Posts by Melos

    Dann schau mal z.B. in einen Jadis Verstärker.....Lötkünste dieser Art findest du an jeder Ecke.

    Für mich spricht das Ergebnis und das ist richtig gut. Ich lebe in einem Ballungsgebiet und da ist Netzverschmutzung einfach vorhanden. HF wird darüber hinaus auch von Geräten innerhalb der gesamten Anlage ein Bestandteil sein.


    Daher ist das Konzept für mich auch nachvollziehbar. Je geringer die Störungen im Netz bzw. innerhalb der Anlagenkonfiguration, desto weniger wird man damit bemerken.


    Auch nicht mit anderen Netzkabeln. Das wäre je nach Material der Leiter mit oder ohne Schirm nur eine Veränderung aber keine Verbesserung. Vielleicht für den ein oder anderen Hörer auch eine Nuance, eine kleine Veränderung die sich aber auf den persönlichen Geschmack bezieht aber keine wirkliche Verbesserung möglich macht.


    Das ist zumindest mein Fazit und es könnten einige von dieser Lösung profitieren.


    Hier sind neben Elektronik Fachleuten Metallbauer, Rechtsanwälten, Informatiker, Maurer, Paketboten, Ärzten vielleicht auch Pornodarstellern alles vertreten.


    Da braucht es einfache Beschreibungen die simplifiziert auf den Punkt kommen damit jeder etwas davon mitnehmen kann....

    Nö, der PE hat ja noch eine anderes Ende ;)

    Gaaaaanz einfach ausgedrückt. Der C "saugt" die Störungen auf und füllt sich und entlädt sich dann mit einem Kurzschluss gegen PE weil der Entlade-R fehlt (den ganzen Frequenzkram lassen wir mal weg), das kann knacken in den Lautsprechern erzeugen.

    Fällt der PE im Stecker weg, ist die Ladung des C über den Buchsen PE mit dem Gehäuse deines Gerätes verbunden und die Spannung liegt auf deinem Gerät. Und das kann bei 230V Netzspannung bis zu 325 Volt im C sein.

    Hi Noise,


    muss nochmal nachfragen....;)

    Wenn der PE auf der Steckerseite flöten geht, ist doch bei einem Kurzschluss das gleiche Ereignis zu erwarten. Mit oder ohne den Kondensator.

    Nur zum Verständnis, wann würde sich der Kondensator entladen und mit welcher Energie (U&I) ist zu rechnen die nur von dem Kondensator ausgeht?

    Wodurch erhöht sich die Gefahr nur durch den Kondensator?


    Grüße, Olaf

    Gibt es den jemanden, der ein originales Kabel hat und mal ein aussagefähiges Foto einstellen könnte.


    Nicht löten und schützen (keine blanken Drähte oder Verbindungen) Der Norm entsprechendes Bauteil (mögliche weitere Optimierungen) bezogen auf das Bastelkabel.


    Das Prinzip ist ja beim original Kabel gleich. Es geht auch um die Umsetzung bei den von AO gefertigten Kabeln. Basteln kann ja jeder auf eigenes Risiko.


    Das Kabel von anderen Herstellern auch nicht ordnungsgemäß gefertigt sind, habe ich auch schon gesehen. Macht die Sache aber nicht besser.


    Ich bin nur sehr überzeugt von dem Ergebnis und daher will ich es genau wissen.


    Ich würde wenn ein Risiko bei den original gefertigten Kabeln bestünde, die nicht mehr nutzen. Das wäre aber echt shit.....😉 Ich kann es mir aber nicht vorstellen....:/


    Grüße, Olaf

    Einen an der Waffel haben, finde ich liebenswert...🤪


    Bei mir haben diese Kabel für eine Verbesserung (mehr Ruhe im Klangbild etc...) gesorgt. Ich nutze den Direktverteiler mit den Filtern.

    Bei diesem Aufbau ist der Kondensator im Stecker nicht vorhanden. Werde das aber heute Abend mal aufschrauben.


    Hilft alles nix. Da muss der Stefan Wehmeier mal was zu sagen.


    Grüße, Olaf

    !!!! Ich meine der Aufbau der einfachen Netzkabel des Herstellers schaut ähnlich aus.


    Wenn der PE flöten geht ist auch der C weg....Was und wieviel soll sich denn da am Gehäuse entladen? Verstehe ich nicht....


    Der weitere Text (gesunder Menschenverstand) wäre nicht nötig gewesen.

    Hallo André,


    ich stelle mir gerade die Frage, wer hier eigentlich Korinthen k....t.

    Wenn man darüber schreibt es sei nicht zulässig, ist die Nachfrage das zu belegen zwingend.


    Wenn das nicht möglich ist, auch gut. Dann könnten wir ja weiter über die welche auch immer Auswirkungen sprechen.


    Für mich deutlich interessanter als über Sachen zu diskutieren, die nicht belegt werden können.

    Weiterhin wird hier ein Hersteller schön in die Zange genommen. Wenn das berechtigt ist, ist es völlig in Ordnung. Wenn nicht, ist es bloße Diffamierung und sollte unterlassen werden.


    Grüße, Olaf

    die Baumwolle wird schon knapp.

    🤪 bauen das echt alle nach... Schnell noch ne Jeans kaufen..


    Hallo André und alle,

    ich war auch mal Elektriker. Ist aber wirklich lange her.

    Nach der Ausbildung habe ich die VDE nicht weiter verfolgt bzw. musste andere Sachen lernen. 🤪 Habe dazu keinen aktuellen Stand.


    In welcher VDE bzw. DIN EN kann ich das finden was hier geschrieben wird.

    In der VDE 0141 habe ich auf die Schnelle nix gefunden. Ist vielleicht auch die falsche....


    Nach meiner Kenntnis, wird hier gegen nichts verstoßen, da im Falle eines Kurzschluss die volle

    Funktion gewährleistet ist. Der PE ist nicht aufgetrennt. Brennen kann danach auch nichts.


    Die Diskussion über das Kabel und den möglichen Nutzen verödet sonst recht schnell. Wäre schön, das Thema des Verstoßes gegen die Richtlinien vorab endgültig zu klären.


    Grüße, Olaf