Posts by joba

    Hi

    von wann ist Deine MK2 und welche Bestückung hat die? Auch den Cooles SHT? Ich habe schon verschiedene BC1 aus sehr unterschiedlichen Jahrgängen gehört und die klangen teilwewise doch schon unterschiedlich (vor allen Dingen im Bass).

    VG
    Joba

    Hi


    bei mir laufen schon seit geraumer Zeit KH120 in einem 15qm Raum. hatte auch mal einen Sub dran, aber eigetnlich brauche ich den nicht. Der Lautsprecher ist Klasse und eigentlich völlig ausreichend. Das einzige Manko ist in meinen Augen die geringe Größe. Die Musik erscheint dadurch etwas "klein". Manchmal schließe ich deswegen meine 160cm Folien an. Das ist dann das genaue Gegenteil. Sozusagen "Wall of Music". Aber leider niemals so sauber und unverfärbt wie die KH120. Vllt probiere ich irgendwann auch mal die KH310.

    Viel Spass damit

    Joba

    Hallo Wissende

    folgende Frage:

    Ich höre schon seit langer Zeit mit einem Theta Digital Basic als externen DAC. Ich finde der DAC klingt irgendwie "schön" und nicht zu analytisch. Ähnlich wie Analog aber eben mit den Vorteilen der digitalen Welt.

    In der Zwischenzeit haben sich aber doch einige 96/24 Files bzw andere Formate etc bei mir angesammelt, die der Theta nicht mehr verarbeiten kann. Deswegen schaue ich mich zur Zeit nach einem gebrauchten Ersatz um. Allerdings bin ich total verloren, da ich mich seitdem ich den Theta habe, eigentlich nie mehr mit der Frage DAC beschäftigt habe. Also keine Ahnung was in den letzten 20 Jahren passiert ist und wer gute Geräte baut. Ausserdem steigen mir etwas die Preise zu Kopf. Mehr als 500-700€ wollte ich eigentlich nicht ausgeben. Hat irgendjemand einen Tipp für ein Hersteller/Gerät, dass zu meinen Anforderungen passt und auch zu bekommen ist?


    Viele Grüße

    Joba

    Gerade gesehen und viel wichtiger ist wird bald auch wieder die Boron SAS Nadel geben


    "JICO Super Analog Stylus series (Boron, Sapphire and Ruby cantilever) will be back soon."


    Super

    Ich mag meine BC-1. Alte mit grüner Schallwand wie auch eine der letzen von Püllman aus 1990 mit Biamping Terminal (!). Zusammen mit Camtech sehr viel Hifi für vergleichsweise wenig Geld (die BC1 hat meiner Erinnerung nach 1990 ca 2500 DM gekostet - seitdem im Familienbesitz :-))

    Ich verwende seit einer gefühlten Ewigkeit den GramAmp2 SE. Hatte vorher den normalen GramAmp und finde den SE klar überlegen. Ich hatte auch schon so einige Pre Amps mit Einstellmöglichkeiten hier und die sind alle wieder gegangen. Zum einen nervte mich die Einstellerei und zum anderen bin ihc halt immer wieder zum SE zurück.

    Auch wenn mich hier wahrscheinlich viele von den anderen Profis steinigen, aber die Unterschiede durch unterschiedliche Impedanzen etc fand ich nie so gravierend. In meinen Augen kann man darauf verzichten. Bei mir war es nut gut, um meinen Spieltrieb zu befriedigen (war dann aber auch bald erledigt).

    VG

    Will das Thema nicht verwässern aber ein gnaz kurze Frage an Thies. Ich bin auf der Suche nach einem MC, das mein Ortofn VERO etwas entalsten könnte, da es ja dieses nicht nmehr gibt. Geht das AT33PTG in eine ähnliche Richtung? Du hast wohl beide gehört.


    Sorry noch einmal für den Einwurf


    Joba

    Na er meint im Listing bei Audio-Markt


    Angebote:

    T+A = 167

    McIntosh = 166

    Linn = 164



    Glaube nicht das eine offizielle Linn Helpline bei Problemen mit altem Geraffel hilft.

