Posts by rhoeni

    Hallo Jörg,

    danke für die Info. Das der 251 hauptsächlich für Mono war wusste ich nicht.

    Kann aber sein, da bei dem TD124 auch ein Mono SPU mit dabei war.

    Man lernt nie aus. Allerdings habe ich auch das Gefühl einer leichten Übersteuerung beim Mono System, deshalb fahre ich meine Monoplatten mit einer EMT Tondose.


    Einen Vergleich STM72 vs. JS 0.32/251 konnte ich noch nicht machen, da in der jetzigen Kombination nur der STM72 brummfrei läuft.

    Ich arbeite aber daran :)

    Gruß

    Harald

    Liebe Kettenbandler,


    wer ist den von euch in Krefeld. Vielleicht könnte man sich dann mal zu einem bestimmten Zeitpunkt treffen, damit man evtl. auch die Gesichter hinter den Namen kennenlernt.


    Gruß

    Harald

    Die Linton´s haben jetzt etwa 50 Stunden auf dem Buckel, daher möchte ich euch hier kurz meine persönlichen Eindrücke schildern.

    Die ersten paar Stunden waren die Lautsprecher etwas „hüftsteif“, d.h. der Bass war viel zu mächtig und unkonturiert. Ebenso waren die Höhen etwas verhangen, kann aber auch sein, weil der Bass einfach so stark war. Jedenfalls nach 10 Stunden Spielzeit wurde es schon viel besser. Jetzt nach 50 Stunden spielen so wie es meinem Hörgeschmack entspricht.

    Die Lautsprecher erzeugen ein wunderbar griffiges dreidimensionales Klangbild, der Bass ist jetzt tief und absolut sauber. Die Mitten richtig schön und die Höhen sind so wie ich es mir wünsche.

    Wie schon erwähnt kann ich mit dem modernen hochauflösenden Klang der meisten Boxen nichts anfangen. Geht vielleicht für ein maximal zwei Stunden, dann wird mir das einfach zu viel.

    Hier treffen die Lintons genau das Ideal für meine Ohren. Mit ihnen hören ich in die Musik hinein und achte nicht auf einzelne Schallereignisse die mich manchmal bei anderen Boxen stören. Meine Partnerin und ich haben gestern 8 Stunden Musik gehört, ohne das Ermüdungserscheinungen aufgetreten sind.

    Es ist unglaublich was man hier für 1000 Euro bekommt. Das fängt bei der bombensicheren Verpackung an und geht mit der hervorragenden Verarbeitung weiter. Nicht zu vergessen das solche Kleinigkeit wie Untersetzter für die Spikes und sogar weiße Handschuhe jeder Box beiliegen.


    Meine Fazit: ein unglaubliches Preis- Leistungswunder. Punkt.


    Gruß

    Harald

    528 : bei mir ist es genau umgekehrt:

    Ich kenne nur Leute die UKW hören und keiner hört DAB+, zumindest zuhause.

    Wie es im Auto aussieht weiss ich nicht, ich habe keins.

    Ich wohne in München und da ist die UKW Qualität einfach besser.

    Ich schneide viele Sendungen, vor allem in BR4 Klassik, mit, da vor allem diese Livemitschnitte fast nie auf Tonträger erhältlich sind.

    Situation: Kopfhörer anhören auf einem Messestand. Quelle: Laptop mit div. gespeicherten Alben und freie Auswahl der Musiktitel über Roon.

    Besucher kann sich seine Musik selber aussuchen.

    Ergebnis:

    Von 10 Besuchern wählen 8,5 Dire Straits

    Jetzt habe ich die Wharfdale Lintons 85th doch etwas früher als geplant bekommen.

    Gerade aufgebaut um einen ersten Klangeindruck zu gewinnen. In meinen Ohren schon mal vielversprechend. So wie ich mir das vorgestellt habe, schöner relaxter Klang ohne das einem die Ohren zersägt werden. Jetzt lasse ich sie erst mal eine Weile einspielen.

    Gruß

    Harald

    Hallo Peter, das du über eine hochwertige Anlage DAB+ als besser empfindest wundert mich ein wenig. Bei mir (und bei Freunden) ist klanglich definitiv UKW im Vorteil.

