Posts by Tonkyhonk

    Ich habe den ST-7 mit SPU Classic EN und ein Classic-GMII mit PureSound T10. Was dieser Übertrager für den Preis kann ist schon Wahnsinn. Ich würde ihn sogar knapp über den ST-7 stellen!

    ...interessante Details am Ende des Beitrags.

    Meine Frage: würde ein Classic GM mit elliptischem Schliff die Konzentration beim zwischenmenschlichen Rock'n'Roll um ein durchaus willkommenes Maß erhöhen?😉😊

    Cheerio

    Michael

    auf jeden Fall !!! :-)

    zu Beitrag 15.

    Wenn man aber etwas für die Optik sucht wie wäre es dann mit einem Bild an der Wand

    Ein Headshell ist für mich ein wichtiges teil wenn es darum geht das Optimum aus dem Tonabnehmer zu holen. Allerdings passt der Tonarm von vornherein nicht zum Tonabnehmer ist auch dies nur ein Kompromiss

    Wieso passt der Tonabnehmer nicht zu Tonarm?

    Ich meinte das Orsonic AV-1 ist 8,8gr. leicht

    Ich hab auch ein eher leichtes Headshell für den 3000R gesucht (Tonabnehmer: Benz LP-S). Wenn man aber gewisse Ansprüche hat, auch was die Optik angeht, wird es schwierig. Letztendlich bin ich doch bei meinem Orsonic AV-1 geblieben, welches ja das leichteste Orsonic ist.

    Hatte vor Jahren die gleichen Bedenken. In der Praxis stellten sie sich als unbegründet heraus. Nutze zur Sicherheit so ein "Entschäumungsmittel" auf Silikonbasis für den Schmutzwassertank meiner CLEARAUDIO. Das größte Gebinde waren mal 20 zu reinigende LPs an einem Tag. Die Maschine ist jetzt 14 Jahre bei mir im Einsatz und funktioniert nach wie vor einwandfrei.

    Gruß Oliver

    Hallo Oliver,


    kannst du mir auch sagen, wie sich der Entschäumer genau nennt?

    Ich hätte eine Sony Headshell mit 7,4g inkl. Käbelchen.


    Danke, aber etwas neutrales wäre mir lieber....eines aus dunklem bzw. schwarzem Holz. Wenn sich aber nichts findet, werde ich das SME nutzen...alles andere hier vorgestellte gefällt mir leider nicht so...trotzdem danke ich für jeden Tip!!!

    Hallo,


    danke, für die Tips, aber da find ich das SME-Shell doch besser und das Hashimoto ist leider nicht kurzfristig erreichbar...ein dunkleres Holz wäre halt auch passender. Gedacht ist es für ein Benz LP-S

    Hallo,

    ich suche ein extrem leichtes Headshell, für einen Tonabnehmer, der relativ schwer ist und dabei eine eher hohe Nadelnachgiebigkeit hat. Das Headshell sollte also mindestens so leicht sein, wie das originale von SME, welches 6,9gr hat.

    Hat jemand einen Tip? ...es wäre super, wenn es neu zu erwerben wäre..

    ...weiter habe ich mir mal von einem anerkannten SME-Kenner sagen lassen, dass es reicht, wenn man die Lateralbalance minimal verschiebt. Bei einem schweren System (z.B. SPU) würden 1-2 Umdrehungen mit dem Inbus reichen. Es wäre auch so, dass sich die Schneiden, selbst bei falsch eingestellter Lateralbalance NICHT ungleichmäßig abnutzen würden, bzw. sich das Schneidelager überhaupt nicht abnutzt.

    . Für die Quer- oder Lateralbalance benötigt man idR auch ein zusätzliches Gewicht. Ansonsten kippt der Arm selbst bei ganz heraus gezogenem Ausleger beim Anheben nach links wegen dem schweren SPU.


    Gruß Jan

    Hallo Jan,


    das kann ich mich nicht vorstellen, da der Tonarm so ja quasi eine Fehlkonstruktion wäre...schließlich ist er ja auch für so schwere Tonabnehmer ausgelegt (wenn man das Zusatzgewicht benutzt).

    Aha...das zielt auch auf meine Frage ab....ich bekomme den Tonarm erst demnächst, wollte aber vorher fragen, wie es ist wenn man ein sehr leichtes System/Headshell verwendet

    Hallo Jörg,


    du hast mir schon geholfen. Ich wollte einfach nur wissen, ob es eine Gegebenheit gibt, bei der das Gewicht von oben gesehen nach links wandert. Eigentlich ist es ja auch logisch, dass es nur nach rechts gehen kann, aus dem von dir beschriebenen Grund.

    Hallo,


    ich betreibe schon seit mehreren Jahren einen SME 3012R mit einem SPU-N und entsprechend schwerem Headshell (Gesamtgewicht: 31gr.). Bei eingestellter Lateralbalance und bei Ansicht von oben auf den Tonarm, ist die Gewichtseinheit ganz leicht rechts.


    Wie sieht es nun bei einem 3009-R aus, wenn ich ein leichtes Headshell/Tonabnehmersystem mit einem Gesamtgewicht von z. B.16gr. verwende? Besteht dann auch die Möglichkeit, dass die Gewichtseineinheit in die andere Richtung wandert (also von oben gesehen, nach links)??

    Moin zusammen,

    wie groß empfindet ihr denn die Unterschiede vom Classic zum #1e?

    Beste Grüße

    Alex

    Hallo Alex,


    ich habe vor ca. zwei Jahren vom #1 zum Classic GM gewechselt und festgestellt, dass es kaum einen hörbaren Unterschied zwischen den beiden Systemen gibt...was auch hier im Forum die überwiegende Meinung diesbezüglich ist. Ganz davon ab, habe ich in dieser Zeit festgestellt, dass die Rundnadel nicht so mein Ding ist, aber das nur nebenbei...

    Ganz aktuell habe ich den genau gleichen Wechsel aber auch mit den "E's" gemacht, also vom #1E zum Classic GM-E MKII und da sieht es gaaanz anders aus. Will also sagen: Das Classic GM-E MKII ist klar besser, als das #1E, wobei ich aber auch mitgeben will, dass das #1E auch super ist...vor allem zu dem Preis!!!