    Finde ich auch sehr schade und nicht unbedingt nachvollziehbar. Foren auf Herstellerseiten gibt es schließlich auch woanders. Der Hinweis auf die Linn Händler als Info oder Hilfequelle ist in soweit Unsinn, als das das vielleicht bei neuen und aktuellen Geräten hilft. Bei Geräten, die aber schon aus dem Service ausgelaufen sind (und da gibt es ja bei Linn jede Menge), aber trotzdem noch gut funktionieren, sehe ich in Sachen Hilfe in Zukunft schwarz.

    Nur so als Beispiel. Nach vielen Jahren wollte ich gerne meinen Ninkas eine bessere Basis gönnen. Die Ku Stone Basis gibt es aber schon lange nicht mehr. Auch nicht für viel Geld. Daher war ich sehr froh im Linn Forum Anregungen zu bekommen, wie ich mir Ersatz schaffen kann. Sieht zwar nicht so schön wie die Orginalbasis aus, aber es funzt.

    Wäre ja mal gespannt wie ein Händler dagegen auf so eine Frage reagiert hätte. Mit 99% iger Wahrscheinlichkeit wäre die Antwort gewesen: "Wie wäre es denn mit einem neuen Linn LS":wacko:


    Also ohne das Forum ist jetzt auch die letzte Quelle versiegt Support für die alten Geräte (wenn man bei einem alter von 10 Jahren überhaupt schon von alt sprechen soll) zu bekommen. Werde mir jetzt noch genauer überlegen, ob ich auf dem Linn Gebrauchtmarkt noch zuschlagen kann. Ohne einen funktionierenden Gebrauchtmarkt der die vielen aussortierten Geräte aufnimmt (siehe Audio-Markt; dort ist Linn die Marke mit den meisten Listings) wird Linn aber nicht in der Lage seine ganzen Updates loszuschlagen.


    VG

    Joba

    Hallo Leute

    alles gut. Wäre halt nett gwesen, wenn es für die Besteller von MK1 die Möglichkeit zum Upgrade gegeben hätte ("tauschen" war da vllt eine etwas unglückliche Wortwahl). Ist übrigens jetzt auch nicht so unüblich. Ich denke Honsl liegt da mit seinem Kommnetar auch schon ganz richtig.

    So jetzt können wir uns dann ja auch wieder den Innendurchmessern unserer Tonarme widmen.

    VG

    Joba


    P.S.: @Lothar: Ich liebe ja so suggestive Fragen. Erinnert mich immer an die Schule

    Schade. Ist natürlich blöd wenn man die erste Version kauft und dann erfährt, dass es wenige Wochen später ein sinnvolles Update gibt. Unter den Umständen hätte ich dann mit der Bestellung gewartet. Deswegen hatte ich gedacht es gäbe ein Tauschprogramm für die "Altkunden".

    VG

    Joba

    ich habe auch lange Zeit mit der ON gewaschen. Allerdings ist die schon ziemlich laut (unser Staubsauger ist leiser). Waschen war daher nur im Keller möglich, da mir sonst die Familie auf´s Dach gestiegen ist. und da ich die Platten wasche wenn ich sie hören will und nicht im Batchverfahren hatte ich irgendwann keine Lust mehr dazu. Deswegen ist bei mir jetzt ein leiser Punktsauger eingezogen. Den kann ich auch noch abends um 23.00 laufen lassen. Die ON steht dementsprechend seit 2 Jahren unbenutzt im Keller. Sollte ich mal verkaufen.

    Viele Grüße

    Joba

    Hallo

    was würdest du denn da empfehlen. Für einen bezahlbaren Tipp, um das M97xE & SAS zu ersetzen oder zu toppen bin ich immer dankbar. Besonders da es zur Zeit mal wieder schwer ist in Japan bei JICO eine SAS zu ordern und ich imme fürchte, dass der SAS Supply für die Shure Systeme irgendwann mal ganz zum erliegen kommt. Mit der Orginalnadel mag ich das M97eX übrigens nicht hören )-:.