Posts by set the controls

    Hallo,


    danke für eure Berichte und Einschätzungen zur Innovative Audio Line Vorstufe.

    Werde mich mal mit Herrn Hoffmann besprechen ob und wann ich seine Vorstufen hören kann.

    Aus preislicher Sicht tendiere ich zur Ultrapath Reference Line Stage.

    Weitere Feedbacks wäre noch interessant.

    Willy

    Hallo in die Runde,

    ich überlege mir eine sym. Röhrenvorstufe von Innovative Audio zu gönnen. Herr Hoffmann hat da ja verschiedene Modele im Programm. Bis hin zu fast 12 Mille.

    Wer kann mir von seinen Erfahrungen mit einer Innovative Audio Vorstufe berichten ?

    Danke und Gruß aus DO

    Willy

    Hallo,

    Wiesbaden ist doch was weit weg.

    Optisch sehen die Dreher gut aus. Bei einem dreht sich der Teller schlecht mit. Schwungrad und Motor aber sehen gut aus.

    Es wäre halt schön wenn ich mit einem oder zwei Drehen hier in meiner Nähe mal bei einem Experten vorfahren kann. ;-)

    Willy

    Hallo in die Runde,


    ich habe zwei, drei Lenco L75 die zu lange rum standen und möchte diese gerne aufarbeiten lassen.

    Mir fehlt selber das technische Knowhow und Geschickt.

    Wer könnte so etwas im Ruhrgebiet gegen angemessene Bezahlung übernehmen ?

    Gruß aus DO

    Willy

    Hallo Frank,

    jepp... da hast du wohl Recht 8)

    Hallo Namenlose,

    mehr Details: ihr könnt mich anschreiben oder gerne mal in DO besuchen.

    Der Motor: sieht nur nach Schwergewicht aus, in der Verpackung ist ein recht kleiner hochpräzisions Motor aus der Medizintechnik.

    Tonarm: einige der wenigen Besitzer dieses Laufwerkes hatten auch mal nen SME 5 verbaut.

    Gruß

    Willy

    Hallo in die Runde,

    nun möchte ich auch mal mein ganz besonders Laufwerk vorstellen welches ich viel Jahre zu vollen Zufriedenheit genutzt habe.

    Ein Tape Antrieb Laufwerk nach Originalbauplänen aus dem Buch "höchst empfindlich"

    Nein sogar von den Autoren um Götz Wilimzig gebaut.

    ADC Ultra Leichttonarm mit ADC 10 MK4 MI Tonabnehmer.

    Eine erstaunlich musikalische Maschine. Wenn man die mal gehört hat fragt man sich "warum hohe Eurobeträge für Tonarme und Tonabnehmer Systeme investieren"

    Aber egal, ich muss mich jetzt leider aus Platzmangel von diesem Dreher, mittlerweile ist es ja mein Zweitlaufwerk geworden, trennen.

    Ich wollte Euch aber diesen Exoten unbedingt noch einmal vorstellen.

    Gruß

    Willy



    IMG_2886 2 (1).jpegIMG_2887 2 (1).jpegIMG_2888 2.jpeg

    Hallo zusammen,

    ich denke einer meiner Anlagen passt hier genau rein.

    Alles aus dem Buch "Höchst Empfindlich" und nach original Plänen von Götz Wilimzig und seinen Co - Autoren.

    SABA Green Cones im Studio Design Gehäuse.

    Hier kommt es nicht nur auf die richtig Materialstärke an, 9-12 mm wären ok sondern auch noch auf ein paar weitere Details. Ich habe alle Komponenten nun schon mehr als 10 Jahre. Die aktuellen SABA Gehäuse sind relativ neu und aus Klavierbodenholz gefertigt. Da es sich ja um Reso Gehäuse handelt ist das Material welches man verwendet nicht zu unterschätzen. Die meisten Gehäuse die im Netz auftauchen sind vom Optimum weit entfernt .

    Desweiteren werdet ihr auf den Bildern ein Original Tape - Antrieb Laufwerk mit ADC Tonabnehmer nach Götz entdecken. Dazu kommt noch eine aufwendig gefertigte Vorstufe mit Phono MM und eine EL 34 Stereo Endstufe.

    Aus Platz und Zeitgründen muss ich mich jetzt wohl von den Teilen trennen.

    Die Anlage ist zur Zeit aufgebaut und sollte auf meiner Kunstausstellung mit großem Vinyl Flohmarkt interessierten Audiophilen vorgeführt und zum Verkauf angeboten werden. Leider musste ich die Veranstaltung wegen Covid19 erst einmal stoppen. Vielleicht kann es im Herbst dann los gehen. Einzelvorführungen sind natürlich möglich.