    Falls der Abschaltungsgau eintrifft bin ich aber gerüstet, eine UKW Sendeanlahe steht bereit und meine Nachbarn freuen sich schon das sie meine Platten und Bänder mithören können😊

    Grüße Harald

    Angehört, und sofort bestellt. Muss leider bis Oktober warten.

    Den Ständer find ich jetzt wieder total super passend zum Lautsprecher.

    Na ja, was dem einen sein Uhl, ist dem andern ......

    Geschmäcker sind nun mal verschieden, sonst hätteb wir ja alle die gleiche Partnerin :D


    Gruß

    Harald

    Hallo Tomfritz, bzgl. Trennschärfe konnte ich bis jetzt kein Nachteil gegenüber meinen anderen Tunern von Revox, Tandberg, Grundig oder K+H und Restek feststellen. Ich wohne in München ganz oben, also ohne Hinternisse ringsum und habe hier sehr gute Empfangsverhältnisse.

    Überigens, empfinde ich, das der Stereodecoder entscheidender für den Klang ist, als der Empfänger. Und da habe ich noch nichts besseres als den MSDC 2 von Rohde und Schwarz gehört.

    @jaromir: Tuner zeigen, Radiosendungen vorstellen, = in diesem Thread "Thema verfehlt".

    Hir geht es um DAB+ vs. FM

    Und da muss ich Tomfritz einfach recht geben. Es gibt ein vorhandenes voll ausgebautes FM Sendenetz. Das es stellenweise Empfangslöcher gibt, wird auch bei DAB+ so bleiben.

    Bei schlechter Empfangslage bei UKW kann ich auf Mono schalten oder höre den Sender mit ein bischen Rauschen, bei DAB+ höre ich nichts.

    Es kommt sicher auch darauf an, was man mit Radio verbindet.

    Will ich es als Hintergrundgedudel, als Informationsmedium oder zum Musikgeniessen.

    Ich gehöre eher der letzteren Fraktion an.l

    Hier in Bayern bekomme ich nicht nur Dudelfunk sondern mit dem BR Klassik, sehr schöne Livesendungen mit Klassik und Jazz, oder sogar mit BR1 am Abend tolle Sendungen. Am Abend hat BR1 Thementage die sehr interessant sind. Dienstag super Rockprogramm mit Tom Glass, oder am Donnerstag Livestücke und überlange Stücke, am Freitag kommt Fritz Egner mit seinem tollen Programm und am Sonntag alle 4 Wochen Thomas Gotschalk.

    Über FM höre ich diese Sendungen mit Genuß.

    Mit DAB+ kommt das alles total langweilig rüber, der Klang entfacht einfach keine Emotionen bei mir. Über UKW ist das anders.

    Daher führt im Moment für klanglich orientierte Hörer wie mich, kein Weg an UKW oder eine SAT-Schüssel vorbei.

    Gruß

    Harald

    Ich höre sehr viel BR Klassik. Und ich habe wie schon in einem vorherigen Post erwähnt den Vergleich mit einem Yamaha DBA+ Gerät gemacht. BR Klassik über DAB+ klingt einfach mies gegenüber UKW im direkten Vergleich. Und das habe nicht nur ich so empfunden.

    Das lieber 528 ist einfach FAKT und Klangqualität ist mir einfach wichtig, auch wenn sie bei UKW nicht mehr so wie zu Hochzeiten des Rundfunk ist, ist sie immer noch besser als DAB+


    Gruß

    Harald

    Hallo Andre, hast du in dem Karton unter den Bändern nachgeschaut? Ich komme erst nächste Woche wieder nach München und schaue dann mal nach. Kann sein das ich etwas vergessen habe, war wieder eine Schnellaktion bei mir. Habe schnell die Bänder kopiert und mein Teil angehängt. Bin inzwischen mit 7Bändern im Rückstand beim Hören. Aber Band 17 und vor allem Band 18 war beim Nebenbeihören während des kopieren wirklich sehr gut. Ist übrigens Cannonball Aderley, nicht Miles. Gruß Harald

    So, ich habe eine Auskunft von ihm bekommen. Er hat das Paket leider erst am Dienstag in den Versand gegeben. Laut Sendungsverfolgung soll es heute im Haarstudio ankommen.

    Falls es dann heute immer noch nicht angekommen ist, dann gib mir bitte Bescheid.


    Gruß

    Harald