut, wenn auch optisch ziemlich erdrückend. Und die braune Farbe war auch nicht meins.

    Okay, ich nehme die Frage zurück, denn ist ja wie immer Geschmackssache...

    Hallo Chris,
    wenn ich mich recht entsinne, ist einer der Berger-Motoren in einem Thorens eigentlich ein Schrittmotor. Ich glaube dass das im Prinzip funktioniert. 100% sicher bin ich mir nicht.
    Es ist die Frage, ob du nicht bei den üblichen Verdächtigen als Motoren fündig wirst.

    Um zu wissen, was mir gefällt, muss ich sie ja est einmal haben oder wie willst du sonst testen?

    Da gäbe es auch andere Möglichkeiten:
    - Probehören beim Verkäufer. Mag zu kurz sein für eine fundierte Entscheidung.
    - Ausleihen beim Verkäufer. Wahrscheinlich eher nur bei Händlern möglich.


    Ich habe meine ausgeliehen (nagelneu vom Händler/Hersteller) und mir einige Tage zu Hause angehört.


    Aber klar, das ist bei Gebrauchtboxen oft nicht möglich.