    Viel Spaß beim Bilder kucken und Gruß aus DO

    Willy


    IMG_2881 2.jpegIMG_2873 2 (1).jpegIMG_2879 2.jpegIMG_2874 2 (1).jpegIMG_2886 2 (1).jpegIMG_2887 2 (1).jpegIMG_2883 2 (1).jpeg

    Hi Rüdiger,

    das ist schon so eine Sache mit unterschiedlichen Vorstufen und den XLR Kabeln zum Aktiv LSP.

    Versuch mal einen XLR Linetreiber von Abacus Electronic. Damit kannst du jeglichen Kabelklang ausschließen. Infos auf deren Homepage. Dann gilt nur noch passt die Vorstufe zu den Aktiven. :)

    Ob man das dann so will, ist dann wieder eine andere Baustelle.

    Willy


    PS die XLR Kabel von Audio Optimum wären einen Versuch wert, mir gefallen diese in allen Disziplinen besser als die Funk Kabel.

    Hallo,

    nachdem ich jede Menge diverser Netzkabel ausprobiert habe, bin ich jetzt nur noch von Netzkabeln überzeugt die dafür sorgen das keine HF Störungen in die Geräte gelangen. Dieses Neszkabelysstem sollte komplett sein, also nicht nur mal ein HF dichtes Kabel in die Anlage hängen. Das sind dann die Kabel mit Ferritbeschichtung.

    Da gibt es eigentlich nur zwei seriöse Hersteller, bei denen man auch ein Set Kabel, also mit Netzleiste, zum testen ausleihen kann.

    In alphabetischer Reihenfolge: Audio Optimum in Recklinghausen und TMR in Berlin.

    Ich selber habe den großen Netzverteiler und kenne nichts Besseres.

    Aber, probieren geht über besprechen.

    Gruß

    Willy

    Hallo in die Runde,

    dann will ich auch mal von meinen Erfahrungen mit einer Dali Rubicon 6 berichten.

    Vor gut 1 1/2 Jahren habe ich das Vergnügen gehabt bei einem Audiophilen der schon lange und intensiv klangliche Verbesserungen seiner Anlage betreibt, seine spezielle Version der Rubicon 6 zu hören.

    Da war ich doch sehr überrascht. Diese Rubicon 6 spielte dermassen musikalisch und feinauflösend ohne zu nerven an einen Röhrenverstärker , das ich wissen wollte was denn das besondere an diesem Exemplar seihe.

    Das besondere war die Modifikation, die von einem Entwickler aus dem Hifi Bereich an den LSP vorgenommen worden war.

    Man muss sich das wie die ausgelagerten extrem Weichen von Audio Note vorstellen, nur das die Bauteile inclusive neuem Weichendesign und Silberverkabelung in der Box stecken.


    Wir hatten vor diesem Erlebnis, da wir eine neue Kette suchten, schon einiges am Lautsprechermarkt gehört unter anderem auch die großen Audio Note Lautsprecher. Diese spez. Rubicon 6 konnte uns aber voll und ganz überzeugen.

    Auch wenn die Tuningmaßnahme nicht günstig aber im Bezug auf das Ergebnis preiswert ausfallen. Deswegen habe ich jetzt so ein Paar Rubicon 6 Spezial und den passenden Röhren Amp dazu.


    Ach, nur so am Rande. Der Mensch der diese Tuningmaßnahmen durchführt, kennt sich bei Dali recht gut aus und hat mir berichtet das sich die Epicon 6 von der Rubicon 6 nur durch das aufwendigere Gehäuse unterscheidet. ;)


    Gruß

    Willy

    Hallo Thorsten,


    da nenne ich mal einen seeeehr interessanten Tipp mir dem Breitbänder von Lii Audio.

    Ich bin auch gerade mit original Wilimzig Gehäusen beschäftigt. Diesmal aus 9mm Klavierbodenholz. Diese stehen kurz vor der Vollendung, da der C37 Lack noch durchtrocknen muss. Aber bevor ich meine Saba Black Cones da wieder einschraube und unten rum was vermissen werde, könnte ich mir auch mal den 8" von Lii bestellen.

    Die Lautsprecher werden dann an meiner kompletten "höchst empfindlich" Kette spielen.

    Also Tapeantrieb Laufwerk, Röhrenvorstufe und EL84 Stereoendstufe. Alles nach Plänen von Götz. Das wird dann Anfang nächsten Jahres wieder viel Spaß mach.


    Gruß

    Willy